Gambit zieht sich nach acht Jahren aus League of Legends zurück

Geposted von Funk1ll3r,
Gambit Esports hat am Donnerstag den eigenen Ausstieg aus League of Legends verkündet. Die Organisation, die in ihrer Anfangszeit zu den großen Namen in Europa zählte, verlässt den Titel von Riot Games nach über acht Jahren. "Schweren Herzens verkünden wir, dass unsere League-of-Legends-Division ihre Aktivitäten einstellt", heißt es zu Beginn der Ankündigung. "Diese Entscheidung zu treffen, war wirklich schwierig, da die Geschichte unserer Organisation mit dem League-of-Legends-Team begonnen hat", sagte Konstantin "groove" Pikiner, CEO von Gambit Esports, in seinem Statement.

Der 38-jährige Russe bedankte sich bei seinen ehemaligen Spielern, Coaches und allen weiteren Mitarbeitern, aber auch Riot Games für die langjährige Zusammenarbeit sowie den zahlreichen Fans auf der ganzen Welt.

"Leider hat diese aufregende Reise ein Ende gefunden, aber wir sind dankbar dafür, dass ihr diesen Weg gemeinsam mit uns gegangen seid", fügte groove hinzu. Eine Begründung für diese Entscheidung nannte der CEO von Gambit Esports nicht.



Zuhause eines legendären Rosters



Gambit Esports startete Anfang 2013 mit der Verpflichtung des ehemaligen League-of-Legends-Rosters von Moscow Five, namentlich Alexey 'Alex Ich' Ichetovkin, Danil 'Diamondprox' Reshetnikov, Evgeny 'Genja' Andryushin, Edward 'Edward' Abgaryan und Evgeny 'Darien' Mazaev.

Das Quintett hatte 2012 mit mehreren eindrucksvollen LAN-Erfolgen regelmäßig für Schlagzeilen gesorgt und war als Titelfavorit in die erste große World Championship mit Teams aus Südkorea, China und Taiwan gegangen. Im Halbfinale scheiterte M5 jedoch mit 1:2 am späteren Sieger Taipei Assassins.

Darien, Edward, Alex Ich, Genja und Diamondprox (v.l.n.r.) gehörten zu den Stars der ersten LoL-Jahre (Quelle: ESL)


Nach der Verhaftung des CEOs von Moscow Five schloss die Organisation ihre Pforten und Gambit Esports verpflichtete die Spieler, um in der neu gegründeten EU LCS, dem Vorgänger der LEC, anzutreten.

Während dieses ersten Jahres gehörte das Team weiterhin zu Europas Elite und gewann im Januar nach 2:0-Erfolgen über die beiden damaligen südkoreanischen Top-Teams AZUBU Frost und AZUBU Blaze die IEM Season 7 Katowice. Bei der World Championship im Herbst 2013 ging es bis ins Viertelfinale, ehe das Roster schrittweise zerfiel.

Ende 2015 verkündete Gambit den Verkauf des eigenen Slots in Europas Königsklasse an Team Vitality und trat fortan in der LCL für die CIS-Region an. Seitdem gelangen in dieser Liga drei Titel und zwei Teilnahmen an der World Championship, das letzte Mal im Jahr 2018. Den jüngsten LCL-Split schloss Gambit nach einer Niederlage im Halbfinale auf Platz 3/4 ab.

Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare