WERBUNG:
Jaxon 2021

Karmine Corp verteidigt Titel bei den EU Masters

Geposted von Funk1ll3r,
Karmine Corp hat seinen Titel bei den European Masters 2021 Summer verteidigt. Das französische Team siegte am Sonntag im großen Finale mit 3:2 gegen Fnatic Rising. Louis 'Bean' Schmitz und Oliver 'Dajor' Ryppa verpassten dabei den Reverse-Sweep. Fnatic Rising erwischte den besseren Start in die Best-of-Five-Serie und führte in Game eins zwischenzeitlich mit über 4.000 Gold.

Ein zweites Ace innerhalb weniger Minuten dank der beiden Carrys Lucas 'Saken' Fayard und Matthew 'xMatty' Coombs, die auf Ryze und Ezreal nicht aufzuhalten waren, brachte Karmine Corp jedoch den einzigen Baron Nashor des Spiels. Mit dem Buff beendete das Team das erste Game.



Im zweiten Game ging es in der Anfangsphase viel ruhiger zu, was zunächst dem französischen Vertreter in die Karten spielte. Fnatic Rising schnappte sich aber die ersten drei Drachen und stand nach 22 Minuten kurz vor der Infernal Soul. Ein dominanter Fight bescherte dem Gegner allerdings den Baron-Buff sowie einen Drachen.

Nach einer halben Stunde wanderte sogar die Infernal Soul auf das Konto von Fnatic Rising, die entstandene Konfrontation verloren Bean und seine Mitspieler jedoch. Karmine Corp nutzte diesen Umstand und erhöhte den Spielstand der Best-of-Five-Serie auf 2:0.

Fnatic Rising gleicht zum 2:2 aus



Mit dem Rücken zur Wand bäumte sich das Academy-Team der renommierten Organisation auf und kontrollierte früh das dritte Game. Nach 25 Minuten hatte Fnatic Rising 5.000 Gold Vorsprung und drei Drachen auf seinem Konto. Ein Ace führte zum Baron-Buff, kurz danach endete das Spiel mit dem Sieg des Teams aus der NLC.



Auch im vierten Game war Fnatic Rising in der Lage, sich einen Vorteil im mittleren vierstelligen Goldbereich zu erspielen. Ein 4:0-Teamfight brachte dem Team nach 27 Minuten Baron Nashor ein. Mit dem temporären Buff erzwangen Dajor und seine Mitspieler ein fünftes Spiel.

Karmine Corp dominiert Game fünf



Zu einem Reverse-Sweep kam es in diesem Finale allerdings nicht, obwohl Fnatic Rising im entscheidenden Game einen ersten Skirmish auf der Bot-Lane gewann. Nach etwas mehr als zehn Minuten schaltete Karmine Corp mehrere Gänge hoch und bestimmte das Geschehen nach Belieben.

Bereits in der 19. Minute verlor Fnatic Rising einen ersten Inhibitor-Tower, wenige Augenblicke später musste sich das Team endgültig von seinem Titeltraum verabschieden: Karmine Corp um den früheren LEC-Star Lucas 'Cabochard' Simon-Meslet führte in der 22. Minute den finalen Push zum 3:2-Erfolg durch.



Mit diesem 3:2-Triumph hat Karmine Corp seinen EU-Masters-Titel aus dem Spring Split erfolgreich verteidigt. Das Team aus der französischen Liga darf sich neben der Trophäe auch über 40.000 Euro Preisgeld freuen. Auf Fnatic Rising entfallen 25.000 Euro Preisgeld.



Mehr Infos und Artikel rund um die European Masters findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games / EU Masters

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021