WERBUNG:

T1-Bezwinger Afreeca geht gegen Gen.G unter

Geposted von Funk1ll3r,
Die Afreeca Freecs haben nach ihrem Sieg über Titelverteidiger T1 im Wildcard-Match der LCK-Playoffs ein Debakel erlebt. Am Freitag unterlagen sie Vize-Champion Gen.G in der zweiten Runde deutlich mit 0:3.
WERBUNG:
Die Serie startete bereits schlecht aus Sicht von Afreeca: Bei einem Invade zu zweit auf Level 1 verloren Gi-in 'Kiin' Kim und Jin-hyeok 'Dread' Lee ihr Leben.

Gen.G dominierte das Early-Game und hatte nach einer Viertelstunde über 6.000 Gold mehr als der Kontrahent. Vier Kills in der 21. Minute führten dazu, dass der Vize-Champion der LCK Baron Nashor ohne Gegenwehr erlegen konnte. Mit dem Buff zerstörte das Team zwei Inhibitoren und beendete danach das Spiel.



Auch im zweiten Game hatten die Afreeca Freecs ihrem Gegner nichts entgegenzusetzen. Erneut mussten sie in der zweiten Minute den ersten Death verzeichnen: Dieses Mal war es Young-jun 'Fly' Song, der bei einem Invade von Gen.G sein Leben verlor.

Bo-seong 'Bdd' Gwak und seine Mitspieler wiederholten ihr starkes Early-Game aus dem ersten Spiel und hatten nach 15 Minuten über 7.000 Gold Vorsprung. Ohne einen Kampf im Vorfeld fiel ihnen Baron Nashor in der 22. Minute zum Opfer. Mit dem Buff stellte Gen.G die Serie auf 2:0.



Auch im dritten Spiel gelang es Gen.G, bereits auf Level 1 einen spielerischen Vorteil zu erhalten. Die Afreeca Freecs betraten zu fünft den unteren Jungle des Gegners, dieser wartete allerdings mit fünf Spielern in einem Brush. Erneut war es Mid-Laner Fly, der sein Leben lassen musste.

Gen.G kontrollierte wie in den ersten beiden Spielen das Early-Game, konnte sich dieses Mal aber einen nicht ganz so massiven Goldvorteil erspielen, denn den Afreeca Freecs gelang zwischenzeitlich ein Dive auf der Bot-Lane.

Dies hinderte den Favoriten aber nicht daran, nach einem Ace in der 25. Minute Baron Nashor für sich zu beanspruchen. Mit der Cloud Soul sorgte Gen.G einige Minuten später für die Entscheidung in dieser eindeutigen Serie.



Wie deutlich die Partie war, zeigt ein erster Blick auf die Statistik: Gen.G holte in jedem der drei Spiele genau 28 Kills, während die Afreeca Freecs in der gesamten Serie auf 28 Kills kamen.

Durch diesen Triumph erreicht Gen.G die dritte Runde der LCK-Playoffs und trifft dort am Sonntag auf DRX. Der Sieger gesellt sich zu DAMWON Gaming ins große Finale.



Die Afreeca Freecs hingegen werden am 7. September in Runde eins der koreanischen Regional Finals gegen KT Rolster zu sehen sein. Der Gewinner trifft im Anschluss auf T1. Der Sieger dieser Partie darf danach in der letzten Runde um das dritte koreanische Ticket für die World Championship spielen.

Die Partien der LCK könnt Ihr live im englischen Broadcast von Riot Games verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games / LCK-Flickr

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: