RNG verhindert Comeback: LPL-Champion gewinnt irres MSI-Finale

Geposted von Funk1ll3r,
Royal Never Give Up hat das Mid-Season Invitational 2021 auf Island gewonnen. Der LPL-Champion siegte am Sonntag in einem packenden Finale gegen DWG KIA nach zwei Führungen mit 3:2. Für die Organisation ist es der zweite MSI-Titel nach 2018, zudem erhält China für die World Championship im Herbst einen zusätzlichen Slot. Royal Never Give Up legte den besseren Start in dieses MSI-Finale hin und war in Spiel eins in der Lage, sich früh einen Goldvorteil zu erspielen und sich in Reichweite der Infernal Soul zu bringen. In der 24. Minute gingen die Chinesen in einem Teamfight als Sieger hervor und beanspruchten den permanenten Buff für sich.

Im Anschluss gelang es DWG KIA sogar, ein Fünf-gegen-fünf für sich zu entscheiden, großen Einfluss auf den weiteren Spielverlauf hatte dies aber nicht. Nach einer halben Stunde kam es am Elder Drake zu einem massiven Fight, in dem Wei 'GALA' Chen das epische Monster erlegte. RNG verlor dabei allerdings vier Spieler.



Der eigene Vorteil erlaubte es dem LPL-Champion, danach Baron Nashor ohne Probleme zu erlegen und einen Inhibitor der Südkoreaner zu zerstören. Nach einem Teamfight, der mit 2:1 an Royal Never Give Up ging, sicherte sich das Team auch den zweiten Elder Drake. Mithilfe eines weiteren Baron-Buffs gelang RNG der Push zum 1:0 in der Serie.



DWG gleicht nach Fehlstart aus



Su 'ShowMaker' Heo entschied sich im Draft des zweiten Spiels für einen überraschenden Xerath-Pick, musste allerdings zusehen, wie sein Team erneut früh in Rückstand geriet. Nach einem Teamfight am ersten Rift Herald hatte Royal Never Give Up bereits 2.500 Gold mehr.

DWG KIA hielt das Spiel aber kompetitiv und glich den Goldstand bis zur 20. Minute aus. Ein erfolgreicher Fight, der dem LCK-Champion einen zweiten Infernal Drake einbrachte, führte außerdem dazu, dass das Team auch Baron Nashor erlegte.



Dadurch bauten sich die Südkoreaner einen größeren vierstelligen Goldvorsprung auf und waren in der Lage, nach genau einer halben Stunde Spielzeit über die Top-Lane den finalen Push zum 1:1 durchzuführen.



Verheerender Baron-Call bringt RNG auf Siegerstraße



In Spiel drei gehörte ein erster Vorteil dem amtierenden World Champion, die Angelegenheit gestaltete sich anschließend aber sehr ausgeglichen. Nach einem Kill gegen Yang-Wei 'Wei' Yan attackierte DWG KIA Baron Nashor, dies stellte sich jedoch als katastrophale Entscheidung heraus: RNG nahm alle Kontrahenten aus dem Spiel und sicherte sich das epische Monster.

Dies erlaubte es den Chinesen, mehr Kontrolle über die Karte zu haben und einen Vorsprung von 5.000 Gold aufzubauen. In einem Teamfight in der Mid-Lane nahmen sie nach 31 Minuten Geon-bu 'Canyon' Kim aus dem Spiel und schnappten sich einen zweiten Baron.

DWG KIA blieb zwar ein Mountain Drake, der insgesamt dritte Drache für das Team, als Trostpreis, zu einer Soul kam es allerdings nicht. Noch vor Ablauf des Baron-Buffs stellte Royal Never Give Up die Best-of-Five-Serie auf 2:1.



Pentakill von Ghost: LCK-Champion mit erneutem Ausgleich



Mit dem Rücken zur Wand sorgten die Südkoreaner im vierten Spiel für das First Blood, der LPL-Vertreter antwortete anschließend aber mit zwei Kills in einem Skirmish. Ein misslungener Bot-Lane-Dive von Cheng-Wei 'Cryin' Yuan und Co. brachte dem Team allerdings ein erstes Defizit ein.

DWG KIA nutzte diesen Vorteil, erlegte die ersten drei Drachen und hatte nach 20 Minuten über 5.000 Gold mehr als sein Gegner. Mit einem Pentakill von Yong-jun 'Ghost' Jangs Tristana sicherte sich der World Champion einen Baron-Buff und machte kurz danach das 2:2 perfekt.



RNG legt früh Grundstein für Erfolg



Vom erneuten Ausgleich in diesem Finale zeigte sich das chinesische Team aber unbeeindruckt: Innerhalb der ersten 10 Minuten des entscheidenden Games gelangen Royal Never Give Up vier Kills. Dies führte zu einer Differenz von 2.500 Gold nach einer Viertelstunde, die im Anschluss immer größer wurde.

Mit einem massiven Teamfight sorgte der LPL-Vertreter in der 21. Minute für die Vorentscheidung: Durch ein sauberes Ace hatte dieser 8.000 Gold mehr, zusätzlich fiel der mittlere Inhibitor von DWG KIA. Ein weiterer Teamfight brachte Yuan-Hao 'Xiaohu' Li und Co. den Baron-Buff ein.



Einen ersten Anlauf des Gegners, das Spiel und damit auch dieses Finale zu beenden, wehrten die Südkoreaner noch ab. Nur wenige Augenblicke später gelang es Royal Never Give Up aber, den Push zum großen Triumph durchzuführen.







Mehr Infos und Artikel rund um das Mid-Season Invitational findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare