WERBUNG:
Jaxon 2021

Perkz und Cloud9 halten Worlds-Hoffnungen am Leben - Aus für EG

Geposted von Funk1ll3r,
Cloud9 hat die eigenen Hoffnungen auf eine Teilnahme an der World Championship und den Einzug ins Finale des LCS Summer Splits am Leben erhalten. Der amtierende Champion Nordamerikas siegte in der Nacht auf Freitag in der zweiten Lower-Bracket-Runde gegen enttäuschende Evil Geniuses mit 3:0. Robert 'Blaber' Huang schenkte im ersten Spiel das First Blood nach einem misslungenen Dive auf der Top-Lane her, rehabilitierte sich wenige Minuten später aber mit zwei eigenen Kills. Im Schneckentempo entwickelte sich aus einem minimalen Vorsprung der Evil Geniuses ein geringer Goldvorteil von Cloud9.

Eine perfekt gesetzte Varus-Ultimate von Jesper 'Zven' Svenningsen erwischte in der 28. Minute Kyle 'Danny' Sakamaki in der Mid-Lane, der daraufhin sein Leben verlor. Dies resultierte in einem Baron Nashor und kurz danach auch der Ocean Soul für den Titelverteidiger.



Cloud9 baute sich einen Vorteil von 6.000 Gold auf und lockte in der 35. Minute seinen Kontrahenten in eine unvorteilhafte Situation am zweiten Baron. Dabei wurde Dennis 'Svenskeren' Johnsen früh aus dem Spiel genommen und der temporäre Buff wanderte auf das Konto von C9. Mit diesem stellte das Team die Serie auf 1:0.

EG kann Vorteil im Mid-Game nicht nutzen



Für das zweite Game kam Juan Arturo 'Contractz' Garcia als neuer Jungler bei EG rein und die Maßnahme schien zunächst gewirkt zu haben. Nach einer ausgeglichenen Anfangsviertelstunde zerstörten die Evil Geniuses innerhalb weniger Minuten fünf Tower, ohne einen einzigen zu verlieren, und etablierten so eine Differenz von 4.500 Gold.

In der 26. Minute attackierten sie Baron Nashor und traten damit einen Teamfight los, aus dem sie allerdings als Verlierer hervorgingen. Angeführt von Zven, der eine massive Aphelios-Ultimate zeigte, sicherte sich C9 dadurch den Baron-Buff und leitete die Wende ein.



Nach 33 Minuten kam es zur Vorentscheidung: Bei dem Versuch, den mittleren Inhibitor-Tower des Gegners zu zerstören, verlor Danny einen großen Teil seiner Lebenspunkte. Ibrahim 'Fudge' Allami nahm den US-Amerikaner mit einer gezielten Jayce-Combo aus dem Spiel. Cloud9 beanspruchte nach zwei weiteren Kills den nächsten Baron Nashor für sich und beendete das Game zum 2:0.

Keine Antwort auf Blabers Nocturne



Im dritten Spiel entschied sich Daniele 'Jiizuke' Di Mauro für Twisted Fate, war aber lange nicht in der Lage, seine Mitspieler per Ultimate zu unterstützen. Dies gelang ihm erstmals in der 15. Minute auf der Top-Lane. Kurz danach gewannen die Evil Geniuses einen Kampf um den zweiten Drachen und führten anschließend mit fast 3.000 Gold.

Wie im zweiten Game schaffte es das Team allerdings nicht, dies in einen Sieg umzumünzen. Cloud9 bestrafte seinen Gegner immer wieder mit der Nocturne-Ultimate von Blaber und reduzierte die Golddifferenz so schrittweise.

Drei Kills in der 27. Minute brachten dem LCS-Champion Baron Nashor ein. Mithilfe des Buffs zerstörten Perkz und Co. zunächst mehrere Türme und zwei Inhibitoren. Nach 32 Minuten setzten sie zum finalen Push an und machten ohne Schwierigkeiten das 3:0 in der Serie perfekt.





Durch diese Niederlage ist das Jahr 2021 für die Evil Geniuses vorzeitig beendet. Cloud9 steht in der dritten Lower-Bracket-Runde und trifft dort am Sonntagabend auf den Sieger der Partie zwischen TSM und den Immortals. Diese steigt in der Nacht auf Samstag. Der Gewinner des Duells am Sonntagabend qualifiziert sich als letztes LCS-Team für die World Championship.



Die Partien des LCS Summer Splits könnt Ihr live im englischen Broadcast von Riot Games verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021