WERBUNG:

MAD Lions: Ersatz für Shad0w und Orome steht wohl fest

Geposted von Funk1ll3r,
Die MAD Lions scheiterten bei der World Championship 2020 nach enttäuschenden Auftritten vorzeitig in der Play-In-Phase. Für das Jahr 2021 sollen bereits zwei Neuzugänge als Ersatz für Zhiqiang 'Shad0w' Zhao und Andrei 'Orome' Popa feststehen.
WERBUNG:
Wie ESPN am Freitag berichtete, sollen die MAD Lions kurz davor stehen, die Verhandlungen mit İrfan 'Armut' Berk Tükek von Papara SuperMassive und Javier 'Elyoya' Prades von den Movistar Riders abzuschließen. Zuvor hatten bereits die türkischen Webseiten Invade und Esporin über eine Verpflichtung des Top-Laners berichtet.

Erst zum offiziellen Start der Transferperiode am 16. November können die Verträge allerdings abgeschlossen werden. Armut und Elyoya würden in einem solchen Fall die Plätze von Orome und Shad0w einnehmen, die bei der World Championship keine guten Leistungen zeigten und von Fans sowie Experten kritisiert wurden.

Nach Angaben von ESPN würden der Rumäne und der Italiener auf dem Transfermarkt verfügbar werden, allerdings müssten Teams voraussichtlich eine Ablösesumme für sie bezahlen. Shad0w besitzt aktuell noch einen Vertrag bis Ende 2021, Orome ist sogar bis Ende 2022 an die Organisation gebunden.

Jungler Shad0w hat bei den MAD Lions noch einen Vertrag bis Ende 2021.


Armut spielte das gesamte Jahr 2020 bei SuperMassive in der türkischen Szene. Durch den Titelgewinn im Summer Split der TCL qualifizierte sich das Team für die Play-In-Phase, scheiterte in dieser aber im entscheidenden Match an den Unicorns of Love. Eine Runde zuvor eliminierte SuperMassive mit den MAD Lions womöglich den neuen Arbeitgeber des Top-Laners.

Elyoya spielt seit Oktober 2019 für die Movistar Riders in der spanischen Szene. Im Sommer gewann der Jungler die nationale Liga LVP SLO und qualifizierte sich als erster Seed Spaniens für die European Masters. Im europäischen Turnier scheiterten die Movistar Riders nach einer Pleite in einem Tiebreaker gegen GamerLegion vorzeitig in der Gruppenphase.

Auch hinter den Kulissen soll mindestens eine Änderung vorgenommen werden. Peter 'Peter Dun' Dun, der Head des Coaching-Staffs, hatte am 7. Oktober auf Twitter verkündet, seine eigenen Möglichkeiten für das kommende Jahr erkunden zu wollen. Laut ESPN sollen die MAD Lions bereits auf der Suche nach einer Verstärkung für den Coaching-Staff sein.



Erfolgreiches erstes LEC-Jahr



Trotz des frühen Aus bei der World Championship war das Jahr 2020 für die MAD Lions ein gutes. Mit vier Spielern, die über besonders wenig oder gar keine Erfahrung auf LEC-Niveau verfügten, belegten sie im Spring Split den dritten Platz und schlugen dabei in den Playoffs sogar den späteren Champion G2 Esports mit 3:2.

Im Sommer wirkte das Team über viele Wochen wie ein Titelkandidat. Gegen Ende der regulären Saison gerieten die MAD Lions aber auf den absteigenden Ast und mussten sich in den LEC-Playoffs mit dem vierten Platz zufrieden geben. Bei der World Championship scheiterte das Team überraschend in der Play-In-Phase.

Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: