WERBUNG:

DAMWON holt ersten LCK-Titel und qualifiziert sich für die Worlds

Geposted von Funk1ll3r,
DAMWON Gaming hat erstmals die LCK gewonnen. Das Team setzte sich am Samstag überzeugend im Finale des Summer Splits mit 3:0 gegen DRX durch. Mit dem Triumph sind Geon-bu 'Canyon' Kim und Co. auch für die World Championship qualifiziert.
WERBUNG:
Beide Teams tasteten sich zu Beginn des Endspiels vorerst ab. DRX war in der Lage, sich in beiden Solo-Lanes und dem Jungle einen Farmvorteil zu erspielen, hatte dafür auf der Bot-Lane das Nachsehen. Mit einer klar besseren Komposition für Teamfights hatte DAMWON aber keine Probleme, bis zur 25. Minute drei Drachen zu erlegen.

Nach einer halben Stunde beanspruchte der Favorit Baron Nashor für sich, ohne im Vorfeld einen Gegner eliminieren zu müssen. Kurz danach gewann das Team einen knappen Fight und schnappte sich auch die Ocean Soul.



Einige Minuten später gelang es DAMWON Gaming, den finalen Push durchzuführen und im LCK-Finale mit 1:0 in Führung zu gehen.



Im zweiten Spiel der Serie zeigte sich der Erstplatzierte der regulären Saison im Early-Game deutlich aktiver. Obwohl Ji-hoon 'Chovy' Jeong mit Jayce früh einen Doublekill fand, hatte der Gegner nach 10 Minuten bereits fast 2.000 Gold mehr.

Wie im ersten Game stachen Yong-jun 'Ghost' Jang und Geon-hee 'BeryL' Cho ihre direkten Gegenspieler Hyuk-kyu 'Deft' Kim und Min-seok 'Keria' Ryu aus. Zudem nahm Ha-gwon 'Nuguri' Jang massiven Einfluss auf das Spiel, sodass der erste Baron-Buff nach 22 Minuten auf das Konto von DAMWON wanderte.



Dadurch baute sich der Viertelfinalist der vergangenen World Championship einen großen vierstelligen Goldvorteil auf. Den zweiten Baron Nashor verloren Su 'ShowMaker' Heo und Co. zwar an DRX, dabei eliminierten sie allerdings alle fünf Kontrahenten.

Nach einer halben Stunde ging die Ocean Soul kampflos an DAMWON Gaming, das daraufhin das Spiel beendete und die Serie auf 2:0 stellte.



ShowMaker-Quadra leitet Ende ein



Für das dritte Game vertraute DAMWON auf aggressive Champions wie Draven und Pantheon auf der Bot-Lane, allerdings fiel das First Blood erst in der 10. Minute - gegen Hyeon-joon 'Doran' Choi auf der Top-Lane. Im Anschluss schaltete der Favorit einen Gang hoch und erspielte sich einen mittleren vierstelligen Goldvorteil.

Ein Fight um den zweiten Dragon des Spiels sorgte für die Vorentscheidung: ShowMaker gelang in diesem mit Akali nämlich ein Quadrakill. Nach 20 Minuten baute Ghost durch einen Kill gegen Chovy erstmals die Stacks seiner Draven-Passive ab, wodurch die Differenz noch weiter auf 8.000 Gold anwuchs.



Nur wenige Augenblicke später lockte DAMWON Gaming seinen Kontrahenten zum Baron-Pit und schnappte sich nach mehreren Kills den wichtigen Buff. Einen ersten Push des Gegners wehrte DRX zwar ab, verlor aber trotzdem einen Inhibitor.

In der 30. Minute kam es am Baron Nashor zu einem knappen Fight. Nuguri nutzte allerdings seinen Teleport, um sich in die gegnerische Basis zu befördern und unter Mithilfe der Minions beide Nexus-Tower zu zerstören. Gemeinsam mit seinen Mitspielern beendete der Top-Laner daraufhin das Spiel.





Durch seinen ersten LCK-Titel hat sich DAMWON Gaming auch für die World Championship qualifiziert. Nuguri, ShowMaker und Co. gehen als erster südkoreanischer Seed ins Turnier. DRX erhält den zweiten Seed, während Gen.G bei den Regional Finals um den dritten Seed spielen muss. Diese starten bereits am Montag.



Die koreanischen Regional Finals könnt Ihr live im englischen Broadcast von Riot Games verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games / LCK-Flickr

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: