Auch MSI ohne Vietnam: VCS-Champion darf nicht verreisen

Geposted von Maxellent,
Wie schon bei der World Championship im vergangenen Jahr wird auch beim MSI im Mai in Reykjavík kein VCS-Team dabei sein. Der Wegfall von GAM Esports macht aus der Gruppe A eine Dreiergruppe. Wie Riot Games am Montagabend auf lolesports.com berichtete, machen es nationale Reisebeschränkungen in Vietnam weiterhin unmöglich, VCS-Teams für internationale Events einfliegen zu lassen. Das MSI auf Island muss daher ohne den vietnamesischen Champion GAM Esports stattfinden.



Das Format will der Veranstalter allerdings nur geringfügig anpassen, denn die Gruppen für die erste Turnierphase bleiben in der zunächst geplanten Form bestehen. Royal Never Give Up, die Unicorns of Love und Pentanet.GG spielen die Gruppe A allerdings nur zu dritt aus, die besten zwei Teams erreichen die nächste Gruppenphase.



Mit dem Ausfall der Vietnamesen sind die Unicorns nun der eindeutige Favorit auf den zweiten Platz in der Gruppe. Sie wären damit das erste Team aus der russischen LCL, das es unter die besten sechs Lineups bei einem MSI schafft. Bei den letzten drei Ausgaben des Turniers war es jeweils ein vietnamesisches Team, das zu den Hauptregionen in der Main Stage hinzukam.



Mehr Infos und Artikel rund um das Mid-Season Invitational findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare