WERBUNG:

Fiddlesticks-Rework: Riot gibt detaillierte Einblicke

Geposted von Funk1ll3r,
Im Laufe des Jahres soll das Rework von Fiddlesticks veröffentlicht werden. Am Dienstag gab das an diesem Projekt arbeitende Team von Riot Games Einblicke in den Prozess und den aktuellen Stand.
WERBUNG:
Die Verantwortlichen betonen, dass das Ziel des Reworks sei, Fiddlesticks zum furchterregendsten Champion in League of Legends zu machen. Deswegen wurde er optisch stark überarbeitet und hat andere Farben als zuvor erhalten.



Auch die neuen Animationen des Charakters zielen darauf ab, ihn so wirken zu lassen, als wäre er einem Horrorfilm entsprungen. Die Stimme soll zudem nicht wie die einer Person, sondern wie eine Projektion klingen. Sicher ist, dass sich das Voiceover stark von dem der meisten anderen Champions unterscheiden wird.

Natürlich liegt auch besonderer Fokus auf der Ultimate Crowstorm (R). Diese soll ebenfalls wie das gesamte Auftreten von Fiddlesticks Angst und Schrecken verbreiten. Ein kurzes Video mit dem aktuellen Stand der Visuals enthüllte das Rework-Team im Artikel.



Im Hinblick auf das Gameplay sei das Ziel, Fiddlesticks zum Vorzeige-Champion zu machen, wenn es darum geht, Gegner hinterrücks zu überfallen. Sein Kit soll sich um das Thema "Fear" drehen. Die Fähigkeit Terrify (Q) wird dabei zwar verbleiben, aber nur den thematischen Anfang darstellen.

Die Änderungen an den Fähigkeiten beinhalten auch, "Fiddlesticks mehr Wege zu geben, sich versteckt zu halten und Möglichkeiten zu finden oder zu kreieren, um Gegner aus dem Hinterhalt anzugreifen. Wenn einem Spieler erfolgreich der perfekte Jumpscare gelingt, wollen wir sicherstellen, dass er in einer aussichtsreichen Position ist, den Fight zu gewinnen", so Riot.

Den detaillierten Artikel rund um das Fiddlesticks-Rework findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: