WERBUNG:
Jaxon 2021

LoL Quick Tips: Superstar Doinb schwärmt für Tryndamere Mid-Lane

Geposted von Maxellent,
Mit Tryndamere hat sich ein neuer Mid-Lane-Pick in das aktuelle Meta geschlichen, den einige namhafte Profis bereits in der Solo-Queue ausprobieren. Unter anderem haben Tae-sang 'Doinb' Kim und Su 'ShowMaker' Heo den Champion für sich entdeckt. Im Vorfeld der World Championship 2021 bahnt sich durch umfangreiche Patches ein verändertes Meta an. Teil dieses strategischen Umschwungs könnte auch Tryndamere werden, der im Pro-Play sonst eher unbeachtet blieb, sich aktuell aber in der Mid-Lane sehr gut schlägt.

Ein großer Verfechter des Picks ist FunPlus Phoenix' Mid-Laner und Weltmeister von 2019, Doinb. Der 24-Jährige spielte den Champion zuletzt mehrfach in der Solo-Queue und sprach in seinen Streams immer wieder sehr positiv vom Mid-Lane-Tryndamere. Für ihn sei er vergleichbar mit oder sogar stärker als Lee Sin zu Beginn des Summer Splits.



Doinbs Vorhersage nach wird Tryndamere auch bei der World Championship als Mid-Lane-Pick eine Rolle spielen. Doch was macht den Champion zu einem guten Mid-Laner?

Splitpusher mit Sicherheitsknopf



Tryndamere ist in erster Linie ein starker Champion für den Splitpush. Nach der Laning-Phase begibt er sich am liebsten auf die Sidelane, nimmt Waves und belagert Türme, wobei er im direkten Eins-gegen-eins-Duell sehr schwer zu knacken ist. Am ehesten muss man den Pick also im Early-Game bestrafen, doch das gestaltet sich gar nicht so einfach.

Denn Tryndamere kann mit viel Sustain aufwarten, hat durch seine E-Fähigkeit Mobilität zur Verfügung und kann dank seines hohen Base-AD-Werts in Verbindung mit den Crits durch seine passive Fähigkeit auch in kurzen Trades viel Schaden austeilen.



Pusht der gegnerische Mid-Laner gegen Tryndamere, findet er sich in einer merkwürdigen Situation wieder: Entweder er roamt auf die Side-Lanes und überlässt dem schnell pushenden Schwertkämpfer die mittlere Linie und damit wertvolle Ressourcen in Form von Minions und Platings, oder er versucht, Tryndamere in Überzahl zu diven.

Das letztgenannte Szenario kann dieser allerdings entschärfen, sobald er seine Ultimate zur Verfügung hat. Fünf Sekunden Unsterblichkeit sind schließlich ein sicheres Polster. Die Ultimate gibt ihm aber auch offensive Optionen: Beim Splitpushen kann er schwächere Gegner zum Beispiel einfach unter deren Turm diven, wenn er Undying Rage zur Verfügung hat.



Im Endeffekt ist Tryndamere also ein guter Splitpusher für das Mid- und Late-Game, der von vielen Ressourcen profitiert und damit in der Mitte gut aufgehoben ist. Dafür, dass er viel Push-Power, Duell-Potenzial und DPS mitbringt und durch seine Ultimate und sein Mythic Item sogar recht robust ist, ist es außerdem sehr schwer, seine Schwächen zu bestrafen.

Das ist auch der Grund, warum Tryndamere in der Solo-Queue als Mid-Laner immer mehr Beachtung findet. Auf dem südkoreanischen Server steht er auf dem aktuellen Patch bei knapp 4% Pick-Rate und soliden 51,5% Prozent in seiner Win-Rate (Daten von lolalytics.com).

Itembuild und Runen



Lethal Tempo ist die Keystone-Rune eurer Wahl, wenn ihr den Mid-Lane-Tryndamere ausprobieren wollt. Im Precision-Tree begünstigen außerdem Triumph, Legend: Tenacity und Last Stand Tryndameres Kit und seine Ultimate, weshalb sie die beste Wahl darstellen.

Resolve ist der Nebenbaum, der am häufigsten gewählt wird. Hier funktionieren neben Second Wind und Unflinching auch Demolish und Revitalize gut. Bei den Stats wählt ihr Attack-Speed und je nach Gegner zweimal Armor oder zweimal Magic Resist für mehr Widerstandskraft.



Beim Mythic Item hat im aktuellen Meta der Goredrinker die Nase vorne. Neben der Kombination aus etwas Tankiness und Schaden spricht vor allem der passive Effekt des Items für dieses, denn der Schaden des Trägers steigert sich basierend auf seinem fehlenden Leben. Zum Core-Itembuild von Tryndamere gehören außerdem der Essence Reaver und Navori Quickblades.

Mit diesem Build ist Tryndamere sehr auf seine Fähigkeiten fokussiert und verringert deren Cooldowns. Im Endeffekt bedeutet das für ihn mehr Mobilität, mehr Sustain und mehr Schaden.

Tryndameres beliebteste Core-Items im Überblick


Als Summoner Spell kann man sich neben Flash für Ghost oder Ignite entscheiden. Die Utility des Geschwindigkeitszaubers überzeugt laut Datenbank den Großteil der Tryndamere-Spieler.

Powerpick für die Worlds?



Der Worlds-Patch 11.19 wird nach aktuellem Stand voraussichtlich keinen Tryndamere-Nerf enthalten, wie der Lead Game Designer für League of Legends, Jeevun Sidhu am Montag per Twitter-Grafik bekanntgab. Damit bleibt Tryndamere wohl vorerst ein starker Pick und könnte auch im Championpool der Profis bei der Weltmeisterschaft auftauchen. Nach Doinbs Aussagen zu dem Pick ist davon auszugehen, dass der Südkoreaner den Champion auch auf der Bühne spielen will.

Für die Profis könnte es also auch wichtig werden, einen Counterpick zu Tryndamere parat zu haben. Sollte sich bis zu den Worlds keiner herauskristallisieren, könnte der Barbarenkönig regelmäßig auf der Bannliste landen.



Auch für die Solo-Queue ist Tryndamere kein schlechter Mid-Lane-Pick. Splitpush zu koordinieren, ohne dass das eigene Team engaged wird, ist dort allerdings deutlich schwieriger. Denn Tryndameres Stärke liegt im Vergleich zu Control-Mages nicht im Teamfighting. Wenn der Champion an Ressourcen kommt und das Early-Game gut übersteht, wird er mit der Zeit zu einer schwer aufhaltbaren Splitpush-Maschine.

Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021