WERBUNG:

Playoffs oder nichts: Die LEC-Superweek im Überblick

Geposted von Maxellent,
Die Regular Season des LEC Summer Splits endet mit einer Superweek. Noch ist ordentlich Spannung drin, denn selbst die Rekordmeister G2 Esports und Fnatic könnten noch die Playoffs verpassen.
WERBUNG:
Vor der abschließenden Superweek, in der am Freitag, Samstag und Sonntag gespielt wird, haben wir für euch noch einmal alle LEC-Teams in der Übersicht: Gegen wen müssen G2, Fnatic und Co. in den letzten drei Partien ran und wie stehen ihre Chancen auf eine Playoff-Teilnahme?

MAD Lions: 11 Siege, 4 Niederlagen, 1. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
2 Siege, 2 Niederlagen

Restprogramm: Misfits Gaming, Rogue, FC Schalke 04


Selbst mit drei Niederlagen in den letzten drei Partien der regulären Saison könnten die MAD Lions nicht mehr aus den Playoff-Plätzen rutschen. Im schlimmsten Fall droht Norman 'Kaiser' Kaiser und Co. noch ein dritter Platz. Die Löwen dürften eher Platz eins anvisieren, doch zuletzt schlichen sich Fehler ein. Die Pleiten gegen SK Gaming und Team Vitality sollten MAD dazu motivieren, zum Endspurt noch einmal aufzudrehen. Schalke 04 und Rogue sind zwei unangenehme Gegner.



Rogue: 11 Siege, 4 Niederlagen, 1. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
2 Siege, 2 Niederlagen

Restprogramm: Team Vitality, MAD Lions, Origen


Auch Rogue ist bereits sicher in den Playoffs. Die Schurken bewegen sich stets im Gleichschritt mit den MAD Lions, doch am Samstag könnte die Entscheidung fallen, wenn beide Teams im direkten Duell aufeinandertreffen. Das Hinspiel ging an die Löwen aus Madrid, weshalb mehr Druck auf Rogue lastet. Die Top-zwei-Platzierung wird Rogue wahrscheinlich nicht mehr aus der Hand geben, doch für den ersten Rang muss man einen guten Tag gegen den Rivalen erwischen.



G2 Esports: 8 Siege, 7 Niederlagen, 3. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
3 Siege, 1 Niederlage

Restprogramm: SK Gaming, Misfits Gaming, Excel Esports


Für Titelverteidiger G2 Esports geht es nach zuletzt drei Siegen in Folge wieder bergauf. In der aktuellen Form gehen Rasmus 'Caps' Winther und Co. als Favoriten in ihre letzten drei Begegnungen. Wenn die Superweek schief läuft, könnte das Team noch aus den Playoff-Plätzen rutschen. Ausgangsposition und Restprogramm sprechen aber für G2 Esports, das durch seinen Triumph im Spring Split bereits 90 Punkte auf dem Konto hat und daher ein gutes Playoff-Seeding bekommen würde.



SK Gaming: 8 Siege, 7 Niederlagen, 3. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
2 Siege, 2 Niederlagen

Restprogramm: G2 Esports, Origen, Fnatic


SK Gaming macht sich durch fehlende Konstanz das Leben schwer. Dass viel Potenzial in dem Team steckt, zeigten die Siege über die beiden Tabellenführer MAD Lions und Rogue in den vergangenen zwei Wochen. Schlappen gegen Excel Esports und Misfits Gaming verhindern aber, dass SK die Favoritenrolle im Playoff-Rennen uneingeschränkt einnehmen kann. Die Kölner um Dirk 'ZaZee' Mallner müssen mit G2, Fnatic und Origen in der Superweek gegen drei erfahrene Lineups ran. Zwei Siege würden die Playoffs sichern, einer zumindest einen Tiebreaker.



Excel Esports: 7 Siege, 8 Niederlagen, 5. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
3 Siege, 1 Niederlage

Restprogramm: Origen, Fnatic, G2 Esports


Das gleiche Restprogramm wie SK hat in anderer Reihenfolge Excel Esports. Auch für die Briten wird es gegen die erfahrene Konkurrenz nicht leicht, doch drei Siege aus den vergangenen vier Partien lassen Excel mit breiter Brust in die vermeintlich schwere Schlusswoche gehen. Einen Sieg gegen die Tabellennachbarn muss Excel wohl mindestens holen, um die Playoffs zu erreichen.



Fnatic: 7 Siege, 8 Niederlagen, 5. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
1 Sieg, 3 Niederlagen

Restprogramm: FC Schalke 04, Excel Esports, SK Gaming


Gerade als man dachte, Fnatic würde wieder zu seiner alten Form finden, verloren Martin 'Rekkles' Larsson und Co. ihre beiden Partien in der siebten Spielwoche. Immerhin hat Fnatic damit die Matches gegen beide Tabellenführer sowie den Erzrivalen G2 Esports hinter sich. Die letzten drei Spiele werden kein Selbstläufer, doch wenn Fnatic sich auf seine Stärken besinnt, kann das Debakel verhindert werden.



Misfits Gaming: 6 Siege, 9 Niederlagen, 7. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
1 Sieg, 3 Niederlagen

Restprogramm: MAD Lions, G2 Esports, Team Vitality


Misfits Gaming hat ein paar schwere Wochen hinter sich. Mittlerweile ist das Team zu einem klaren Underdog im Playoff-Rennen geworden. Ein Blick auf den restlichen Spielplan sorgt nicht gerade für Optimismus: Zwei Siege müsste man wohl mindestens holen, um noch in die K.-o.-Runde zu kommen, doch die MAD Lions und G2 Esports werden extrem schwere Gegner. Fabian 'Febiven' Diepstraten und sein Team haben sich in dieser Saison lange gut verkauft, scheinen letztlich aber kein Top-Team in Europa zu sein.



Origen: 6 Siege, 9 Niederlagen, 7. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
0 Siege, 4 Niederlagen

Restprogramm: Excel Esports, SK Gaming, Rogue


Origen-Fans müssen sich mittlerweile um ihr Team sorgen. Nach der Verpflichtung von Jakub 'Jactroll' Skurzyński schien sich das Gespann zunächst zu verbessern, doch dann setzte es vier Pleiten in Serie. Aus dieser Formkrise heraus geht es in die Superweek, in der mit Excel, SK und Rogue anspruchsvolle Gegner warten. Wenn Elias 'Upset' Lipp und seine Mitspieler nicht über sich hinauswachsen, ist vorzeitig Schluss.



Team Vitality: 6 Siege, 9 Niederlagen, 7. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
2 Siege, 2 Niederlagen

Restprogramm: Rogue, FC Schalke 04, Misfits Gaming


Auch Team Vitality ist im Playoff-Rennen ein Außenseiter. Das Lineup um Ex-BIG-Profi Labros 'Labrov' Papoutsakis war im bisherigen Summer Split für die eine oder andere Überraschung gut, am vergangenen Samstag gewann man sogar gegen die MAD Lions. Dennoch warten mit Rogue und Schalke zwei momentan starke Gegner in der Superweek auf Vitality. Im Vergleich zu Origen und den Misfits sah das Team zuletzt besser aus, doch es bräuchte eine konstant gute Woche, um in die K.-o.-Runde einzuziehen.



FC Schalke 04: 5 Siege, 10 Niederlagen, 10. Platz




Form der letzten 2 Wochen:
4 Siege, 0 Niederlagen

Restprogramm: Fnatic, Team Vitality, MAD Lions


Der FC Schalke 04 hat nach seiner katastrophalen Hinrunde mittlerweile einen echten Lauf und ist sensationell noch ein Anwärter auf die Playoff-Teilnahme. Dafür müssen die Königsblauen in der Superweek allerdings jeden Gegner schlagen, auch die MAD Lions, und gleichzeitig auf Fehler der Konkurrenz hoffen. Die zuletzt gezeigte Form von Erberk 'Gilius' Demir und Co. war beeindruckend, aber der Einzug in die Playoffs käme einem Wunder gleich.



Was ist eure Vorhersage für die Superweek? Wie wird die Abschlusstabelle aussehen?

Alle Matches der LEC könnt ihr live bei Summoner's Inn verfolgen.







Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: