WERBUNG:
Jaxon 2021

Trotz Danny-Wahnsinn: 100 Thieves bei World Championship dabei

Geposted von Funk1ll3r,
Die 100 Thieves stehen als erster nordamerikanischer Teilnehmer bei der diesjährigen World Championship in China fest. Felix 'Abbedagge' Braun und seine Mitspieler feierten in der Nacht auf Sonntag in der zweiten Upper-Bracket-Runde der LCS Championship einen 3:2-Erfolg über die Evil Geniuses. Rookie Kyle 'Danny' Sakamaki spielte vor allem im vierten Game groß auf, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Die 100 Thieves erwischten den besseren Start in die Best-of-Five-Serie und führten im ersten Game nach einer Viertelstunde bereits mit 3.500 Gold. Anschließend fanden die Evil Geniuses aber besser ins Spiel und glichen das Golddefizit temporär sogar aus.

Nach einer halben Stunde gingen die Diebe aus einem Teamfight in der Mid-Lane als Sieger hervor und erlegten den ersten Baron Nashor der Partie. Dadurch vergrößerte sich die Differenz innerhalb weniger Minuten auf 9.000 Gold.

In der 42. Minute starteten die 100 Thieves den entscheidenden Teamfight, den sie ohne Verluste auf der eigenen Seite gewannen. Danach beendeten sie das erste Game zur Führung in der Best-of-Five-Serie.



Das zweite Spiel eröffneten die Evil Geniuses mit einem frühen Doublekill für Daniele 'Jiizuke' Di Mauro, allerdings antwortete Can 'Closer' Çelik in derselben Situation mit einem Triplekill.

Obwohl der türkische Jungler und seine Mitspieler nach einer Viertelstunde einen Fight klar für sich entschieden, blieb die Golddifferenz auch im Anschluss minimal. Ohne einen Fight im Vorfeld schnappten sich Eon-Yeong 'Impact' Jung und Co. nach 26 Minuten den Baron-Buff. Mit diesem sicherten sie sich die Mountain Soul und glichen die Serie zum 1:1 aus.

Unfassbarer Danny erzwingt fünftes Spiel



Das dritte Spiel erlebte einen langsamen Auftakt, denn erst ab der 15. Minute bekamen Zuschauer regelmäßiger Kills zu sehen. Verantwortlich dafür waren die 100 Thieves, die sich nach und nach einen Goldvorteil aufbauten und dank eines gewonnenen Teamfights früh Baron Nashor erlegen konnten.



Danach führten sie zwar mit 5.000 Gold, benötigten aber einen zweiten Baron-Buff, um in die feindliche Basis zu gelangen und alle Inhibitoren zu zerstören. Zudem durften sich Chan-ho 'Ssumday' Kim und seine Kollegen über die Mountain Soul freuen. In der 32. Minute übernahmen sie die erneute Führung in diesem Match.

20 Minuten lang war die Golddifferenz im vierten Game gering, ehe die 100 Thieves drei Kontrahenten in deren eigene Basis schickten und sich Baron Nashor schnappten. Sechs Minuten später folgte ein weiterer Baron, wodurch ihr Vorteil auf über 8.000 Gold anwuchs.



Zudem standen sie kurz vor der Mountain Soul, hatten die Rechnung aber ohne Danny gemacht. Der AD-Carry eliminierte zunächst in einem Teamfight drei Gegner und verhinderte dadurch, dass die Evil Geniuses einen zweiten Inhibitor verloren.

In der 35. Minute lieferte der US-Amerikaner dann die Aktion des Abends: Während seine Kollegen einzeln fielen, schaltete er erneut drei Feinde aus. Auf der Flucht vor Abbedagge und Ssumday tötete Danny eine Minion-Wave, um den gegnerischen Push zu verhindern. Danach nahm er im Eins-gegen-zwei beide Solo-Laner der 100 Thieves aus dem Spiel und verwehrte ihnen zum Abschluss noch die Mountain Soul.



Dies brachte den Evil Geniuses zusätzlich auch Baron Nashor ein und halbierte damit die Golddifferenz. Mit dem Momentum auf der eigenen Seite pushte EG die Mid-Lane runter und erzwang ohne Schwierigkeiten ein fünftes Game in dieser Serie.

100 Thieves dominant zum Abschluss



Das massive Comeback und der Ausgleich des Konkurrenten, der für das entscheidende Spiel Juan Arturo 'Contractz' Garcia auswechselte und dafür Dennis 'Svenskeren' Johnsen brachte, schien die 100 Thieves aber nicht verunsichert zu haben.

Das First Blood gegen Ssumday beantworteten die Diebe wenige Sekunden später mit einem 3:0-Skirmish in der Mid-Lane. Diesen ersten Vorsprung bauten sie bis zur 18. Minute auf vielversprechende 6.000 Gold und zwei Drachen aus.

In der 24. Minute attackierten Closer und Co. Baron Nashor und lockten die Evil Geniuses in einen Fight, den sie mit 2:0 Kills für sich entschieden. Der Lohn dafür waren Baron Nashor und die Cloud Soul. Mit beiden Buffs setzten sich die 100 Thieves im letzten Teamfight dieser Serie durch und beendeten die Serie zum 3:2.



Durch diesen Triumph haben sich die 100 Thieves als erstes LCS-Team für die World Championship qualifiziert. Sie werden erstmals seit 2018 wieder beim wichtigsten League-of-Legends-Turnier des Jahres zu sehen sein. Am kommenden Samstag geht es im Upper-Bracket-Finale zudem um den Einzug ins LCS-Finale.

Die Evil Geniuses rutschen durch diese Pleite ins Lower-Bracket und treffen dort in der Nacht auf Freitag auf Titelverteidiger Cloud9. Der Gewinner zieht in die dritte Runde ein und wird dort am 22. August um das letzte Worlds-Ticket der Region kämpfen.

Am heutigen Sonntagabend stehen sich im anderen Match der zweiten Upper-Bracket-Runde noch TSM und Team Liquid gegenüber. Der Sieger folgt den 100 Thieves zur World Championship, der Verlierer muss in der Nacht auf Samstag im Lower-Bracket gegen die Immortals antreten.



Die Partien des LCS Summer Splits könnt Ihr live im englischen Broadcast von Riot Games verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021