WERBUNG:

Update: ocelote bestätigt Perkz-Abschied bei G2

Geposted von Funk1ll3r,
Bahnt sich der größte Transfer in der League-of-Legends-Geschichte an? Nach Angaben von Jacob Wolf sollen sich Luka 'Perkz' Perković und G2 Esports nun mit Cloud9 einig sein.
WERBUNG:
Update:

Carlos 'ocelote' Rodríguez, Gründer und CEO von G2 Esports, hat am Samstag den Abschied von Perkz auf Twitter bestätigt.





Ursprüngliche Meldung vom 13. November:

Jacob Wolf hat in der Nacht zum Freitag nachgelegt: Den Quellen des Journalisten zufolge sollen G2 Esports und Perkz eine mündliche Vereinbarung mit Cloud9 erzielt haben. Demnach wäre der Wechsel des Kroaten zum Start der Transferphase am 17. November nur noch Formsache.



G2 müsste sich, sollte die Behauptung stimmen, nach einem neuen AD-Carry umsehen. Laut Wolf soll Yasin 'Nisqy' Dinçer zudem von Cloud9 auf die Transferliste gesetzt werden, wenn der Perkz-Deal zustande kommt.

Ursprüngliche Meldung vom 10. November:

Bei den Teams, mit denen beide Parteien in Kontakt stehen sollen, handelt es sich angeblich um Cloud9, Team SoloMid, die Evil Geniuses, die 100 Thieves, Misfits Gaming und Team Vitality. Cloud9 sei das bevorzugte Ziel von Perkz.

Das Gehalt, das ihm angeboten worden sein soll, befinde sich in Rekordhöhe. Zahlen nannte Jacob Wolf am Dienstag allerdings nicht. Eine massive Hürde für einen Transfer sei aber die Ablösesumme: G2 Esports soll mehreren Teams mitgeteilt haben, dass rund fünf Millionen US-Dollar nötig seien, um den Veteranen loszueisen. Der aktuelle Vertrag von Perkz ist noch bis November 2022 gültig.



Über die Beweggründe eines potenziellen Abschieds bei G2 Esports wurde in der Szene zuletzt spekuliert. Ein Grund könnte die mögliche Absicht sein, wieder als Mid-Laner zu spielen. Nach dem Beitritt von Rasmus 'Caps' Winther Ende 2018 war Perkz auf die Bot-Lane gewechselt.

2020 kehrte der 22-Jährige für den Spring Split auf seine ursprüngliche Stammposition zurück und zeigte dabei starke Leistungen, ehe er im Sommer erneut auf die Bot-Lane wechselte und Caps dafür die Mid-Lane überließ. Der Däne wurde in dieser Spielzeit als MVP der LEC ausgezeichnet.

Verliert G2 Esports das Gesicht seines LoL-Teams?



Ein Abschied von Perkz bei G2 Esports wäre das Ende einer Ära. Seit Juni 2015 steht er bei der Organisation, die damals noch in der Challenger Series in Europa spielte, ununterbrochen unter Vertrag und wurde rasch zum Gesicht der League-of-Legends-Abteilung.

Im September 2015 gelang dem Team der Aufstieg in die europäische Königsklasse. Auf Anhieb gewann Perkz mit G2 Esports in den Jahren 2016 und 2017 viermal den Titel. Nach dem Beitritt von Caps vor dem Spring Split 2019 und dem Wechsel des Kroaten auf die Bot-Lane folgten vier weitere LEC-Siege. Perkz ist damit der erfolgreichste EU-Spieler überhaupt.

Perkz hat acht der letzten zehn Splits in der LEC gewonnen. (Quelle: Riot Games - David Lee)


Im Mai 2019 holte G2 Esports als erstes europäisches Team den Titel beim Mid-Season Invitational. Der große Triumph bei der World Championship ist Perkz und seinen Mitspielern bislang aber verwehrt geblieben. 2019 scheiterten sie im Endspiel an FunPlus Phoenix, 2020 war im Halbfinale gegen den späteren Sieger DAMWON Gaming Schluss.

Bildquelle: Riot Games - Yicun Liu

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: