Astralis kommt Playoffs näher - Fnatic schmeißt großen Vorteil weg

Geposted von Funk1ll3r,
Astralis hat zum Start der achten regulären Woche im LEC Summer Split 2021 einen großen Schritt in Richtung Playoffs gemacht. Die dänische Organisation setzte sich am Freitag im direkten Duell mit ihrem Mitkonkurrenten SK Gaming durch. Fnatic kassierte trotz eines massiven Vorteils eine Niederlage gegen Misfits Gaming und muss um das Upper-Bracket bangen. Lange Zeit war die Golddifferenz zwischen SK Gaming und Astralis gering, in der 23. Minute sorgten Nikolay 'Zanzarah' Akatov und Co. aber für die Vorentscheidung: Dabei gelang es ihnen zwar nicht, einen dritten Drachen für sich zu beanspruchen, drei Kills und Baron Nashor waren allerdings ein lohnender Ausgleich dafür.



Mit dem Buff zerstörte Astralis drei Tower und baute sich einen Vorteil von 7.000 Gold auf, ehe es auf der Bot-Lane nach 28 Minuten zum letzten Fight kam. In diesem schaltete das Team zwei Gegner früh aus, beendete die Partie direkt im Anschluss und eliminierte SK Gaming damit aus dem Rennen um Platz sechs.

Vitality schließt zu Excel auf



Team Vitality hielt am Freitag die eigenen Chancen auf die Playoffs am Leben. Das Team der französischen Organisation siegte mit einer soliden Leistung nach rund 31 Minuten gegen Schlusslicht Schalke 04 Esports.

Auch Excel Esports hat noch Chancen auf Platz sechs, erlebte am Freitag allerdings einen Dämpfer. Obwohl die Golddifferenz im Duell mit Tabellenführer Rogue mit Ausnahme der letzten Sekunden stets bei unter 2.000 lag und der einzige Baron des Spiels sogar auf ihr Konto wanderte, mussten sich Erlend 'Nukeduck' Våtevik Holm und Co. nach 40 Minuten geschlagen geben.



Fnatic unterliegt Misfits Gaming nach starkem Early-Game



Einen enttäuschenden Abend erlebte am Freitag Fnatic. Der siebenmalige LEC-Champion zeigte gegen Misfits Gaming ein starkes Early-Game, brachte Jungler Iván 'Razork' Martín Díaz früh in Rückstand und erspielte sich bis zur 20. Minute einen Vorsprung von über 4.000 Gold und drei Drachen.

Zwei übereifrige Aktionen führten jedoch dazu, dass der Gegner innerhalb weniger Minuten goldtechnisch die Führung übernahm und sich Baron Nashor schnappte. Elias 'Upset' Lipp und Co. durften sich sogar über die Mountain Soul freuen, am Ausgang der Partie änderte dies aber nichts.



Nach einer halben Stunde ließ sich Fnatic auch am Elder Drake den Schneid abkaufen. Misfits Gaming nutzte die eigene Kontrolle über die Map, um den Drachen sehr schnell zu töten und den dadurch entstandenden Teamfight für sich zu entscheiden.



Einen Sieg hingegen feierte am Freitag G2 Esports. Der Rekord-Champion der LEC setzte sich in einem äußerst unterhaltsamen Spiel gegen die MAD Lions durch.

In den ersten knapp acht Minuten fielen elf Kills, die noch gleichmäßig verteilt waren. Im Anschluss übernahmen Rasmus 'Caps' Winther und Co. aber die Kontrolle und bauten sich bis zur 25. Minute einen Vorsprung von 6.000 Gold auf.

Die MAD Lions erlegten zwar den einzigen Baron des Spiels, Einfluss auf den weiteren Verlauf hatte dies aber nicht. In der 34. Minute sicherte Marcin 'Jankos' Jankowski seinem Team den Elder Drake, mit dem G2 ohne zu zögern das Ende der Partie herbeiführte.



Zwei Tage vor Ende der regulären Saison führt Rogue weiter die LEC-Tabelle an. Misfits Gaming belegt nun den alleinigen zweiten Platz. Fnatic, das sich Rang drei mit G2 und den MAD Lions teilt, muss um das Upper-Bracket bangen, denn Upset und Co. holten im Spring Split weniger Championship Points als diese beiden Konkurrenten.

Im Kampf um Platz sechs und damit den letzten Slot für die Playoffs hat zurzeit Astralis die Nase vorn, da Excel Esports und Team Vitality jeweils einen Sieg Rückstand haben. Am Samstag kommt es unter anderem zum brisanten Duell zwischen Excel und Astralis.

Die achte Spielwoche des LEC Spring Splits im Überblick:

Freitag, 30. Juli:

18:00 Uhr: eu Schalke 04 vs. eu Team Vitality - 0:1
19:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Astralis - 0:1
20:00 Uhr: eu Excel Esports vs. eu Rogue - 0:1
21:00 Uhr: eu MAD Lions vs. eu G2 Esports - 0:1
22:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu Fnatic - 1:0

Samstag, 31. Juli:

17:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu SK Gaming
18:00 Uhr: eu Astralis vs. eu Excel Esports
19:00 Uhr: eu Rogue vs. eu Team Vitality
20:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu Schalke 04
21:00 Uhr: eu Fnatic vs. eu MAD Lions

Sonntag, 1. August:

17:00 Uhr: eu Rogue vs. eu SK Gaming
18:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Astralis
19:00 Uhr: eu Schalke 04 vs. eu Fnatic
20:00 Uhr: eu MAD Lions vs. eu Misfits Gaming
21:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu Excel Esports



Die Partien der europäischen Top-Liga könnt Ihr wie immer live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare