WERBUNG:

Riot verkündet Reform für nationale Ligen in 2022

Geposted von Funk1ll3r,
Auf nationale League-of-Legends-Ligen in Europa wie die deutschsprachige Prime League kommen größere Änderungen zu. Für das Jahr 2022 hat Riot Games am Donnerstag eine Reform angekündigt. Das Ziel der Änderungen sei es, die Professionalität und Transparenz im gesamten Ökosystem zu erhöhen, die Struktur der European Regional Leagues (ERLs) zu festigen und damit für mehr Stabilität zu sorgen sowie den Spielerpfad weiter zu stärken.

Unterteilung der ERLs und Fusionen



Eine der Hauptmaßnahmen wird die Einteilung der nationalen Ligen in Europa in zwei Kategorien sein: Accredited ERLs und Non-Accredited ERLs. Zu Beginn wird Riot Games die Ligen auf beide Kategorien verteilen, unter Einhaltung der relevanten Kriterien können Non-Accredited ERLs mit einer erfolgreichen Bewerbung aber stets zu einer Accredited ERL werden.

Ein großer Unterschied zwischen den beiden Gruppen dreht sich um Offline-Events: Von Accredited ERLs wird erwartet, jährlich eine LAN-Veranstaltung abzuhalten, während Non-Accredited ERLs vollständig online ausgespielt werden können.



Nur Teams und Spieler aus Accredited ERLs werden ab 2022 in der Global Contract Database (GCD) von Riot auftauchen. Zusätzliche Unterschiede zwischen den beiden Kategorien wollen die Verantwortlichen nach den kommenden European Masters enthüllen.

Für einige der europäischen Ligen sind Fusionen geplant: Die baltische Liga soll ein Teil der polnischen Ultraliga werden, während für die Niederlande und Belgien eine gemeinsame Benelux-Liga eingeführt werden soll.

Finanzieller Zuschuss und Co-Streaming für Teams



Auch finanziell soll sich ab 2022 einiges ändern. Riot verkündete eine Standardisierung des Preisgeldes für die beiden geplanten Kategorien an ERLs. Außerdem sollen Teams eine höhere finanzielle Unterstützung erhalten.

Ebenfalls ein Teil der Reform sind die Übertragungsrechte. Die jeweiligen Partner werden das Recht erhalten, den Teams der höchsten Division einer ERL das Co-Streaming zu ermöglichen - solange dies während ihrer eigenen Matches geschieht und den Regularien von Riot entspricht.

Ende September und nach Abschluss der European Masters Summer will Riot Games eine detaillierte Liste mit den kommenden Änderungen für die European Regional Leagues veröffentlichen.

Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: