WERBUNG:

Worlds ohne Faker und T1: Gen.G schnappt sich letzten Slot

Geposted von Funk1ll3r,
Die diesjährige World Championship wird ohne Sang-hyeok 'Faker' Lee und T1 stattfinden. Der dreimalige World Champion unterlag am Mittwoch in der entscheidenden Runde der LCK Regional Finals 2020 deutlich mit 0:3 gegen Gen.G. Jae-hyuk 'Ruler' Park und Co. haben sich damit das letzte Ticket für das Turnier gesichert.
WERBUNG:
Gen.G startete erfolgreich in die Serie, denn im ersten Spiel gewann der Dritte des LCK Summer Splits mehrere Skirmishes. Dabei sammelte Bo-seong 'Bdd' Gwak mit Azir früh einige Kills. Dadurch baute Gen.G den eigenen Vorsprung bis zur 20. Minute auf 4.000 Gold aus.

Nach einem Teleport von Sang-hyeok 'Faker' Lee eliminierte T1 auf der Bot-Lane Kwang-hee 'Rascal' Kim und fand im Anschluss in der Mid-Lane drei weitere Kills, wodurch Baron Nashor auf das Konto des Teams ging.



Der dreimalige World Champion gewann im Anschluss einen weiteren Fight und übernahm erstmals goldtechnisch die Führung. Lange dauerte diese aber nicht an, denn Gen.G ging aus einer Konfrontation um einen Drachen als Sieger hervor und hatte direkt wieder die Kontrolle über das Geschehen.

Ein Kill gegen Faker nach einem Fehler des Mid-Laners bescherte Gen.G den Baron-Buff. Mit diesem knackte das Team die Basis von T1 und zerstörte daraufhin den Nexus.



T1 liefert nicht mit Early-Game-Komposition



Für das zweite Spiel vertraute der LCK-Champion des Spring Splits auf Picks wie Jayce, Elise und Pantheon, die sich einen Vorsprung erspielen müssen, um relevant zu sein. Zunächst gelang dies T1 auch, denn nach 12 Minuten betrug die Differenz kurzzeitig satte 4.000 Gold.

Im Anschluss schlichen sich aber vermehrt Fehler in das Spiel des dreimaligen World Champions ein. Gen.G bestrafte diese und war in der Lage, den zweiten und dritten Drachen zu erlegen.

T1 startete nach einem Kill gegen Rascal in der 22. Minute Baron Nashor, wurde dabei aber geaced und musste dadurch das epische Monster an seinen Gegner abtreten.



Gen.G baute sich im Anschluss einen mittleren vierstelligen Goldvorteil auf. Nach einer halben Stunde sorgten Bdd und seine Mitspieler mit einem Fight um den nächsten Baron für die Entscheidung in diesem Game.



Gen.G lässt T1 keine Chance auf ein Comeback



Im dritten Spiel der Serie fanden beide Teams früh einzelne Kills, die ersten Drachen wanderten aber auf das Konto von Gen.G. Mit einem erfolgreichen Teamfight um den dritten Dragon sorgte das Team für die erste nennenswerte Golddifferenz.

In der 24. Minute gelang es Gen.G, sich die Mountain Soul zu sichern. Obwohl Jeong-min 'Life' Kim dabei sein Leben verlor, fanden seine Mitspieler im Anschluss mehrere Kills, wodurch sie auch Baron Nashor erlegen konnten.



Mit dem Buff knackte Gen.G die Basis von T1 und beendete die Serie ohne Probleme im ersten Anlauf.



Durch diesen Triumph hat sich Gen.G als letztes Team weltweit für die World Championship qualifiziert. Ruler und seine Mitspieler starten nach den jüngsten Änderungen am Format, obwohl sie lediglich der dritte LCK-Seed sind, direkt in der Gruppenphase des Main-Events. Faker und T1 verpassen damit zum dritten Mal nach 2014 und 2018 das wichtigste Turnier des Jahres.



Bildquelle: Riot Games / LCK-Flickr

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: