WERBUNG:

Ignite statt Smite: LPL-Team bestraft Jungler für Versehen

Geposted von Funk1ll3r,
Kuriose Strafe in der chinesischen LPL: Jungler Yang-Wei 'Wei' Van wurde von seinem Arbeitgeber eStar zur Kasse gebeten, nachdem er in einem offiziellen Match versehentlich mit Ignite anstelle von Smite als zweitem Summoner-Spell gespielt hatte.
WERBUNG:
Das Missgeschick unterlief dem Chinesen am Montag zum Auftakt der dritten Spielwoche im Summer Split der LPL gegen Bilibili Gaming.

Der Jungler verpasste es im ersten Spiel der Serie, seine Summoner-Spells korrekt einzustellen. Deswegen musste er auf Graves mit Flash und Ignite spielen, nachdem seinem Team ein Restart des Spiels von den LPL-Verantwortlichen verweigert worden war. eStar verlor das erste Game und später auch das Match mit 1:2 gegen Bilibili Gaming.



Am Dienstag verkündete die Organisation, Wei für seinen Fehler zu bestrafen: Der 17-Jährige verliert sein Gehalt für den Monat Juni. Zudem soll das gesamte Team sensibilisiert werden, um derartige Vorkommnisse in Zukunft zu vermeiden.



eStar trat der chinesischen Liga Ende 2019 als 17. Organisation bei und sorgte bereits im allerersten Split für Aufsehen: Mit fünf Spielern, die entweder über wenig oder gar keine LPL-Erfahrung verfügten, belegte das Team über weite Strecken der regulären Saison eine Top-3-Platzierung. In den Playoffs scheiterte eStar aber in der ersten Runde an Team WE.

Mit einem Sieg und zwei Niederlage rangiert das Team zurzeit auf Platz 12 in der LPL. Die nächste Partie bestreitet eStar am Freitag gegen LNG Esports.



Mehr Infos und Artikel rund um die LPL findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games / LPL

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: