WERBUNG:
Jaxon 2021

Worlds: LEC-Teams spielen schlechteste Hinrunde seit 2016

Geposted von Funk1ll3r,
Die erste Hälfte der Gruppenphase bei der World Championship 2021 ist Geschichte. Die drei LEC-Teams erlebten bislang überwiegend enttäuschende Partien auf der internationalen Bühne. Aus Sicht der Region ist es die schlechteste Hinrunde seit 2016. Die MAD Lions und Rogue konnten jeweils nur eine von drei Begegnungen für sich entscheiden. Zudem musste sich Fnatic in allen drei Partien geschlagen geben, sodass die LEC als Region auf eine Bilanz von 2:7 kommt.

Seit Einführung des aktuellen Formats für die Worlds-Gruppenphase im Jahr 2014 holten die drei europäischen Teilnehmer nur einmal weniger Siege in einer Hinrunde - nämlich im Jahr 2016. Damals verloren sowohl G2 Esports als auch Splyce alle Partien, während H2k-Gaming zumindest einen Erfolg feierte.

Der heutige Rogue-Profi Odoamne erreichte 2016 mit H2k-Gaming das Halbfinale. (Quelle: Riot Games)


Ein Lichtblick: Obwohl das Trio nach der ersten Hälfte der Gruppenphase auf eine Statistik von 1:8 kam, gelang einem Team noch der Einzug in die Playoffs. H2k-Gaming fuhr in der Rückrunde drei Siege ein und setzte sich außerdem im Tiebreaker um Platz eins gegen EDward Gaming durch. Später war für die Europäer im Halbfinale Schluss.

2014 standen unterm Strich nach der Hinrunde ebenfalls nur zwei Erfolge: Alliance und Fnatic gewannen jeweils ein Match, während SK Gaming sieglos war. Alle drei Teams schieden auch in der Gruppenphase aus. Es ist in der LoL-Geschichte bis heute die einzige World Championship, bei der kein Team aus Europa die Playoffs erreicht hat.

Die Gesamtbilanz der europäischen Teams nach der Hinrunde seit 2014 im Überblick. Die Zahl in Klammern beschreibt, wie viele EU-Teams am Ende die Playoffs erreichten.

Jahr20142015201620172018201920202021
Bilanz2:7 (0)5:4 (2)1:8 (1)3:6 (2)5:4 (2)5:4 (3)5:4 (2)2:7


MAD Lions wohl mit den besten Chancen



Ohne Zweifel müssen sich die LEC-Teams bei der aktuellen World Championship steigern, um noch eine Chance auf das Viertelfinale zu haben. Den MAD Lions wurden ursprünglich aufgrund ihrer starken Auftritte im gesamten Jahr und der auf dem Papier vergleichsweise einfacheren Gruppe die besten Chancen zugesprochen.

Dies wirkt vor dem Start der Rückrunde trotz der bisher durchwachsenen Leistungen weiter so. Der Rückstand auf Platz eins und zwei beträgt lediglich einen Sieg, denn alle drei Kontrahenten in Gruppe D zeigten bereits Schwächen. Bei einem Formanstieg der Löwen sollte zumindest eine Chance auf Rang zwei bestehen.



Rogues Bilanz in Gruppe A ist weniger überraschend und sieht womöglich negativer aus, als sie eigentlich ist. Die Schurken setzten sich souverän gegen Cloud9 durch und ärgerten zumindest Titelverteidiger DWG KIA nach einem fatalen Start ins Spiel.

Vor allem FunPlus Phoenix präsentierte sich bislang schwächer, als es viele Experten und Fans im Vorfeld erwartet hatten. Sollte Rogue es schaffen, den World Champion von 2019 in der Rückrunde zu schlagen, könnte sich eine Chance auf Platz zwei eröffnen. Nach der deutlichen Pleite am Mittwoch im direkten Duell ist dies allerdings eher unwahrscheinlich.

Fnatic: Hoffen auf eine Wiederholung von 2017



Für Fnatic sieht es nicht nur statistisch am schlechtesten aus. Der siebenmalige LEC-Champion ist in Gruppe C noch ohne Sieg und hatte lediglich in seiner letzten Partie gegen PSG Talon eine wirkliche Chance. Die positivste Erscheinung in der Hinrunde war Worlds-Debütant Louis 'Bean' Schmitz, der kurzfristig für Elias 'Upset' Lipp einspringen musste.

Upset fehlt Fnatic bei der World Championship aus familiären Gründen. (Quelle: Riot Games - Michal Konkol)


Ein Weiterkommen scheint zum aktuellen Zeitpunkt ziemlich unwahrscheinlich zu sein. Einige Fans werden ihre Hoffnungen in dieser Situation allerdings an 2017 klammern, als Fnatic die ersten vier Partien in der Gruppenphase verlor, sich durch zwei Siege und etwas Glück in einen Three-Way-Tiebreaker rettete und mit zwei Erfolgen noch sensationell die Playoffs erreichte.

Die Rückrunde der Worlds-Gruppenphase startet am Freitag um 13:00 Uhr mit den Partien der Gruppe A zwischen Rogue, Cloud9, DWG KIA und FunPlus Phoenix. Die World Championship könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021