WERBUNG:
Jaxon 2021

Licorice verlässt FlyQuest für LCS-Rivalen

Geposted von Funk1ll3r,
Überraschung in der LCS: FlyQuest hat am späten Dienstagabend den Transfer von Eric 'Licorice' Ritchie zu den Golden Guardians verkündet. Der Top-Laner verlässt die Organisation damit nach nur etwas mehr als einem halben Jahr. Licorice hatte bei FlyQuest noch einen Vertrag bis November 2022. Die Golden Guardians haben diesen mit der Verpflichtung des Kanadiers um ein Jahr bis November 2023 verlängert. Er ersetzt Colin 'Solo' Earnest, der noch bis November 2022 einen Kontrakt besitzt.



Den Platz von Licorice bei FlyQuest nimmt Academy-Spieler Colin 'Kumo' Zhao ein. Für die anstehende sechste Woche in der LCS verkündete die Organisation, ihr gesamtes zweites Lineup einzusetzen. Das Academy-Team hätte sich diese Chance verdient. Kumo, Frank "Tomo" Lam und David 'Diamond' Bérubé kamen bereits Ende Juni bei einer Pleite gegen die Golden Guardians zum Einsatz.

Zehn Niederlagen am Stück



Aus Sicht von FlyQuest ist das Jahr 2021, insbesondere der Summer Split, eine Katastrophe. Mit einem vollständig neuen Roster verpasste der zweimalige LCS-Finalist des Vorjahres im Frühling die Playoffs. Im Sommer gewann das Team nur 3 von 15 Partien, zuletzt hagelte es 10 Pleiten in Folge. Aktuell teilt sich FlyQuest den achten Platz mit CLG.

Die Golden Guardians befinden sich aufgrund eines besonders schwachen Spring Splits auf dem letzten Tabellenplatz, präsentierten sich aber zumindest in der aktuellen Spielzeit etwas besser. Das LCS-Schlusslicht gewann im Sommer bisher fünf Matches und verkürzte dadurch den Rückstand auf FlyQuest und CLG auf einen Sieg.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - Oshin Tudayan

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021