WERBUNG:
Jaxon 2021

T1 deklassiert Hanwha Life und erreicht Worlds-Halbfinale

Geposted von Funk1ll3r,
T1 ist der erste Halbfinalist der World Championship 2021. Der dritte Seed aus Südkorea setzte sich am Freitag in einem einseitigen Viertelfinale mit 3:0 gegen Hanwha Life Esports durch. T1 startete bereits besser in das erste Spiel der Best-of-Five-Serie. Kurz nach dem First Blood in der achten Minute konnte der Favorit einen vierstelligen Goldvorteil vorweisen. Bis zu einem Fight in der 20. Minute, den Min-hyeong 'Gumayusi' Lee und seine Mitspieler für sich entschieden, änderte sich an dieser Differenz nichts.

Ein unvorsichtiges Pathing von Ji-hoon 'Chovy' Jeong führte wenige Minuten später dazu, dass sich der Superstar mit Zhonya's Hourglass vor der Orianna-Shockwave von Sang-hyeok 'Faker' Lee schützen musste. Dadurch verlor Kim 'Willer' Jeong-hyeon, der seinem Mid-Laner helfen wollte, sein Leben und Baron Nashor ging an T1.

Der LCK-Finalist zerstörte in den folgenden Minuten mehrere Tower und vergrößerte den eigenen Vorteil auf diese Weise. Mit einem zweiten Baron-Buff beendete T1 in der 33. Minute souverän das erste Spiel dieser Partie.



Dominantes zweites Spiel



Im zweiten Game wurde es deutlicher. In einem äußerst langen Tanz mit allen zehn Akteuren um den ersten Rift Herald fand der dreimalige World Champion seine ersten zwei Kills. Dieser erste Vorteil wuchs bis zur 20. Minute auf fast 6.000 Gold an.

Mit LeBlanc fand Chovy gegen Poppy und Lissandra keine wirkliche Möglichkeit, für positive Momente seines Teams zu sorgen. Nach 23 Minuten gelang Hanwha Life Esports auf der Bot-Lane zwar der erste von lediglich zwei Kills, zeitgleich schnappte sich der Kontrahent aber Baron Nashor.

Schnell kratzte das Golddefizit des Underdogs am fünfstelligen Bereich. In der 29. Minute erlegte T1 erneut das epische Monster, schaltete unmittelbar danach alle feindlichen Champions aus und stellte den Spielstand dieser Serie auf 2:0.



Hanwha Life erneut ohne Chance



Das First Blood im dritten Game fiel erst in der zwölften Minute, bis dahin hatten Faker und Co. aber bereits einen geringen vierstelligen Goldvorsprung. Bei einer Auseinandersetzung um den zweiten Rift Herald eliminierten sie vier Gegner und führten plötzlich mit 5.000 Gold.

Dies erlaubte es T1, Baron Nashor ohne einen Kampf im Vorfeld zu attackieren. Das Team sicherte sich dabei nicht nur den temporären Buff, sondern auch ein Ace. Die Differenz zwischen den Teams erreichte rasch die Marke von 10.000 Gold. Mit einem zweiten Baron-Buff beendete der Favorit das Spiel und die Serie.



Damit steht T1 als erstes Team im Halbfinale der World Championship. Dort geht es am 31. Oktober gegen DWG KIA oder die MAD Lions. Der amtierende World Champion und der LEC-Champion stehen sich am Sonntag gegenüber. Am Samstag steigt um 14:00 Uhr das zweite Viertelfinale zwischen Royal Never Give Up und EDward Gaming.



Alle Partien der World Championship könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - LCK-Flickr

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021