WERBUNG:

Aus bei den Worlds: MAD Lions unterliegen SuperMassive

Geposted von Funk1ll3r,
Die MAD Lions sind bei der World Championship ausgeschieden. Der vierte LEC-Seed unterlag am Dienstag in Runde eins der Knockout-Stage der Play-In-Phase Papara SuperMassive mit 2:3.
WERBUNG:
Die MAD Lions legten keinen guten Start in die Serie hin. In den ersten Minuten des ersten Spiels gelang es SuperMassive, auf der Bot-Lane drei Kills zu holen. Nach einer Viertelstunde lag der TCL-Champion mit 2.000 Gold vorne und hatte zudem zwei Drachen auf seiner Seite.

Innerhalb weniger Minuten fanden die MAD Lions aber in zwei separaten Teamfights sieben Kills und schnappten sich zudem noch einen Ocean Drake. Dadurch übernahmen die Europäer goldtechnisch sogar die Führung.



Bis zur 30. Minute gewann SuperMassive zwei Fights, Marek 'Humanoid' Brázda und Co. verhinderten aber jeweils anschließend, dass der Gegner Baron Nashor erlegte.

In der 35. Minute hatten die MAD Lions die große Chance, sich die Ocean Soul zu sichern. Byung-kwon 'KaKAO' Lee gewann allerdings ein Smite-Duell und SuperMassive den entstandenen Teamfight. Mit einem Ace entschied das türkische Team das erste Spiel für sich.





MAD Lions gleichen zum 1:1 aus



Im zweiten Spiel der Serie zeigten sich die MAD Lions verbessert. Sie kontrollierten bereits das Early-Game und erspielten sich bis zur 20. Minute einen Vorteil von 3.000 Gold.

Ein gewonnener Fight inklusive Kill gegen Matyáš 'Carzzy' Orság veranlasste Papara SuperMassive, Baron Nashor zu starten. Zhiqiang 'Shad0w' Zhao gelang es aber, das epische Monster mit seinem Smite zu erlegen.



Mit dem Buff vergrößerte sich die Differenz zwischen den beiden Teams auf 5.000 Gold. Zudem zerstörten die MAD Lions einen Inhibitor. Nach einer halben Stunde fand Norman 'Kaiser' Kaiser den idealen Engage, der für die Entscheidung zum 1:1 sorgte.



Erneute SuperMassive-Führung nach starkem Auftritt



Das dritte Game der Serie gehörte über weite Strecken SuperMassive. Nach einer Viertelstunde gelang dem TCL-Vertreter auf der Bot-Lane bei einem massiven Teamfight ein Ace.



Zehn Minuten später gingen Onur 'Bolulu' Can Demirol und Co. aus einer Auseinandersetzung auf der Top-Lane als Sieger hervor. Der Lohn dafür war ein Baron-Buff.

Nur wenige Sekunden später waren die MAD Lions aber in der Lage, mit ihrer ersten wirklich gelungenen Aktion in diesem Spiel vorerst die Mountain Soul des Gegners zu verhindern. Ein Shutdown auf KaKAO kurz danach reduzierte das Defizit der Europäer auf 4.000 Gold.



Am Ausgang des Spiels änderte dies aber nichts. In der 33. Minute entschied SuperMassive einen Teamfight in der Mid-Lane für sich und übernahm dadurch erneut die Führung in dieser Serie.



MAD Lions erzwingen fünftes Spiel



In der Anfangsphase des vierten Games gelangen beiden Teams vereinzelt erfolgreiche Aktionen. In der 15. Minute gewann SuperMassive einen Teamfight und schnappte sich den zweiten Drachen. Im Anschluss entschied der TCL-Champion, der zu dem Zeitpunkt 3.000 Gold mehr hatte, auch einen Fight um den dritten Dragon für sich.

Die MAD Lions stellten sich aber gegen die drohende Niederlage: In der 28. Minute gingen sie aus einem 5v5 um die potenzielle Infernal Soul für den Gegner siegreich hervor und beanspruchten neben dem Drachen auch Baron Nashor für sich.



Mit dem Buff sorgte das LEC-Team für das Ende in diesem Spiel und damit auch für ein fünftes Game in dieser Serie.



Early-Game legt Grundstein für SuperMassive-Erfolg



Im entscheidenden Spiel dieser Partie erwischte SuperMassive den besseren Beginn. In allen drei Lanes fand das Team innerhalb der ersten Viertelstunde Kills. Nach einem erfolgreichen Teamfight in der Mid-Lane hatte das türkische Team 4.000 Gold mehr als sein Kontrahent.



Diesen Vorteil bauten İrfan 'Armut' Berk Tükek und seine Mitspieler anschließend auf 6.000 Gold aus. Zudem sicherten sie sich den zweiten und dritten Drachen.

In der 26. Minute kam es zu einem Fight, der zunächst gut für die MAD Lions aussah. Die Europäer eliminierten dabei Armut und Hoi-jong 'SnowFlower' No. Das verbliebene SuperMassive-Trio drehte die Situation aber am Dragon-Pit und bescherte dem eigenen Team neben einem Drachen auch Baron Nashor.



Mit dem Buff gelang es dem TCL-Vertreter, die Basis der MAD Lions zu knacken und die Best-of-Five-Serie mit 3:2 für sich zu entscheiden.



Damit zieht SuperMassive in die zweite Runde der Knockout-Stage der Play-In-Phase ein. Dort trifft das Team am Mittwoch auf die Unicorns of Love. Zuvor stehen sich LGD Gaming und Legacy Esports ab 8 Uhr gegenüber. Die Sieger der beiden Partien erreichen das Main-Event der World Championship.



Die Partien der World Championship könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - Yicun Liu

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: