WERBUNG:

Patch 10.13: Nerfs für Yuumi, Conqueror & Death's Dance geplant

Geposted von Funk1ll3r,
Patch 10.13 wird sich voraussichtlich mit einigen zurzeit beliebten Aspekten von League of Legends befassen: Yuumi, die Keystone-Rune Conqueror und das Item Death's Dance sollen generft werden. Zudem dürfen sich Spieler wohl auf die Möglichkeit freuen, andere bereits während der Champion-Selection zu muten und zu reporten.
WERBUNG:
Lead Gameplay Designer Mark "Scruffy" Yetter veröffentlichte am Dienstagabend die volle Liste der geplanten Änderungen für Patch 10.13. Dieser wird am kommenden Mittwoch, dem 24. Juni, erscheinen. Wie immer können sich die geplanten Anpassungen bis zum Release noch ändern.

Höhere Manakosten für Yuumi



Für viel Frust sorgen aktuell starke Heilungseffekte in League of Legends. Großen Anteil daran hat Yuumi. Der Support-Champion könnte mit dem neuen Patch aber deutlich an Popularität verlieren.

Für sie ist eine Änderung der Manakosten des eigenen Heals geplant. Die E-Fähigkeit soll in Zukunft nicht mehr eine konstante Menge an Mana verbrauchen, sondern teilweise mit dem maximalen Mana von Yuumi in Verbindung stehen: Statt 100-160 Mana soll der Spell 40-60 Mana + 15% des maximalen Manas kosten.

Yuumi-Spielern könnte nach Patch 10.13 das Lachen vergehen


Ebenfalls ein regelmäßiges Gesprächsthema ist das Item Death's Dance. Der Gegenstand wird zunehmend auch auf Carrys wie Aphelios oder Ezreal gebaut, die dadurch deutlich robuster werden, dafür aber nicht unbedingt besonders viel Schaden einbüßen. Mit dem Update soll der gespeicherte Schaden für Fernkämpfer auf 10% halbiert werden.

Einmal mehr hat sich die Keystone-Rune Conqueror als Top-Option für viele Champions in League of Legends etabliert, weswegen auch für sie ein Nerf geplant sei. Der Weg zum Heilungseffekt wird etwas verlängert, indem sich die maximale Anzahl an Stacks von 10 auf 12 erhöht. Zudem soll jeder Stack etwas weniger Adaptive-Force bieten.

Nerfs für Aphelios, Syndra und Cassiopeia



Neben Yuumi sollen ein paar weitere Champions abgeschwächt werden. Zu ihnen zählen Syndra (höhere Manakosten auf Q-Fähigkeit), Cassiopeia (weniger Magic-Resistance) und Kalista (weniger AD pro Level). Außerdem ist Aphelios wohl wieder an der Reihe. Der AD-Carry soll einmal mehr auf mehrere Arten generft werden.



Auf der anderen Seite dürfen sich mehrere Champions über geplante Buffs freuen: Gnar erhält voraussichtlich mehr Attack-Speed mit seiner E-Fähigkeit, Lucian eine höhere Reichweite auf der Q-Fähigkeit und Ryze mehr MR sowie AD. Vi soll einen niedrigeren Cooldown des Q-Spells auf den späteren Stufen haben. Außerdem sei geplant, die AP-Ratios von Kog'Maws Q-Spell und Ultimate etwas zu erhöhen.

Mute- und Report-Funktion in Champion-Selection



Anfang Juni hatte Riot Games es bereits angekündigt, nach aktuellem Stand soll sie auch mit dem nächsten Patch kommen: eine Mute- sowie Report-Funktion während der Champion-Selection. Mit Patch 10.13 wird es wohl möglich sein, unangenehme Mitpieler während der Pick-und-Bann-Phase eines Spiels zu ignorieren und mögliche Vergehen wie Trolling zu melden.



In der ursprünglichen Ankündigung hieß es, dass die Reports zunächst dafür verwendet werden sollen, sich ein größeres Bild von der Situation zu schaffen. Anschließend stünde der Ausbau des Bestrafungssystems an. Dabei wollen die Verantwortlichen besonders vorsichtig vorgehen.

Was haltet ihr von den Balance-Plänen für Patch 10.13?

Alle Bilder von Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: