WERBUNG:
Jaxon 2021

G2 schlittert an Pleite gegen S04 vorbei - Darius-Penta für Broken Blade

Geposted von Funk1ll3r,
G2 Esports ist mit einem Sieg über den Schalke 04 Esports in die Playoffs des LEC Spring Splits gestartet. Der Titelverteidiger hatte beim 3:2-Erfolg im Upper-Bracket gegen kämpferische Knappen aber einige Schwierigkeiten und verspielte fast noch eine 2:0-Führung. Auf der Seite von S04 gelang Sergen 'Broken Blade' Celik zwischendurch ein Pentakill. Der Auftakt in die Best-of-Five-Serie gestaltete sich ruhig, denn im ersten Spiel war Action zunächst Mangelware. Über 20 Minuten lang war es recht ausgeglichen, ehe G2 Esports bei einem Engage-Versuch des Gegners drei Kills fand und danach Baron Nashor erlegte.

Mit dem Buff sicherte sich der Favorit einen dritten Drachen und etablierte einen großen vierstelligen Goldvorteil. Nach 28 Minuten war G2 in der Lage, die feindliche Basis einzureißen und das Spiel zu beenden.



Schalke hält lange mit



Im zweiten Game der Serie entschied sich Schalkes Broken Blade für Darius als Top-Laner, der Fokus lag zu Beginn allerdings auf der anderen Seite der Map. Martin 'Rekkles' Larsson und Mihael 'Mikyx' Mehle sorgten früh für das First Blood.



S04 antwortete zwar in beiden Solo-Lanes, der Schwede sammelte bis zur zehnten Minute mit Ashe aber drei weitere Kills. Im weiteren Verlauf blieb es unterhaltsam, denn der Underdog schreckte nicht davor zurück, aggressiv vorzugehen, wodurch er immer wieder Kills fand. G2 konnte jedoch stets einen geringen Goldvorteil vorweisen.

Ein Pick gegen Dino 'LIMIT' Tot brachte dem Titelverteidiger nach 25 Minuten den einzigen Baron des Spiels ein. Dadurch verlor Schalke 04 einen Inhibitor, zeigte sich aber weiterhin sehr aktiv und gewann sogar einen großen Teamfight im Jungle. Nach etwas über einer halben Stunde beendete G2 das Game allerdings zum 2:0.



Aufholjagd startet mit Pentakill



Mit dem Rücken zur Wand vertrauten die Königsblauen im dritten Spiel ein weiteres Mal auf Darius - und wurden dafür belohnt. Auf der Top-Lane sorgte Erberk 'Gilius' Demir für das First Blood gegen Martin 'Wunder' Hansen, G2 glich den Killstand auf der Bot-Lane aber wieder aus.

Bei einem Fight in der Mid-Lane nahm S04 sowohl Rasmus 'Caps' Winther als auch Marcin 'Jankos' Jankowski aus dem Spiel, eliminierte danach noch Mikyx und zerstörte den ersten Tower, wodurch das Team nach elf Minuten 4.000 Gold Vorsprung hatte. Durch einen misslungenen Dive verlor G2 wenige Augenblicke später weiter an Boden.



Über einen längeren Zeitraum blieb der Vorsprung von Schalke 04 bei 5.000 Gold, ehe sich die Königsblauen nach 29 Minuten die Mountain Soul und Baron Nashor sicherten. Im Anschluss kam es auf der Bot-Lane zur Entscheidung: Angeführt von Broken Blade, dem mit Darius ein Pentakill gelang, verkürzte S04 die Serie auf 1:2.



Schalke erzwingt fünftes Spiel



Diesen Schwung nahmen die Knappen auch ins vierte Spiel mit. Bereits in den ersten Minuten fanden sie vier Kills auf der Bot-Lane, von denen die Hälfte an die Vayne von Matus 'Neon' Jakubcik gingen. Diesen frühen Vorteil konnte Schalke 04 aber nicht ausbauen, denn einen durch Teleports losgetretenen Teamfight entschied G2 Esports mit 4:0 für sich.

In den folgenden Minuten wanderten immer wieder einzelne Kills auf die Konten der beiden Teams. G2 brachte sich nach einem Kill gegen Neon in eine gute Position, ein Baron-Steal von Felix 'Abbedagge' Braun, obwohl Marcin 'Jankos' Jankowski Smite zur Verfügung stand, hielt die Schalker aber im Spiel.



Nach über einer halben Stunde erwischte der Deutsche unter Mithilfe von LIMIT Caps und Rekkles mit seiner Orianna-Shockwave, wodurch auch der nächste Baron Nashor an S04 ging. Kurz danach verwehrte Schalke 04 dem Titelverteidiger zudem die Ocean Soul.

Fünf Minuten später sicherten sich Gilius und Co. den permanenten Buff und einen zweiten Baron Nashor. Dies erlaubte es ihnen, das Spiel nach 42 Minuten zu beenden und ein fünftes in der Serie zu erzwingen.



Rekkles-Seraphine bringt S04 zum Verzweifeln



Für das entscheidende Game packte G2 Esports einen besonderen Pick aus, denn Rekkles war erstmals in seiner Karriere auf Seraphine zu sehen - und durfte sich direkt über das First Blood freuen. Der Favorit kontrollierte im Early-Game das Geschehen und hatte nach 20 Minuten 3.500 Gold mehr als sein Gegner.

Ein Teamfight in der Mid-Lane schien die Schalker jedoch auf die Siegerstraße gebracht zu haben: Unter anderem dank einer sehenswerten Azir-Ultimate von Abbedagge gelang S04 ein Ace, woraufhin das Team Baron Nashor erlegte und plötzlich mit 2.000 Gold vorne lag.



Zehn Minuten lang geschah nur wenig, ehe G2 Esports zwei Kills fand und zwei Tower zerstörte. Mit Jinx und Azir hatten die Knappen zwei sehr gut skalierende Carrys, Rekkles brachte diese mit massiven Heilungen und Schilden für die eigenen Mitspieler aber zur Verzweiflung.



Nach 39 Minuten eliminierte G2 LIMIT in einem Teamfight und beanspruchte danach Baron Nashor und die Cloud Soul für sich. Mit beiden Buffs zerstörten Caps und Co. zwei Inhibitoren. Über die Bot-Lane beendete der Titelverteidiger nach 44 Minuten das Spiel und damit auch die packende Serie zum 3:2.



Rekkles kam mit Seraphine in diesem Game auf einen Heal-Wert von über 32.000 Leben und hatte dadurch einen massiven Anteil am erfolgreichen Ausgang.

G2 Esports steht damit in der zweiten Upper-Bracket-Runde und kämpft am kommenden Wochenende um das erste Ticket für das LEC-Finale. Gegner wird entweder Rogue oder die MAD Lions sein, die sich am Sonntag ab 17:00 Uhr gegenüberstehen.

Schalke 04 rutscht ins Lower-Bracket und trifft am kommenden Freitag um 18:00 Uhr auf Fnatic. Der Verlierer schließt den Spring Split auf Platz fünf ab, der Gewinner spielt bereits am darauffolgenden Sonntag die nächste Begegnung.



Die Playoffs der LEC könnt Ihr wie immer live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021