WERBUNG:
Jaxon 2021

Teemo vor Buff und Runen-Anpassungen in Patch 11.21

Geposted von aliasalina,
Der kommende League-of-Legends-Patch 11.21 soll mit Änderungen an elf Champions sowie einigen Runen und Items frischen Wind in das Metaspiel bringen. Von den Anpassungen profitieren wohl Teemo und Viego, während unter anderem Akshan geschwächt werden soll. Eine detaillierte Vorschau des anstehenden LoL-Updates 11.21 ist seit Dienstagabend auf Twitter verfügbar. Riot Games' Designer RiotPhlox zeigt im Post unter anderem einen vorgesehenen Buff am Ruined King Viego sowie Solo-Laner Teemo. Der Patch soll voraussichtlich am 20. Oktober auf den Live-Servern ankommen.

Stärkung für König und Pfadfinder



Für Rollen-Allrounder Viego soll es auf ganzen drei Fähigkeiten Buffs geben. Seine Offensive wird wohl durch erhöhtes AD-Scaling auf Blade of the Ruined King (Q) sowie eine höhere Crit-Ratio von Heartbreaker (R) gestärkt. Beim Einsatz von Spectral Maw (W) soll der ehemalige Herrscher außerdem weniger verlangsamt sein.

Bei Teemo konzentrieren sich alle Buffs auf seine Fähigkeit Blinding Dart (Q). Diese erhält voraussichtlich einen geringeren Cooldown, eine längere Dauer des Blind-Effekts sowie ein schnelleres Movement des giftigen Darts. Ebenfalls auf Buffs dürfen sich wohl noch Lux, Xayah, Jinx und Sion freuen.

Nerfs für den Schurken und angepasste Runen



Auf der Nerf-Liste des kommenden Patches findet sich unter anderem Akshan. Der Mid-Laner soll mit seinem Heroic Swing (E) weniger Eindruck schinden, indem seine Schadenswerte bei diesem sinken. Weitere Nerfs sind für Quinn, Graves, Miss Fortune und Karthus als Bot-Laner geplant.



Riot Games möchte das nächste Update außerdem für einige Runen-Änderungen nutzen. Hiervon betroffen sind voraussichtlich unter anderem Ingenious und Ravenous Hunter. Erstere soll einen erhöhten Wert an Item-Haste verleihen, sowohl im Grundwert als auch pro Stack. Fans von Ravenous Hunter müssen aber vermutlich eine verringerte Omnivamp-Steigerung pro Stack hinnehmen.

Auch die Keystone-Runen Guardian und Conqueror müssen sich wohl Abschwächungen stellen. Erstere soll dies durch einen schwächeren Schild zu spüren bekommen. Bei Conqueror möchte Riot Games den Gewinn an Adaptive Force pro Stack reduzieren und außerdem die Dauer dieses Buffs senken.

Dämpfer für Goredrinker



Das Mythic Item Goredrinker soll sich in 11.21 einigen Schwächungen stellen. Seine Schadenswerte dürften in Zukunft nicht gleich dem gesamten AD-Schaden eines Champions sein, sondern nur 175% des Basiswertes betragen.

Der ehemalige Bonus auf HP-Regeneration soll laut der Vorschau aufgehoben werden. Während wohl auch der passive Effekt Spite entfernt wird, erhält Goredrinker dafür wohl 8% Omnivamp. Außerdem ist der Plan, den Gegenstand Stridebreaker anzupassen. Alle Anpassungen der Vorschau können sich bis zum Patch-Release noch ändern.

Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • aliasalina

    aliasalina

    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @aliasalinaa, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021