WERBUNG:
Jaxon 2021

Zehnter LCK-Titel im Blick: Faker und kkOma im Finalduell

Geposted von Funk1ll3r,
Einmal mehr stehen Sang-hyeok 'Faker' Lee und Jung-gyun 'kkOma' Kim in einem LCK-Finale - am Samstag kämpfen sie allerdings nicht gemeinsam um den Titel, sondern gegeneinander. Der beste League-of-Legends-Profi aller Zeiten trifft erstmals in einem Endspiel auf den Coach, der ihn über fast seine gesamte Karriere begleitet hat. Am 6. April 2013 debütierte Faker in OGN Champions, dem bis Ende 2014 wichtigsten Wettbewerb im südkoreanischen League of Legends, mit einem eindrucksvollen Auftritt gegen den späteren Finalisten CJ Entus Blaze. Schon damals an seiner Seite: kkOma als Coach.

Sieben Jahre lang begleitete der heute 35-Jährige den Superstar, der die Geschichte des Riot-Games-Titels beeinflusst hat wie kein anderer, und ist damit die Person, die am längsten an der Seite des Mid-Laners gewesen ist. Gemeinsam gewannen sie achtmal den wichtigsten Wettbewerb des Landes, dreimal die World Championship und zweimal das Mid-Season Invitational.

Seit dem Beginn dieser Season ist kkOma der Head-Coach von DWG KIA. Am Samstag kommt es zum wiederholten Mal zu einem Wiedersehen zwischen ihm und Faker, allerdings erstmals in einem Endspiel. Für beide ist es die Chance, einen neuen Rekord aufzustellen und als erste Person zum zehnten Mal die südkoreanische Königsklasse zu gewinnen.

"Früher hätte ich nie gedacht, dass ich in einem Finale auf kkOma treffen würde. Nun ist der Tag gekommen, also muss ich mich wirklich gut vorbereiten. Ich will um jeden Preis gewinnen", deklarierte Faker laut InvenGlobal nach dem 3:1-Halbfinalerfolg über Gen.G am Sonntag.

Faker tritt erstmals in einem LCK-Finale gegen seinen langjährigen Coach an (Quelle: Riot Games - David Lee)


Auch sein langjähriger Mentor hat sich in dieser Hinsicht ein klares Ziel gesetzt. "Ich will meinen 10. LCK-Titel gewinnen, bevor Faker es schafft", erklärte kkOma mit einem Lachen im Gespräch mit InvenGlobal am vergangenen Samstag.

Bereits im Spring Split stand die League-of-Legends-Welt kurz davor, dieses Duell in einem Finale zu bekommen. Faker und T1 scheiterten aber im Halbfinale mit 0:3 an Gen.G und verpassten damit den Einzug ins Endspiel, in dem sich am Ende kkOma und DWG KIA klar durchsetzten.

Der Head-Coach zog dank dieses Erfolgs im Hinblick auf seine errungenen LCK-Titel mit dem Mid-Laner gleich, wodurch diese brisante Konstellation im anstehenden Finale des Summer Splits überhaupt erst möglich geworden ist.

ShowMaker: Erst Chovy, dann Bdd, nun Faker?



Auch Su 'ShowMaker' Heo geht mit einer eindrucksvollen Geschichte in die wichtige Partie am Samstag. Der amtierende World Champion hat die Möglichkeit, zum dritten Mal in Folge die LCK zu gewinnen. Bei seinen ersten beiden Titeln stach er mit Ji-hoon 'Chovy' Jeong und Bo-seong 'Bdd' Gwak zwei große Mid-Lane-Namen im direkten Duell aus, nun soll der erfolgreichste Profi der LoL-Geschichte folgen.

ShowMaker steht vor seinem dritten LCK-Titel in Folge (Quelle: Riot Games - Yicun Liu)


"Meine Mid-Lane-Gegner im Finale waren Chovy, Bdd und Faker - sie werden alle als einer der Besten bezeichnet. Wenn ich Faker dieses Mal schlage, hätte das große Bedeutung", sagte ShowMaker auf der Pressekonferenz vor dem großen Clash am Wochenende.

Er selbst gehört bereits seit mehreren Splits zur absoluten Spitze - nicht nur in Südkorea, sondern weltweit. Gemeinsam mit Jungler Geon-bu 'Canyon' Kim hat er großen Anteil daran, dass im vergangenen Sommer aus DWG KIA das stärkste Team der Region geworden ist und neben einem dritten LCK-Endspiel auch die dritte Teilnahme an der World Championship ansteht.

Mit Teddy in Form: Kann T1 die DWG-Serie durchbrechen?



Obwohl der Titelverteidiger zum dritten Mal hintereinander im Finale steht und seine Siegesserie ausbauen könnte, scheint ein Triumph am Samstag keine Selbstverständlichkeit zu sein. Im Vergleich zum Spring Split und vor allem dem Summer Split 2020 hatte DWG KIA in dieser Spielzeit durchaus einige Schwierigkeiten.

Kuriose Role-Swaps von ShowMaker und Canyon sowie teilweise katastrophale Auftritte der Bot-Lane Yong-jun 'Ghost' Jang und Geon-hee 'BeryL' Cho ließen den aktuellen World Champion alles andere als unverwundbar wirken.



Rechtzeitig zum Ende der regulären Saison und dem Start der Playoffs hat sich DWG KIA aber gesteigert und im Halbfinale Nongshim RedForce mit einem 3:0 ausgeschaltet. Ohne Zweifel werden die Verantwortlichen am Samstag alles daran setzen, den eigenen Platz auf dem Thron zu verteidigen.

Gegner T1 hatte im Jahr 2021 seine eigenen Probleme. Unzählige personelle Rotationen im Spring Split machten Fans der Organisation bereits auf das Schlimmste gefasst. Im Sommer legte sich der Coaching-Staff, der sogar ausgetauscht wurde, in der zweiten Hälfte der regulären Saison auf ein Roster fest - dieses fuhr in acht Best-of-Threes sechs Siege ein.

Für die Playoffs wurde allerdings noch einmal eine Änderung vorgenommen: Jin-seong 'Teddy' Park feierte auf Kosten von AD-Carry-Juwel Min-hyeong 'Gumayusi' Lee nach einigen Wochen sein Comeback und zahlte das Vertrauen mit bärenstarken Auftritten, insbesondere gegen Gen.G, zurück.



Mit dem Veteranen in Top-Form hat T1 berechtigte Hoffnungen, DWG KIA im großen Duell ärgern und womöglich die Serie des Titelverteidigers beenden zu können. Ob dies gelingt, wird sich am Samstag ab 10:00 Uhr zeigen. Der Sieger beansprucht neben dem Titel auch den ersten LCK-Seed für die World Championship.



Das Finale der LCK könnt ihr im offiziellen deutschen Broadcast bei Summoner's Inn auf Twitch verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021