WERBUNG:

Worlds-Start am Freitag: MAD Lions mit Pflichtaufgabe

Geposted von Funk1ll3r,
Es ist soweit: Am Freitag startet die diesjährige World Championship mit der Play-In-Phase. Die MAD Lions eröffnen das internationale Turnier in Shanghai und haben zunächst eine Pflichtaufgabe vor sich. Zum Abschluss des Tages könnten sie bereits einen großen Sprung in Richtung Main-Event machen.
WERBUNG:
Zum Auftakt der World Championship geht es für die MAD Lions am Freitag um 10 Uhr in Gruppe A gegen INTZ. Die Brasilianer gehören zu den absoluten Underdogs des Turniers und sollten für Norman 'Kaiser' Kaiser und Co. selbst bei ihrem ersten Auftritt auf der internationalen Bühne kein massives Problem darstellen.

Zum Abschluss des ersten Tages könnte es jedoch durchaus anders aussehen. Um 14 Uhr geht es für den vierten Seed aus Europa gegen Team Liquid. Der viermalige LCS-Champion ist gemeinsam mit den Europäern der große Favorit auf Platz eins in Gruppe A.



Für beide Teams verlief das Ende des Summer Splits enttäuschend. Nach einer guten regulären Saison mit Platz eins musste sich Team Liquid in Nordamerika mit dem dritten Platz zufriedengeben. Die MAD Lions galten in der LEC lange als Titelkandidat, beendeten die jüngste Spielzeit aber nur auf Rang vier. Beide Teams werden somit gewillt sein, direkt in der Play-In-Phase in die Erfolgsspur zurückzufinden.

Ein großer Vorteil von Team Liquid ist die massive Erfahrung der Spieler: Mit Ausnahme von Edward 'Tactical' Ra spielten alle Spieler bei mindestens drei vorherigen World Championships. Eon-Yeong 'Impact' Jung (2013) und Yong-in 'CoreJJ' Jo (2017) gewannen das prestigeträchtige Turnier sogar jeweils einmal.

CoreJJ gewann 2017 mit Samsung Galaxy den wichtigsten Titel in League of Legends (Quelle: Riot Games)


Bei den MAD Lions war lediglich Marek 'Humanoid' Brázda in der Vergangenheit auf der internationalen Bühne zu sehen. Der Tscheche erreichte 2019 mit Splyce das Worlds-Viertelfinale.

Schlaflose Nächte hat dieser Umstand Head-Coach James 'Mac' MacCormack allerdings nicht bereitet: "Ich weiß noch nicht, was wir vom Turnier erwarten können, aber ich sorge mich nicht zu sehr um den Mangel an Erfahrung bei unseren Spielern, wenn sie unter Druck performen müssen."

Da Teams in der Gruppenphase lediglich ein Best-of-One gegeneinander spielen, könnten die MAD Lions oder Team Liquid mit einem Sieg im direkten Duell bereits einen großen Schritt in Richtung Main-Event machen. Platz eins in der Play-In-Phase berechtigt automatisch zur Teilnahme an der Hauptrunde, während die Zweit- bis Viertplatzierten jeder Gruppe um insgesamt zwei weitere Slots spielen.

Der erste Tag der Play-In-Phase im Überblick:

Freitag, 25. September:

10:00 Uhr: eu MAD Lions vs. br INTZ - (Gruppe A)
11:00 Uhr: tw PSG Talon vs. ar Rainbow7 - (Gruppe B)
12:00 Uhr: au Legacy Esports vs. br INTZ - (Gruppe A)
13:00 Uhr: cn LGD Gaming vs. tw PSG Talon - (Gruppe B)
14:00 Uhr: us Team Liquid vs. eu MAD Lions - (Gruppe A)



Die Partien der World Championship könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: