WERBUNG:

Origen und Kold beenden Zusammenarbeit

Geposted von Funk1ll3r,
Origen hat Jonas 'Kold' Andersen am Freitag offiziell verabschiedet. Der dänische Jungler wird seine professionelle Karriere vorerst pausieren und sich auf seine Genesung fokussieren.
WERBUNG:
Kold war das gesamte Jahr 2019 der Stamm-Jungler von Origen. Im Frühling erreichte er das Finale der LEC, verlor dieses aber mit 0:3 gegen G2 Esports.

Der Summer Split lief deutlich schlechter. Origen verpasste als Achter die Playoffs und scheiterte bei den Regional Finals in der ersten Runde an Splyce. Kold konnte in dieser Partie aufgrund seiner nicht näher beschriebenen gesundheitlichen Probleme nicht eingesetzt werden.



In der offiziellen Ankündigung erklärte der Däne, dass er vorerst nicht in der professinellen Szene zu sehen sein wird. Er wolle sich auf seine Genesung fokussieren.

Am 19. November stellte Origen mit Andrei 'Xerxe' Dragomir bereits einen neuen Jungler für das Jahr 2020 vor. Zudem verpflichtete die Organisation auch Elias 'Upset' Lipp und Mitchell 'Destiny' Shaw, während die Solo-Laner Erlend 'Nukeduck' Våtevik Holm und Barney 'Alphari' Morris gehalten wurden.

Mit unserer Übersicht behaltet Ihr während der Off-Season die Transfers in der LEC, LCS und LCK im Auge:



Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: