WERBUNG:

mouz verhindert GamerLegion-Comeback und erreicht Finale

Geposted von Funk1ll3r,
mousesports ist der zweite Finalist der Prime League Spring 2020. Niklot 'Tolkin' Stüber und seine Mitspieler folgten am Donnerstagabend FC Schalke 04 Evolution ins Endspiel, mussten aber gegen GamerLegion nach einer komfortablen Führung noch mächtig schwitzen.
WERBUNG:
Im ersten Spiel der Serie zeigte der überraschende Teilnehmer der European Masters gute Ansätze im Early-Game, konnte aus diesen aber keinen Profit schlagen.

Den ersten Baron des Abends schenkte GamerLegion in der 27. Minute her, da sich zwei Spieler in der Nähe des Dragon-Pits um Adam 'LIDER' Ilyasov kümmerten. mousesports verlor zwar daraufhin drei Tower sowie einen Inhibitor, übernahm aber nach und nach die Kontrolle über das Spiel.



Ein erfolgreicher Teamfight bescherte dem Favoriten wenige Minuten später den zweiten Baron-Buff. Mit diesem war das Team in der Lage, eine weitere Auseinandersetzung am Dragon und damit das Spiel für sich zu entscheiden.



Im zweiten Game der Serie wurde es deutlicher. GamerLegion versuchte sich an einer Komposition mit Fiora und Sett auf den Solo-Lanes sowie Kayn im Jungle, hatte aber keinen Erfolg. Ab der 10. Minute baute sich mousesports einen Goldvorteil auf und sicherte sich eine Viertelstunde später Baron Nashor. Kurz danach stellte das Team die Serie auf 2:0.

GamerLegion startet Comeback



Der Rückstand schien GamerLegion allerdings nicht aus der Fassung gebracht zu haben. Angeführt von Petter 'Hjarnan' Freyschuss auf Aphelios (10/0/6) verkürzte der Außenseiter die Partie auf 1:2. Ab dem Mid-Game kontrollierte GL das Geschehen und machte mit dem zweiten Baron-Buff den Sieg perfekt.



Mit dem Momentum auf der eigenen Seite gelang GamerLegion anschließend auch der Ausgleich. Innerhalb weniger Minuten explodierte der nach 17 Minuten niedrige vierstellige Goldvorsprung des Teams. Noch vor der 30. Minute fiel der Nexus von mousesports zum zweiten Mal an diesem Abend.



mouz behält die Nerven



Den Rückenwind aus dem dritten und vierten Spiel konnte GamerLegion allerdings nicht ins entscheidende Game übernehmen. Innerhalb von zwei Minuten brachte sich mousesports mit vier Kills und zwei zerstörten Towern in eine gute Position.

Das Tempo nahm anschließend zwar wieder ab, jedoch ging mouz ab der 20. Minute immer wieder aus Fights als Sieger hervor. Ein von Adam 'LIDER' Ilyasov sehenswert ausgespieltes 5v5 brachte seinem Team den ersten Inhibitor.



Mit dem ersten Baron-Buff des Spiels und der Infernal Soul sorgte mousesports in der 33. Minute für die Entscheidung und den Einzug ins Finale der Prime League.



Nach dem dritten Platz in den Playoffs muss GamerLegion bei den European Masters bereits in der Play-In-Phase antreten, während mousesports und Schalke 04 Evolution für die Gruppenphase gesetzt sind. Das Endspiel in der Prime League zwischen diesen beiden Teams steigt am 29. März.



Das Finale der Prime League ist auf dem offiziellen Prime-League-Kanal zu sehen.



Mehr Infos und Artikel rund um die Prime League findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: