WERBUNG:

Fnatic verliert zweimal, G2 sorgt für erste Rogue-Pleite

Geposted von Funk1ll3r,
Fnatic hat eine mehr als enttäuschende zweite Spielwoche im LEC Summer Split hinter sich. Der Vize-Champion musste gegen die MAD Lions und Origen zwei Niederlagen hinnehmen. Währenddessen sorgte G2 Esports für die erste Pleite von Rogue.
WERBUNG:
Gegen die MAD Lions versuchte es Fnatic am Freitag mit einem eher ungewöhnlichen Ansatz: Martin 'Rekkles' Larsson spielte Soraka mit Zdravets 'Hylissang' Galabov auf Nautilus.

Zunächst schien sich diese Entscheidung auch auszuzahlen, denn der Finalist des Spring Splits baute sich bis zum Mid-Game einen mittleren vierstelligen Goldvorteil auf.

Nach einer halben Stunde verlor Fnatic allerdings nicht nur diesen Vorsprung, sondern auch den Elder Drake und Baron Nashor. Mit beiden Buffs auf der eigenen Seite beendeten die MAD Lions das Spiel kurz danach. Der Goldvorteil in der letzten Minute vor dem Ende war der einzige, den Norman 'Kaiser' Kaiser und seine Mitspieler in dieser Partie hatten.



Noch dicker kam es für Fnatic am Samstag. Gegen Origen vertraute der Favorit erneut auf Rekkles' Soraka in Kombination mit einem Support, der wenig Schaden verursacht: Leona. Nach einer Viertelstunde lag Fnatic goldtechnisch leicht vorne, konnte daraus aber keinen Profit schlagen.

Obwohl alle zehn Spieler am Leben waren, gelang es Origen, nach 26 Minuten kampflos Baron Nashor zu erlegen. Trotzdem schenkte das Team anschließend den Ocean Drake her, der Fnatic den Soul-Buff bescherte.

Am Ausgang der Partie änderte dies aber nichts. Origen setzte sich nach etwas über einer halben Stunde in einem Teamfight auf der Bot-Lane durch und zerstörte danach den Nexus von Fnatic.



Am Freitag siegten Elias 'Upset' Lipp und seine Mitspieler zudem gegen Excel Esports. Dadurch kommen sie auf drei Siege und zwei Niederlagen. Das nach der ersten Woche ungeschlagene Fnatic weist nun die gleiche Statistik vor.

G2 Esports meldet sich zurück, S04-Krise geht weiter



Während es für Fnatic eine schwarze Woche war, hat G2 Esports in die Erfolgsspur zurückgefunden. Der Titelverteidiger schlug am Wochenende den FC Schalke 04 und auch den bis dahin unbesiegten Tabellenführer Rogue. Angeführt von Martin 'Wunder' Hansen auf Kayle (6/2/5) zeigte G2 den Schurken die eigenen Grenzen auf.



Die Krise des FC Schalke 04 hat sich währenddessen auch am Samstag fortgesetzt. Nach der Pleite gegen G2 Esports unterlagen die Königsblauen Misfits Gaming. Daran änderten auch Matus 'Neon' Jakubcik und Min-kook 'Dreams' Han, die nach einer guten Woche in der Prime League in beiden Begegnungen antreten durften, nichts.

Mit fünf Niederlagen aus den ersten fünf Partien ist Schalke 04 nun alleiniger Tabellenletzter in der LEC. Excel Esports feierte nämlich am Samstag gegen SK Gaming den ersten Erfolg in der neuen Spielzeit. Am oberen Ende der Tabelle haben die MAD Lions zudem die Pleite von Rogue ausgenutzt und mit einem Triumph über Team Vitality zum Erstplatzierten aufgeschlossen.

Die zweite Spielwoche des LEC Summer Splits im Überblick:

Freitag, 19. Juni:

18:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Rogue - 0:1
19:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu SK Gaming - 0:1
20:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu FC Schalke 04 - 1:0
21:00 Uhr: eu Origen vs. eu Excel Esports - 1:0
22:00 Uhr: eu Fnatic vs. eu MAD Lions - 0:1

Samstag, 20. Juni:

17:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Excel Esports - 0:1
18:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu FC Schalke 04 - 1:0
19:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu MAD Lions - 0:1
20:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu Rogue - 1:0
21:00 Uhr: eu Fnatic vs. eu Origen - 0:1



Die Partien der LEC könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen.





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Alle Bilder von Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: