Abend der Außenseiter: S04 und Excel überraschen Fnatic und G2

Geposted von Funk1ll3r,
Die vierte Spielwoche im LEC Summer Split 2021 ist mit einigen unerwarteten Ergebnissen gestartet. In vier der fünf Partien am Freitagabend setzte sich jeweils das Team durch, das vor dem Duell den niedrigeren Platz in der Tabelle einnahm. Schalke 04 Esports beendete die Siegesserie von Fnatic, während die LEC-Neulinge von Excel Esports ein Traumdebüt gegen G2 Esports feierten. Fünf Erfolg am Stück hatten Elias 'Upset' Lipp und Co. vor der vierten Woche eingefahren, während sich die Königsblauen in ihren drei jüngsten Partien geschlagen geben mussten. Am Freitag war dies allerdings ohne Bedeutung, denn S04 wehrte sich von Beginn an.

Sergen 'Broken Blade' Celik und seine Mitspieler fanden in den ersten 20 Minuten mehr Kills als Fnatic und sicherten sich zudem die ersten drei Drachen. Der Favorit entschied jedoch einen Teamfight für sich und etablierte erstmals einen vierstelligen Goldvorteil.



Nach 24 Minuten schnappte sich Schalke 04 die Cloud Soul, war dadurch allerdings ungünstig auf der Karte positioniert, weswegen Baron Nashor an Fnatic ging. Mit dem Buff zerstörte der siebenmalige LEC-Champion zwei Tower und vergrößerte die Differenz auf 4.000 Gold.

Kurz vor Erscheinen des Elder Drakes leitete ein Fight im Jungle der Knappen die Wende ein: S04 gelang dabei ein Ace, sodass der wichtige Buff auf das Konto des Underdogs ging. Dieser sicherte sich anschließend auch Baron Nashor und machte mit einem weiteren Teamfight den Sieg perfekt. Einen starken Auftritt zeigte vor allem Ilias 'Nuclearint' Bizriken mit Twisted Fate (11/1/8).



Excel gewinnt mit LEC-Debütanten



Auch Rekord-Champion G2 Esports zeigte sich am Freitag nicht von seiner besten Seite. Martin 'Rekkles' Larsson und seine Mitspieler kassierten gegen Excel Esports überraschend ihre dritte Niederlage in Folge.

Mit den beiden LEC-Debütanten Mark 'Markoon' van Woensel und Henk 'Advienne' Reijenga erwischte der Underdog den besseren Start. In der fünften Minute fand die britische Organisation bereits die ersten zwei Kills und konnte einen Vorteil von 1.000 Gold vorweisen.

An diesem änderte sich rund 10 Minuten lang nichts, ehe Excel Esports mehrere Tower zerstörte und damit die Differenz etwas vergrößerte. Ein Kill gegen Mihael 'Mikyx' Mehle in der 25. Minute startete eine Sequenz, an dessen Ende Baron Nashor an Erlend 'Nukeduck' Våtevik Holm und Co. ging.



Der temporäre Buff und 5.000 Gold Vorsprung erlaubten es Excel Esports, noch vor der 30. Minute den finalen Push durchzuführen und die Partie gegen G2 Esports für sich zu entscheiden.

MAD Lions sorgen für zweite Misfits-Pleite



Im auf dem Papier Top-Match des Freitags kassierte Misfits Gaming seine zweite Niederlage in diesem Summer Split. Der Tabellenführer unterlag nämlich den MAD Lions.

Ein massiver Fight mit fünf Kills in der 11. Minute brachte dem Titelverteidiger erstmals einen kleinen Goldvorteil ein. Dieser wuchs bis zur 20. Minute auf über 5.000 Gold an. In ihrer guten Position lockten die Löwen den Gegner zum Baron-Pit, nahmen zwei Akteure aus dem Spiel und erlegten das epische Monster.



Innerhalb weniger Augenblicke brachten Matyáš 'Carzzy' Orság und Co. ihren Goldvorsprung in den fünfstelligen Bereich und beendeten nach lediglich 26 Minuten die Begegnung.

Am Freitag setzte sich außerdem Astralis überraschend und in dominanter Manier gegen Team Vitality durch. Rogue erledigte die eigene Pflichtaufgabe gegen Schlusslicht SK Gaming ohne Mühe.

Durch den Patzer von Misfits Gaming haben die Schurken zum Tabellenführer aufgeschlossen. Beide Teams teilen sich nun den ersten Platz. Dahinter folgen Fnatic und die MAD Lions mit jeweils einem Sieg weniger. Am Samstagabend kommt es zum Abschluss der Hinrunde zur Neuauflage des jüngsten Endspiels zwischen Rogue und den MAD Lions.

Die vierte Spielwoche des LEC Spring Splits im Überblick:

Freitag, 2. Juli:

18:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Astralis - 0:1
19:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Rogue - 0:1
20:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu MAD Lions - 0:1
21:00 Uhr: eu Schalke 04 vs. eu Fnatic - 1:0
22:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu Excel Esports - 0:1

Samstag, 3. Juli:

17:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Excel Esports
18:00 Uhr: eu Schalke 04 vs. eu Astralis
19:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Fnatic
20:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu G2 Esports
21:00 Uhr: eu Rogue vs. eu MAD Lions



Die Partien der europäischen Top-Liga könnt Ihr wie immer live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare