Duell um die LEC-Spitze: Rogue und Fnatic im direkten Clash

Geposted von Funk1ll3r,
Zwei Spielwochen stehen in der regulären Saison des LEC Summer Splits noch an. Mit Rogue und Fnatic haben am vergangenen Wochenende die ersten beiden Teams ihr Ticket für die Playoffs gelöst. Nun stehen sie sich im Duell um Platz eins und dem Top-Match der Woche gegenüber. Innerhalb weniger Splits hat sich Rogue in der LEC zu einer Top-Adresse entwickelt: Von der katastrophalen ersten Spielzeit im Frühling 2019, in der lediglich 2 Siege in 18 Partien gelangen, ist die Organisation heutzutage weit entfernt. Seitdem gelang stets der Einzug in die Playoffs, im vergangenen April sogar fast der Titel.

Am Freitag kommt es für die Schurken zum Aufeinandertreffen mit Fnatic. Beide Teams führen momentan mit je zehn Erfolgen und drei Pleiten die LEC-Tabelle ein. Der Sieger dieses Duells macht einen großen Schritt in Richtung Gewinn der regulären Saison.



Der erste Platz erlaubt einem Team zum Start der Playoffs die Wahl zwischen Rang drei und vier als Gegner - und dies könnte ein massiver Vorteil sein. Damit könnte beispielsweise einem potenziell gefährlichen und äußerst erfahrenen Kontrahenten wie G2 Esports vorerst aus dem Weg gegangen werden.

In den Playoffs des Summer Splits kämpfen die Teams nicht nur um den Titel, sondern auch um die Teilnahme an der World Championship. Ein einziger Sieg im Upper-Bracket bedeutet bereits die erfolgreiche Qualifikation, weswegen ein möglichst vorteilhaftes Matchup und damit Platz eins in der regulären Saison umso wichtiger ist.

Kann Bwipo Inspired herausfordern?



Symbolisch für den Aufstieg von Rogue in Europa ist Jungler Kacper 'Inspired' Sloma. Der frühere Spieler von mousesports hat sich als Top-Jungler etabliert und in einem für Marcin 'Jankos' Jankowski und G2 schwierigen Jahr viele Gründe geliefert, als Nummer eins der Region angesehen zu werden.

Auf der anderen Seite steht Gabriel 'Bwipo' Rau, der seinen allerersten Split als Jungler erlebt und bisher eine mehr als solide Figur gemacht hat. Im neuen Fnatic-Konstrukt konnte der Belgier seine Stärken an der Seite von Zdravets 'Hylissang' Galabov regelmäßig ausspielen und seinen Teil zum ersten Platz beitragen.

Bwipos Start ins Jungle-Abenteuer ist geglückt (Quelle: Michal Konkol - Riot Games)


Mehr Erfahrung bedeutet nicht automatisch auch bessere Leistungen, aber Inspired hat zumindest in dieser Hinsicht einen beträchtlichen Vorteil gegenüber Bwipo, der zuvor mit der Top-Lane und ihren Eigenheiten eine sehr andere Seite von League of Legends besonders intensiv studiert hat.

Während sein Kontrahent noch immer am Anfang seines neuen Abenteuers ist und gerade die Jungle-Rolle im Vergleich zur Solo-Queue sehr unterschiedlich funktioniert, hat der 19-jährige Pole über Jahre auf höchstem Niveau an seinem eigenen Spiel gefeilt. Um ihn auszustechen, wird sich Bwipo in Top-Form präsentieren müssen.

Hans sama und Upset: Duell der Star-ADCs



Ein ebenfalls auf dem Papier äußerst spannendes Aufeinandertreffen wird das zwischen den beiden AD-Carrys sein. Steven 'Hans sama' Liv gehört seit Jahren zu den elitären Europäern auf dieser Position und hat vor allem im Jahr 2021 eine eindrucksvolle Konstanz an den Tag gelegt.

Sein direkter Gegenüber Elias 'Upset' Lipp scheint bei Fnatic das gefunden zu haben, wonach er einige Jahre gesucht hat. Der Deutsche hat mehrere äußerst talentierte Akteure an seiner Seite und die Chance, sich erstmals für die World Championship zu qualifizieren und womöglich einen LEC-Titel zu holen.

Er selbst zeigte bereits im Spring Split, als die vorherige Version des Teams noch einige Schwierigkeiten hatte und in den Playoffs enttäuschend früh scheiterte, regelmäßig starke Auftritte, woran sich im Sommer nichts geändert hat.

Upset will erstmals an der World Championship teilnehmen (Quelle: Michal Konkol - Riot Games)


Fnatic hat zehn seiner letzten elf Partien gewonnen. Mit Ausnahme des Matches gegen Excel Esports, als Upset zweimal sein Leben verlor, starb er in allen anderen dieser Begegnungen maximal einmal. Derartige Statistiken sind nicht immer aussagekräftig, zeigen in diesem Fall aber, dass der 21-Jährige kaum schwerwiegende Fehler begeht.

Im Aufeinandertreffen mit Hans sama hat Upset die große Chance, seine starke Form einmal mehr zu unterstreichen und Fnatic zu einem wichtigen Erfolg zu verhelfen. Am Samstag geht es für den deutschen Profi und seine Mitspieler zudem noch gegen SK Gaming. Rogue trifft in der zweiten Neuauflage des jüngsten LEC-Endspiels auf die MAD Lions.

Die siebte Spielwoche des LEC Spring Splits im Überblick:

Freitag, 23. Juli:

18:00 Uhr: eu Schalke 04 vs. eu Excel Esports
19:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Misfits Gaming
20:00 Uhr: eu MAD Lions vs. eu Astralis
21:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu G2 Esports
22:00 Uhr: eu Rogue vs. eu Fnatic

Samstag, 24. Juli:

17:00 Uhr: eu Schalke 04 vs. eu Astralis
18:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Excel Esports
19:00 Uhr: eu Rogue vs. eu MAD Lions
20:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Fnatic
21:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu G2 Esports



Die Partien der europäischen Top-Liga könnt Ihr wie immer live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare