EDward Gaming im Steckbrief zu den Worlds 2021

Geposted von Funk1ll3r,
Nach zwei Jahren Abwesenheit kehrt EDward Gaming als frisch gebackener LPL-Champion zur World Championship zurück. Das chinesische Top-Team will um den wichtigsten Titel in League of Legends mitspielen.


Der Weg zur World Championship



Seed: #1 - Erster Platz im LPL Summer Split (3:1 gegen FunPlus Phoenix)




Roster



cn lol_top Xuan-jun 'Flandre' Li
cn lol_jun Li-Jie 'JieJie' Zhao
kr lol_mid Yae-chan 'Scout' Lee
kr lol_bot Do-hyeon 'Viper' Park
cn lol_sup Ye 'Meiko' Tian



Größte Erfolge



  • 6 x LPL-Champion
  • 1 x MSI-Champion




So lief das Jahr 2021



EDward Gaming gehörte über viele Jahre zu den Top-Adressen der chinesischen Szene, 2019 und 2020 erlebte die Organisation aber eine lange Krise. Tiefpunkt war der zehnte Platz im Summer Split 2020. Somit wurden in der großen Off-Season einige personelle Änderungen vorgenommen.

Die beiden Dauerbrenner Yae-chan 'Scout' Lee und Ye 'Meiko' Tian blieben im Team, zudem erhielt Jungler Li-Jie 'JieJie' Zhao, der bereits in den vergangenen beiden Jahren immer wieder zu Einsätzen gekommen war, das volle Vertrauen. Die Neuzugänge Do-hyeon 'Viper' Park und Xuan-jun 'Flandre' Li komplettierten das Roster.

Viper spielte 2019 bereits mit Griffin bei der World Championship (Quelle: Riot Games - Colin Young-Wolff)


Früh war klar, dass sich die Maßnahmen der Verantwortlichen bezahlt machen würden. EDward Gaming startete mit acht Siegen, sechs von ihnen mit 2:0, in den LPL Spring Split. In der zweiten Hälfte der regulären Saison verlor das Team zwar seine weiße Weste, unterm Strich stand aber ein starker zweiter Platz mit 13 Erfolgen und nur drei Pleiten.

Dadurch startete EDG erst spät in die Playoffs und feierte in seinem ersten Match einen 3:0-Sieg über Titelverteidiger Top Esports. FunPlus Phoenix schickte Scout und Co. anschließend aber mit einem 2:3 ins Lower-Bracket. Dort unterlagen sie dem späteren Champion Royal Never Give Up ebenfalls mit 2:3 und schlossen den Split so auf Rang drei ab.

Erster LPL-Titel seit vier Jahren



Im Sommer knüpfte EDward Gaming nahtlos an die eigenen Auftritte aus dem Frühling an. Erneut gelang dem Team eine eindrucksvolle Siegesserie zum Start, erst das achte Best-of-Three ging verloren. Durch eine Pleite im letzten Match der regulären Saison gegen FPX verlor EDG den ersten Platz an den früheren World Champion.

Die Playoffs starteten mit einem enttäuschenden Match gegen Team WE. EDG verpasste als Favorit den Sieg und musste sich nach 0:2-Rückstand mit 2:3 geschlagen geben. Im restlichen Teil steigerte sich das Team aber deutlich: Auf einen 3:1-Erfolg über LNG Esports folgte ein glattes 3:0 im erneuten Duell mit Team WE.

Der chinesische Support-Veteran Meiko gehört seit Ende 2014 zu EDG (Quelle: Riot Games)


Damit erreichte EDward Gaming nicht nur das LPL-Finale, sondern qualifizierte sich auch erstmals seit 2018 wieder für die World Championship. Im Endspiel der chinesischen Top-Liga triumphierte EDG außerdem noch mit 3:1 über FunPlus Phoenix und kehrte zum ersten Mal seit vier Jahren wieder auf den Thron zurück.

Ausblick auf die Worlds



EDward Gaming hat ein starkes Jahr 2021 in der LPL hinter sich, in dem vor allem Konstanz zu sehen war. Beide regulären Spielzeiten schloss das Team auf Platz zwei ab, zudem gelang im Sommer trotz einer überraschenden Pleite gegen Team WE noch der erste Titelgewinn seit vielen Jahren.

Mit Viper hat die Organisation den für viele Experten zurzeit besten AD-Carry der Welt unter Vertrag. Der Südkoreaner spielte in den zahlreichen guten Auftritten seines Teams eine tragende Rolle, ebenso aber auch sein Landsmann Scout und Support-Veteran Meiko.

Mid-Laner Scout präsentierte sich zuletzt in einer sehr guten Form (Quelle: Riot Games)


Obwohl FunPlus Phoenix in der Szene durchaus als bestes chinesisches Team angesehen wird, gehört EDG dieses Jahr zu den Top-Favoriten auf den Worlds-Titel. In Gruppe B des Main-Events geht es gegen T1, die 100 Thieves und ein Team aus der Play-In-Phase. Alles andere als ein Weiterkommen wäre eine massive Enttäuschung.

Die Organisation war von 2014 bis 2018 jedes Jahr bei der World Championship dabei, kam aber nie über das Viertelfinale hinaus. 2021 scheint zum aktuellen Zeitpunkt die bislang beste Gelegenheit zu sein, in die Top 4 und womöglich noch weiter zu kommen.



Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Twitter / @EDG_Edward

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare