WERBUNG:

Sieg gegen die MAD Lions: Team Liquid startet mit Erfolg

Geposted von Funk1ll3r,
Team Liquid hat die World Championship 2020 mit einem Sieg begonnen. Der dritte Seed aus der LCS setzte sich zum Abschluss des ersten Tages in Gruppe A der Play-In-Phase gegen die MAD Lions durch. Mit LGD Gaming musste der Favorit in Gruppe B eine überraschende Auftaktpleite hinnehmen.
WERBUNG:
Nach ihrem Erfolg gegen INTZ zum Start des Turniers hatten die MAD Lions gegen Team Liquid die große Chance, einen bedeutenden Schritt in Richtung Gruppensieg und damit auch in Richtung Main-Event zu machen.

In den ersten Minuten gelangen den Europäern zwar mehr Kills als dem Gegner, die Golddifferenz blieb bis zur 20. Minute aber minimal. Bei einem Teamfight einige Minuten später verloren die MAD Lions einen Akteur mehr und mussten den zweiten Drachen in Folge abgeben.

Kurz danach stieß Team Liquid das Tor zum wichtigen Sieg weit auf: Ein Engage-Versuch des vierten LEC-Seeds führte zu einem für ihn sehr unvorteilhaften Fight. Nicolaj 'Jensen' Jensen und seine Mitspieler gingen aus diesem als klarer Sieger hervor und erlegten anschließend Baron Nashor.



Innerhalb weniger Sekunden vergrößerte sich der Vorteil von Team Liquid um rund 4.000 Gold auf über 5.000 Gold. Kurz vor Ablauf des Buffs eliminierte der viermalige LCS-Champion Andrei 'Orome' Popa auf der Bot-Lane, der das Eins-gegen-Eins gegen Eon-Yeong 'Impact' Jung gesucht hatte.

In Überzahl nahm der nordamerikanische Vertreter die restlichen Akteure der MAD Lions aus dem Spiel und sorgte damit für das Ende in dieser Partie.



Im vorherigen Match in Gruppe A feierte Legacy Esports in seiner ersten Begegnung einen Sieg nach 40 Minuten gegen INTZ. Dabei taten sich die Australier durchaus schwer, obwohl sie nach 20 Minuten bereits mit 5.000 Gold vorne lagen. Für INTZ ist es bereits die zweite Niederlage in der Gruppenphase.

PSG Talon schockt LGD mit drei Stand-Ins



In Gruppe B wurden am Freitag zwei Partien ausgespielt. Dabei überraschte PSG Talon, das auf drei der fünf Positionen mit ausgeliehenen Stand-Ins antreten musste. Zunächst überollten die Asiaten Rainbow7 ohne größere Probleme.

In ihrem zweiten Match des Tages feierten die Spieler um den früheren Flash-Wolves-Akteur Chia-Hsiang 'Hanabi' Su mit LGD Gaming den großen Favoriten auf Platz eins in Gruppe B.

Der vierte chinesische Seed lag für einige Zeit mit rund 2.000 Gold vorne, verlor aber drei der ersten vier Drachen. Nach einem Ace in der 28. Minute ging Baron Nashor an PSG Talon, das sich wenige Minuten später auch die Ocean Soul schnappte. Mit dem zweiten Baron-Buff machte das Team die Überraschung perfekt.





Mit zwei Siegen aus den ersten zwei Begegnungen hat PSG Talon nun sehr gute Chancen, Gruppe B der Play-In-Phase auf Platz eins abzuschließen und damit das Main-Event der World Championship direkt zu erreichen.

Der erste Tag der Play-In-Phase im Überblick:

Freitag, 25. September:

10:00 Uhr: eu MAD Lions vs. br INTZ - (Gruppe A) - 1:0
11:00 Uhr: tw PSG Talon vs. ar Rainbow7 - (Gruppe B) - 1:0
12:00 Uhr: au Legacy Esports vs. br INTZ - (Gruppe A) - 1:0
13:00 Uhr: cn LGD Gaming vs. tw PSG Talon - (Gruppe B) - 0:1
14:00 Uhr: us Team Liquid vs. eu MAD Lions - (Gruppe A) - 1:0



Am Samstag geht es um 10 Uhr mit dem zweiten Tag der Play-In-Phase weiter. Insgesamt werden in beiden Gruppen sieben Best-of-Ones gespielt. Die MAD Lions stehen 15 Uhr gegen Papara SuperMassive unter Zugzwang.

Die Partien der World Championship könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: