WERBUNG:

G2 trifft auf Fnatic: Rekord-Champions brauchen jeden Sieg im Playoff-Rennen

Geposted von Funk1ll3r,
Zum Ende der siebten Spielwoche im LEC Summer Split 2020 kommt es einmal mehr zum Duell zwischen G2 Esports und Fnatic. Im Vergleich zu früheren Editionen steht die Partie am Samstag aber unter einem anderen Stern: Die beiden Rekord-Champions Europas streiten sich nicht um die Tabellenspitze, sondern um einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze.
WERBUNG:
Für G2 Esports ist es ein chaotischer Summer Split mit Höhen und überraschend vielen Tiefen. Auch nach der Pause zwischen der vierten und fünften Spielwoche fand der Titelverteidiger nicht zu seiner Top-Form zurück.

Gegen den FC Schalke 04 zeigte das vor allem im Jahr 2019 so erfolgreiche Roster von G2 eine seiner wohl schwächsten Leistungen überhaupt. Gegen Tabellenführer Rogue siegte das Team zwar, allerdings war dafür ein eindrucksvoller Baron-Steal durch Rasmus 'Caps' Winther und Mihael 'Mikyx' Mehle nötig.

Auf der anderen Seite sieht es aber nicht viel besser aus. Auch der große Rivale hat im Sommer mit einigen Problemen zu kämpfen. Beim jüngsten Triumph über Origen zeigte Fnatic seinen wohl besten Auftritt seit der ersten Spielwoche Mitte Juni. Die Partie am vergangenen Samstag lässt Fans aber hoffen, dass der Vize-Champion endgültig die Kurve bekommen hat.



Trotzdem hat Fnatic fünf Partien vor Ende der regulären Saison nur einen Sieg Vorsprung auf das Verfolgertrio um G2 Esports - und damit auf den ersten Platz, der nicht zur Teilnahme an den LEC-Playoffs berechtigt. Ein Erfolg gegen den Titelverteidiger wäre nicht nur aufgrund der Rivalität zwischen den Organisationen, sondern auch im Hinblick auf die Tabelle besonders wichtig.

Zuvor hat Fnatic am Freitag mit Rogue noch eine weitere schwierige Aufgabe vor sich. Emil 'Larssen' Larsson und seine Mitspieler liegen seit der vierten Woche gemeinsam mit den MAD Lions an der Tabellenspitze. G2 Esports hingegen trifft am Freitag auf Team Vitality.

Misfits Gaming reagiert auf Formkrise



Basierend auf den jüngsten Leistungen kann Misfits Gaming zurzeit als schwächstes Team der Liga bezeichnet werden. Der Sechste des Spring Splits reagiert auf die Serie von vier Pleiten in Folge und setzt Mads 'Doss' Schwartz auf die Bank.

Dafür kehrt Petr 'Denyk' Haramach in die Startformation zurück. Für den Tschechen wird die Partie am Freitag gegen SK Gaming der erste LEC-Auftritt im Sommer sein.



Am Samstag trifft Misfits Gaming zudem auf einen weiteren Konkurrenten um die Playoffs, denn es geht gegen Excel Esports. Soll es mit einer Top-6-Platzierung noch etwas werden, müssen Fabian 'Febiven' Diepstraten und Co. in der siebten Spielwoche dringend ein Erfolgserlebnis verzeichnen.

Die siebte Spielwoche des LEC Summer Splits im Überblick:

Freitag, 1. August:

18:00 Uhr: eu FC Schalke 04 vs. eu Excel Esports
19:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu SK Gaming
20:00 Uhr: eu MAD Lions vs. eu Origen
21:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu G2 Esports
22:00 Uhr: eu Fnatic vs. eu Rogue

Samstag, 2. August:

17:00 Uhr: eu Origen vs. eu FC Schalke 04
18:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu Excel Esports
19:00 Uhr: eu Rogue vs. eu SK Gaming
20:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu MAD Lions
21:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu Fnatic



Die Partien der LEC könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen.





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Alle Bilder von Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: