WERBUNG:

Riot enthüllt Infos zu drei neuen Champions - Rework-Vote ist live

Geposted von Funk1ll3r,
Im Rahmen der Eröffnung von Season 11 in League of Legends hat Riot Games am Freitag in einem Stream mehrere große Ankündigungen gemacht. Thematisiert wurden dabei beispielsweise die drei neuen Champions nach Viego, eine Rework-Abstimmung, Wild Rift und Teamfight Tactics.
WERBUNG:
Mit Viego, dem Ruined King, steht der 154. Champion in League of Legends offiziell fest. Er wird noch im Januar auf die Live-Server kommen, erklärte Riot Games am Freitag. Darüber hinaus können sich Fans im Jahr 2021 auf viel mehr freuen.

Fokus auf Ruined-King-Story, fünf Champions in Rework-Vote



Die ersten drei neuen Champions nach Viego werden thematisch an die Story des gestürzten Königs anknüpfen. Dabei soll es sich um einen AP-Top-Laner, einen Artilleriemagier sowie einen AD-Carry für eine nicht traditionelle Rolle handeln.

Am Freitag hat Riot Games zudem eine Abstimmung im League-of-Legends-Client gestartet, welcher Champion nach Dr. Mundo, an dem seit einiger Zeit gearbeitet wird, ein umfangreiches Update erhalten soll. Das Rework soll 2022 erscheinen. Shyvana, Nocturne, Udyr, Quinn und Skarner stehen beim Vote zur Auswahl.



Im Client und in einem Artikel wurde ausführlich dargelegt, warum diese Charaktere ihren Weg in die Abstimmung gefunden haben und welche Änderungen in Betracht gezogen werden, damit Spieler besser informiert sind, bevor sie ihre Stimme abgeben.

Über 140 Skins für 2021 geplant



Auch im Hinblick auf Skins soll 2021 ein aufregendes Jahr werden. Vor allem Champions, die seit einer längeren Zeit keinen neuen Skin erhalten haben, dürfen sich auf das Ende ihrer Durststrecke freuen. Zu dieser Liste zählen beispielsweise Fiddlesticks, Corki, Nautilus, Nunu, Rumble, Yuumi oder auch Twitch.

Beliebte Champions wie Vayne, Caitlyn oder Blitzcrank sollen aber nicht leer ausgehen, heißt es. Im Jahr 2021 will das verantwortliche Team von Riot über 140 Skins designen sowie veröffentlichen, die zu bekannten oder auch neuen Themenreihen gehören.

Austragungsort für Worlds-Finale, E-Sport-Szene in Wild Rift



Im Rahmen der Eröffnung von Season 11 verkündete Riot Games auch den Ort für das Finale der kommenden World Championship. Das Endspiel wird in Shenzhen ausgetragen, einer modernen Metropole im Südosten Chinas mit über 12 Millionen Einwohnern.



Nach dem Erfolg der Open Beta in League of Legends: Wild Rift, der mobilen Version des MOBAs, kündigte der Entwickler an, im Jahr 2021 eine eigene E-Sport-Szene für das Spiel aufbauen zu wollen.



Zwei neue Sets für TFT und Ausbau der Profiszene



Auch für Teamfight Tactics ist geplant, in die professionelle Szene zu investieren, um diese weiter auszubauen. Außerdem verspricht Riot zwei neue Sets in diesem Jahr.



Fans können sich zusätzlich auf einen ersten neuen Spielmodus für den Autobattler freuen. Dieser soll simpler und schneller sein, aber weiterhin die Identität von Teamfight Tactics haben.

Das Video zum Start von Season 11 in League of Legends mit allen Ankündigungen im Detail könnt Ihr Euch hier in voller Länge anschauen:



Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: