WERBUNG:

Nächster 3:0-Sieg: LGD Gaming erreicht Main-Event der Worlds

Geposted von Funk1ll3r,
LGD Gaming hat das Main-Event der World Championship 2020 erreicht. Der vierte Seed aus China feierte am Mittwoch gegen Legacy Esports seinen zweiten 3:0-Erfolg am Stück und löste dadurch das eigene Ticket für die Hauptrunde. Die Australier sind damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden.
WERBUNG:
Das erste Spiel der Serie begann ruhig, dies hinderte LGD Gaming aber nicht daran, sich bis zur 20. Minute einen Vorteil von 4.000 Gold zu erspielen. Kurz danach gewann der Favorit einen Teamfight am Dragon-Pit und sicherte sich im Anschluss Baron Nashor.

Das Defizit von Legacy Esports vergrößerte sich auf über 7.000 Gold. Nach zwei Kills in der eigenen Basis schöpften die Australier kurzzeitig neue Hoffnung, diese wurde von LGD aber rasch wieder genommen: Die Chinesen entschieden einen Teamfight im Jungle und damit auch das Spiel für sich.



Legacy nah dran am Ausgleich



Im zweiten Spiel der Serie vertraute Legacy Esports unter anderem auf Draven. Zunächst war es aber LGD Gaming, das sich besser präsentierte. Ohne einen einzigen Kill zu holen, baute sich der LPL-Vertreter bis zur 20. Minute einen Vorsprung von 4.000 Gold auf.

Die ersten drei Drachen gingen aber auf das Konto der Australier. Zudem war Quin 'Raes' Korebrits in der Lage, viele Stacks seiner Draven-Passive im ersten großen Teamfight in Gold umzumünzen.

In der 28. Minute verwehrte Wang-ho 'Peanut' Han Legacy Esports zwar die Mountain Soul, wenige Augenblicke später erlegte der Außenseiter allerdings Baron Nashor und hatte dadurch nach einer halben Stunde 3.000 Gold mehr.



Insbesondere Han-Wei 'xiye' Su mit Kassadin wurde aber im Laufe des Spiels zu einer immer größeren Gefahr. Der Mid-Laner durfte sich in einem Fight um den insgesamt fünften Drachen über einen Quadrakill freuen.

Nach 37 Minuten schnappte sich Legacy zwar den zweiten Baron des Spiels, bezahlte dafür aber teuer: LGD Gaming gewann den daraus resultierenden Fight und beendete das Game zum 2:0.



LGD löst Ticket für Main-Event



Auch das Early-Game des dritten Spiels hatte nur wenig Action zu bieten. Nach zwei knappen Fights konnte der Favorit in der 20. Minute einen Vorsprung von 3.000 Gold vorweisen. Mit drei Kills in der Mid-Lane beanspruchte LGD extrem früh Baron Nashor für sich.



Legacy Esports verlor daraufhin zwei Inhibitoren und sogar einen Nexus-Tower. Die Australier gaben sich aber nicht kampflos geschlagen und suchten danach den Engage. LGD Gaming ging allerdings auch aus diesem Teamfight als Sieger hervor und machte anschließend das schnelle 3:0 perfekt.



Durch diesen Triumph hat LGD Gaming das Main-Event der World Championship erreicht. Die Chinesen landen automatisch in Gruppe C und bekommen es dort mit Fnatic, Team SoloMid und Gen.G zu tun.

Am Mittwoch steht zudem noch die letzte Partie der Play-In-Phase an. Die Unicorns of Love und Papara SuperMassive kämpfen um den verbliebenen Slot für das Main-Event.



Die Partien der World Championship könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - Yicun Liu

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: