WERBUNG:

FC St. Pauli startet Engagement in League of Legends

Geposted von Funk1ll3r,
Der FC St. Pauli hat am Freitag den eigenen Einstieg in League of Legends bekannt gegeben. Der Verein geht eine Zusammenarbeit mit MTW Gaming ein und wird fortan in der Prime League mit einem Team unter dem Namen MTW St. Pauli antreten.
WERBUNG:
"Wir haben uns in unserem ersten eFootball-Jahr im Gaming-Bereich etabliert und viel positive Resonanz erfahren. Darauf aufbauend wollen wir nun tiefer in den Esport einsteigen. Wie überall versuchen wir auch hier, Menschen von der Wertegemeinschaft des FC St. Pauli zu erzählen und sie dafür zu begeistern", begründet Martin Drust, Geschäftsleiter Marketing, den Schritt in der offiziellen Ankündigung.



Die Verantwortlichen wollen sich dabei vor allem auf die Förderung der regionalen Talente fokussieren und diese in Kooperation mit MTW scouten. Der regionale Bezug sei für beide Hamburger Parteien "sehr wichtig".

"Die Partnerschaft mit dem FC St. Pauli ist eine Win-Win-Situation. MTW unterstützt den FC St. Pauli bei seiner Weiterentwicklung im Esport und wir profitieren von der Authentizität und Strahlkraft des Vereins. Inhaltlich liegt uns besonders die Förderung des Grassroots-Esports am Herzen. Darum suchen wir für das LoL-Team in Hamburg und Umgebung nach talentierten Spieler*innen", so Julia Wilner, COO von MateCrate, dem Unternehmen hinter MTW.

MTW St. Pauli übernimmt den Spot von MTW Rising, dem Academy-Team der Organisation, und wird im anstehenden Winter Split in der zweiten Division der Prime League antreten. Das Lineup belegte im Frühling und im Sommer in einer der zweiten Divisionen jeweils den vierten Platz.

Bildquelle: Riot Games / FC St. Pauli



Mehr Infos und Artikel rund um die Prime League findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: