WERBUNG:
Jaxon 2021

Details zu neuen Items, Keystone-Rune und Drachen enthüllt

Geposted von Funk1ll3r,
Die kommende Pre-Season von League of Legends startet in der zweiten Novemberhälfte. Nach einem kürzlichen Video rund um die geplanten Änderungen hat Riot Games am Dienstag auf der Homepage seines Titels neue Details veröffentlicht. Die Anpassungen der Pre-Season werden mit Patch 11.23, der am 17. November erscheint, im Spiel eingeführt. Bereits jetzt ist es möglich, diese auf dem PBE-Server zu testen, sich damit ein eigenes Bild zu machen und bei Interesse den Verantwortlichen auch Feedback zu hinterlassen.

Mage-Item gegen Assassins



Zu den Plänen für die Pre-Season gehören unter anderem neue Items sowie die Anpassung einiger vorhandener Gegenstände. Mages dürfen sich zum Beispiel auf die Crown of the Shattered Queen freuen. Dieses Mythic Item reduziert den erlittenen Damage für einen kurzen Moment um 50%, nachdem der Besitzer von einem Champion Schaden genommen hat.

Der mythische Gegenstand Evenshroud hingegen ist besonders für Tanks interessant: Immobilisiert der Träger einen feindlichen Champion oder wird er selbst immobilisiert, dann erleidet das Ziel und dessen nahe Verbündete für mehrere Sekunden zusätzlichen Schaden.

Die Crown of the Shattered Queen wird ein defensives Mage-Item sein.


Ein neues legendäres Item mit dem Namen Winter's Approach liefert viel Leben sowie Mana und bietet einen Teil des eigenen Manas als Bonus-HP. Wie im Fall von Archangel's Staff kann zusätzliches Mana gewonnen werden. Bei Erreichen des Maximums wird aus Winter's Approach der Gegenstand Fimbulwinter.

Dieses Item verfügt über einen Effekt, der dem Nutzer auf Kosten seines Manas einen Schild gibt, falls ein Gegner immobilisiert oder verlangsamt wurde. Dies gilt nur für Nahkämpfer. Der Schild ist stärker, wenn mehr als ein feindlicher Champion in der Nähe ist. Weitere neue Items und aktualisierte Versionen bereits vorhandener sind im Artikel von Riot aufgelistet.

Keystone-Rune First Strike erinnert an Kleptomancy



Mit First Strike wird eine neue Keystone-Rune eingeführt. Diese erinnert teilweise an die Rune Kleptomancy, da sie für zusätzliches Gold sorgen kann. Kleptomancy wurde im November 2019 mit Patch 9.23 entfernt.

Fügt der Nutzer einem feindlichen Champion per Auto-Attack oder Fähigkeit Schaden zu, bevor es dieser tut, erhält er Gold und den Effekt First Strike. Dieser erhöht kurzzeitig den Schaden der eigenen Auto-Attacks und Fähigkeiten gegen Champions. Dieser Bonus-Schaden wird außerdem zu 100% in Gold ausgegeben. Fernkämpfer erhalten weniger Gold.

Durch die Keystone-Rune First Strike wird es möglich sein, das eigene Einkommen zu erhöhen.


Zwei existierende Keystone-Runen erhalten in der Pre-Season ein Rework. Lethal Tempo wird mit jedem Treffer eines Auto-Attacks gegen einen feindlichen Champion Attack-Speed geben. Wird die maximale Anzahl von sechs Stacks erreicht, erhöhen sich die Reichweite der Auto-Attacks sowie die Attack-Speed-Grenze temporär.

Glacial Augment wird ab der Pre-Season gefrorene Zonen kreieren, wenn der Nutzer einen Champion immobilisiert hat. Diese Bereiche verlangsamen Feinde und reduzieren ihren Schaden gegen Verbündete, allerdings nicht gegen den Nutzer von Glacial Augment selbst.

Zwei neue Drachen - erster Rift Scuttler verliert an Bedeutung



Die wohl größte Änderung werden die beiden neuen Drachen sein, die mit eigenen Boni und Effekten für Summoner's Rift daherkommen. Jeder Chemtank Drake bietet dem Team, das ihn erlegt hat, bis zu 5% Bonus-Damage gegen feindliche Champions mit mehr aktuellem Leben. Die Dragon Soul beschert dem Team nach dem Tod ein kurzes zweites Leben.

Die Änderungen an Summoner's Rift sind Gaszonen an beiden Red-Buffs sowie an den Wolf-Camps im Jungle. Diese bieten einem Spieler, der sich in einer solchen Zone befindet, Camouflage. Die Champions können von Control Wards, Scryer's Blooms und anderen Effekten, die unsichtbare Einheiten aufdecken, sichtbar gemacht werden.

Der Chemtank Drake ist einer von zwei neuen Drachen für Summoner's Rift.


Der andere neue Drache ist der Hextech Drake. Jeder Dragon dieser Art bietet 5 Ability-Haste und 5% Attack-Speed. Die Soul gewährt Spielern für ihre Auto-Attacks und Spells die Fähigkeit eines Kettenblitzes, der Feinde verlangsamt und einen "moderaten" Cooldown besitzt.

Verändert der Hextech Drake die Kluft, entstehen mehrere Paare an Hextech-Portalen, durch die eine größere Distanz zurückgelegt werden kann. Die Portale erscheinen in beiden Basen sowie am Fluss. Sie können per Kanalisierung, die von Schaden und Crowd-Control-Effekten gestoppt wird, genutzt werden.

Eine weitere Änderung an Summoner's Rift betrifft den Rift Scuttler. Dieser wird im Early-Game an Bedeutung verlieren: Der erste Rift Scuttler wird 35% weniger Leben haben und 80% weniger Erfahrung bieten.

Kopfgelder für Türme, Drachen, Rift Heralds und Baron Nashor



Mit den neuen Kopfgeldern für Objectives soll es Teams leichter fallen, ein Comeback zu starten, ohne gegnerische Champions eliminieren zu müssen. Äußere Türme, innere Türme, Türme in den Basen, Drachen, der Rift Herald, Baron Nashor sowie der Elder Drake werden mit der Pre-Season in bestimmten Situationen ein Kopfgeld haben.

Starten sollen die Kopfgelder bei 250 bis 500 Gold und, je nach Rückstand des Teams, um bis zu 60% ansteigen. Ob ein Objective ein Kopfgeld erhält und wie hoch dieses ist, wird sich aus dem Vorteil des Gegners in den Bereichen Erfahrung, Gold, erlegte Drachen und zerstörte Türme berechnen.



Die zahlreichen angekündigten Anpassungen und Neuerungen können sich bis zum Start der Pre-Season am 17. November noch verändern.

Alle Bilder von Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021