Cloud9 im Steckbrief zu den Worlds 2021

Geposted von Maxellent,
Cloud9 meldet sich nach einem Jahr Abstinenz auf der Worlds-Bühne zurück. Mit dabei: Ex-G2-Superstar Luka 'Perkz' Perković, der das Turnier nur zu gut kennt. Zunächst muss C9 als eines von zehn Teams durch die Play-Ins.


Der Weg zur World Championship



Seed: #3 - Dritter Platz bei der LCS Championship (3:2 gegen TSM)




Roster



au lol_top Ibrahim 'Fudge' Allami
us lol_jun Robert 'Blaber' Huang
hr lol_mid Luka 'Perkz' Perković
dk lol_bot Jesper 'Zven' Svenningsen
ca lol_sup Philippe 'Vulcan' Laflamme



Größte Erfolge



  • 4 x LCS-Champion
  • 1 x Worlds-Halbfinale (2018)




So lief das Jahr 2021



Nach dem überraschenden Verpassen der World Championship 2020 rüstete Cloud9 zum Spring Split 2021 auf: Mit G2 Esports' Mid-Lane-Superstar Perkz verpflichtete die nordamerikanische Organisation einen Neuzugang, der sie in neue Sphären führen sollte. Zudem wurde der erfahrene Eric 'Licorice' Ritchie auf der Top-Lane durch den vielversprechenden Rookie Fudge ersetzt.

Mit hohen Ambitionen ging Cloud9 in den Frühling. Die Erwartungen konnte das Team um Perkz in der LCS schließlich auch erfüllen. In der Regular Season des Spring Splits schnappten sich die Himmelblauen Platz eins, beim Mid-Season-Showdown schlugen sie erst die 100 Thieves und anschließend zwei Mal Team Liquid. Damit sicherte sich das Team wie schon im Frühling 2020 den LCS-Titel.

Der Frühling hätte für C9 kaum besser laufen können (Bildquelle: Riot Games)


Der Unterschied zum Vorjahr: Diesmal gab es wieder ein Mid-Season Invitational, bei dem Cloud9 sich mit der internationalen Konkurrenz messen durfte. Das MSI verlief jedoch enttäuschend für das Lineup. Die Nordamerikaner schafften es erwartungsgemäß in die Rumble Stage, hatten dort gegen die Top-Teams als Fünftplatzierter aber das Nachsehen und erreichten nicht die K.-o.-Runde.

Schwierigkeiten im Sommer



Der LCS Summer Split verlief danach holprig für Perkz und Co. Schwankende Leistungen führten dazu, dass Cloud9 seinen über den Spring Split erspielten ersten Platz abgeben und sich am Ende der Regular Season mit Rang vier begnügen musste. Auch die LCS Championship begann schlecht für den Spring-Champion, der gegen Team Liquid mit 1:3 unterlag.

Ein dominanter 3:0-Erfolg über die Evil Geniuses und ein 3:2-Sieg in einer spannenden Series gegen TSM brachten Cloud9 schließlich aber doch zur World Championship 2021. Dort starten Perkz und seine Teamkollegen allerdings ab dem 5. Oktober in der Play-In-Stage, da C9 die 100 Thieves im Halbfinale nicht überwinden konnte (1:3).

In den vergangenen drei Jahren erreichte Perkz jeweils mindestens das Worlds-Halbfinale (Bildquelle: Riot Games)


Erneut konnte Cloud9 eine starke Spring-Leistung mitsamt Titelsieg im Sommer nicht ganz bestätigen. Auch das MSI verlief nicht ideal für das Team, doch der Liga-Sieg im Spring sowie die Teilnahme an der World Championship sind große Pluspunkte. Eine starke Worlds-Performance könnte aus C9s ordentlichem Jahr 2021 ein gutes machen.

Ausblick auf die Worlds



Als dritter Seed Nordamerikas muss sich Cloud9 erst durch die Play-Ins kämpfen. Dort gelten die Himmelblauen zusammen mit LNG Esports und Hanwha Life Esports als Favoriten. Das Erreichen der Endrunde muss das Minimalziel für das Team sein, dort könnte es allerdings eng werden. In den beiden Vorjahren schaffte es keines der LCS-Teams aus der Gruppenphase des Turniers.

Im Vergleich zum Summer Split und der LCS Championship muss sich das Team um den erfahrenen Dauer-Worlds-Teilnehmer Perkz deutlich steigern, um die heiße Phase der anstehenden World Championship zu erreichen. Die Blicke ruhen vor allem auf dem kroatischen Mid-Laner. Kann Perkz auch sein neues Team anführen und dem einen oder anderen Favoriten ein Bein stellen?

Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare