WERBUNG:
Jaxon 2021

Rogue will Rache, Fnatic das Dessert: MAD Lions warten auf Finalgegner

Geposted von Funk1ll3r,
Das letzte Wochenende im LEC Summer Split 2021 steht an: Rogue und Fnatic duellieren sich am Samstag um das zweite Ticket für das große Finale. In diesem wartet am Sonntag bereits Titelverteidiger MAD Lions auf seinen Kontrahenten. Für Rogue war die jüngste Pleite in den LEC-Playoffs eine besonders schmerzhafte, denn beim 0:3 gegen die MAD Lions am vergangenen Samstag zeigte sich der Erstplatzierte der regulären Saison in einer eher schwachen Verfassung.

Im ersten Spiel wurden die Schurken von ihrem Gegner dominiert, im dritten gelang es ihnen gegen die Löwen einmal mehr nicht, einen massiven Vorteil über die Ziellinie zu bringen - wie bereits im bitteren Finale des Spring Splits, für das sich Emil 'Larssen' Larsson und seine Mitspieler beim LEC-Champion eigentlich revanchieren wollten.

Stattdessen wurde das Best-of-Five zu einem Schaulaufen der MAD Lions. Am Sonntag könnte Rogue noch einmal die Chance auf eine Rache erhalten, allerdings wirkt es nach dem jüngsten Aufeinandertreffen nicht so, als könnte das Team etwas gegen diesen Gegner ausrichten.

Rogue droht ein enttäuschendes Ende des Summer Splits


Ob es dazu überhaupt kommt, ist die Frage, die zunächst beantwortet werden muss. Am Samstag geht es ab 17:00 Uhr für den Vize-Champion nämlich gegen Fnatic. Eine Niederlage würde den dritten Platz im Summer Split und den Start in der Play-In-Phase der World Championship bedeuten.

"Wir sind gut genug, deswegen wäre es sehr traurig, zu sehen, wie derartiges Potenzial verschwendet wird", sagt Larssen, der seinen Vertrag unter der Woche um ein Jahr bis Ende 2023 verlängert hat, vor der Partie am Samstag. Das Verpassen des Endspiels wäre definitiv ein enttäuschendes Ende einer eigentlich guten Spielzeit.

"Die Kirsche auf der Torte" - Upset gelingt erstmals Worlds-Quali



Die Gefühlswelt bei Gegner Fnatic dürfte zum aktuellen Zeitpunkt äußerst unterschiedlich aussehen. Nach den unerwarteten Wechseln vor dem Summer Split und einer schwierigen Rückrunde in der regulären Saison gelang es dem Team, sich in den Playoffs dreimal mit 3:2 durchzusetzen - teilweise in dramatischer Art und Weise.

Ausgerechnet gegen den großen Rivalen G2 Esports machte der siebenmalige LEC-Champion die Teilnahme an der World Championship perfekt - und sorgte gleichzeitig dafür, dass der Rekord-Champion erstmals seit seinem Aufstieg in Europas Königsklasse beim wichtigsten Turnier des Jahres zusehen muss.

Gegen Rogue und in einem möglichen Duell mit den MAD Lions hat Fnatic wenig zu verlieren, aber alles zu gewinnen. Ein Titel wäre das extravagante Dessert nach einer Mahlzeit mit mehreren Gängen. Das weiß auch Elias 'Upset' Lipp, der erstmals bei den Worlds zu sehen sein wird: "Die LEC zu gewinnen, wäre die Kirsche auf der Torte", so der Deutsche.



Vor allem für Top-Laner Adam 'Adam' Maanane überschlagen sich momentan die Ereignisse in seiner noch jungen Karriere als Profi. Im März gewann er noch die französische Liga, im Mai die European Masters - nun ist er einen Schritt vom LEC-Finale entfernt, zudem wird er in wenigen Wochen auf der Worlds-Bühne zu sehen sein.

Unter Druck spielte der Franzose gegen G2 Esports groß auf und schreckte auch nicht davor zurück, im entscheidenden Spiel einen unüblichen Pick wie Darius zu zeigen. An diesem Wochenende wird er erneut einer harten Aufgabe ausgesetzt sein. Der 19-Jährige hat die große Chance, sein Potenzial weiter zu unterstreichen.

MAD Lions: Hungrig auf die Titelverteidigung



Im großen LEC-Finale am Sonntag ab 17:00 Uhr warten bereits die MAD Lions. Wie im Spring Split legten die Löwen nach einer wechselhaften regulären Saison im wichtigsten Teil einer Spielzeit massiv zu und spielten sich mit Siegen über G2 Esports und Rogue verdient ins Endspiel.

Angeführt von Mid-Laner Marek 'Humanoid' Brázda und Support-Star Norman 'Kaiser' Kaiser boten die Löwen gegen den Vize-Champion ein wahres Spektakel und zeigten vor allem ihre Klasse in Teamfight-Situationen, aber auch einmal mehr die Fähigkeit, gekonnt von einem beträchtlichen Rückstand zurückzukommen.

Die MAD Lions stehen kurz davor, ihren LEC-Titel zu verteidigen


Den Zweijahresplan, der Anfang 2020 vom Coaching-Staff um James 'Mac' MacCormack ausgerufen worden war und einen LEC-Titel beinhaltete, setzte das Team bereits im Spring Split um. Nun ist die Titelverteidigung und die Chance, womöglich den Grundstein für eine eigene Ära zu legen, zum Greifen nah. Lediglich ein letzter Sprung muss den Löwen am Sonntag noch gelingen.



Die Partien der LEC könnt Ihr wie immer live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Alle Fotos von: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021