WERBUNG:

Team Liquid im Steckbrief zu den Worlds

Geposted von aliasalina,
Nachdem Team Liquid im Frühling dieses Jahres mit dem Verpassen der Playoffs massiv enttäuscht hat, zeigte das Team im Sommer einen deutlich besseren Split. Auch eine kleine Flaute gegen Ende der Playoffs konnte das Lineup um Mid-Laner Nicolaj 'Jensen' Jensen nicht mehr von der Teilnahme an der World Championship 2020 abhalten.
WERBUNG:

Der Weg zur World Championship



Seed: #3 - Dritter Platz in den Playoffs des LCS Summer Splits (2:3 gegen TSM)




Roster



kr lol_top Eon-Yeong 'Impact' Jung
dk lol_jun Mads 'Broxah' Brock-Pedersen
dk lol_mid Nicolaj 'Jensen' Jensen
us lol_bot Edward 'Tactical' Ra
kr lol_sup Yong-in 'CoreJJ' Jo




Größte Erfolge



4 x LCS-Champion




So lief das Jahr 2020



Das Jahr 2020 begann für Team Liquid, das zuvor viermal in Folge die LCS gewonnen hatte, mit Visa-Problemen von Neuzugang Mads 'Broxah' Brock-Pedersen. Dieser stieß erst in der vierten Spielwoche des Spring Splits zum Team. Vier der sechs Partien ohne den Dänen gingen verloren.

Starspieler Yiliang 'Doublelift' Peng wurde zwischenzeitlich sogar von Edward 'Tactical' Ra aus dem eigenen Academy-Team ersetzt. Zunächst nannte der Coaching-Staff gesundheitliche Probleme, danach fehlende Motivation als Grund für diese Entscheidung.

Nach lediglich drei Begegnungen kehrte der Veteran aber wieder ins Lineup zurück, konnte Team Liquid allerdings nicht in die Playoffs führen. Mit sieben Siegen gegenüber elf Niederlagen verpasste der Titelverteidiger auf einem katastrophalen neunten Platz sensationell die Post-Season.



Doublelift-Abschied und Top 3 im Sommer



Nach dem desolaten Spring Split hatte Team Liquid im Sommer einiges aufzuholen - allerdings ohne Doublelift. Der 27-Jährige wechselte nämlich zu seinem vorherigen Arbeitgeber Team SoloMid. Tactical wurde dadurch zum Stammspieler, zudem trat Joshua "Jatt" Leesman Team Liquid als neuer Head-Coach bei.

Im Vergleich zum Frühling zeigte das Lineup im Sommer konstant starke Performances und verbrachte die gesamte reguläre Saison in der oberen Tabellenhälfte. Mit 15 Siegen und lediglich drei Niederlagen erreichten Jensen und Co. auf einem verdienten ersten Platz die Playoffs.

Jensen und Team Liquid ließen einen katastrophalen Spring Split erfolgreich hinter sich


In diesen startete Team Liquid standesgemäß mit einem 3:0 gegen die Golden Guardians. Im Kampf um das erste Ticket für das Finale bekam der viermalige LCS-Champion aber die eigenen Grenzen aufgezeigt: FlyQuest setzte sich gegen Team Liquid mit 3:2 durch.

Auch im Lower-Bracket mussten sich Tactical und seine Mitspieler ihrem Kontrahenten geschlagen geben. Team SoloMid siegte im Duell um den zweiten Slot für das LCS-Finale ebenfalls mit 3:2 gegen Team Liquid und sorgte dafür, dass die Organisation als dritter Seed Nordamerikas zur World Championship reist.

Ausblick auf die Worlds



Ab dem 25. September wird sich Team Liquid in Gruppe A der Play-In-Phase behaupten müssen - und dürfte direkt am ersten Tag mit den MAD Lions auch schon dem stärksten Gegner der Gruppe gegenüberstehen. Beide Teams gelten in Gruppe A als Favoriten auf den direkten Einzug in die Hauptrunde.

Sollte Team Liquid den ersten Platz verpassen, würde das aber noch nicht das Ende der Worlds bedeuten. In einer oder womöglich auch zwei Best-of-Five-Serien hätten die Nordamerikaner realistische Chancen auf ein Weiterkommen, solange sie nicht Gruppenletzter werden.

Der Einzug ins Main-Event ist ohne Zweifel das Mindestziel. Sollte Team Liquid dies gelingen, könnte man Jensen und Co. in Gruppe A oder B der Hauptrunde wiederfinden. In beiden Gruppen - vor allem in Gruppe B - wäre das nordamerikanische Team allerdings ein Außenseiter auf eine Top-2-Platzierung.

Was traut Ihr Team Liquid bei der World Championship zu?



Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Alle Bilder von Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: