WERBUNG:

Offiziell: Fnatic stellt Selfmade als neuen Jungler vor *Update*

Geposted von Funk1ll3r,
Fnatic steht angeblich kurz davor, einen neuen Jungler zu verpflichten. Berichten zufolge wird die Organisation Oskar 'Selfmade' Boderek von SK Gaming verpflichten. Mads 'Broxah' Brock-Pedersen soll dafür zu Team Liquid wechseln. Zudem stehe Alfonso Aguirre 'Mithy' Rodriguez vor einem Karriereende und einem Antritt als Nachfolger von Joey 'YoungBuck' Steltenpool.
WERBUNG:
Update vom 21. November, 18:20 Uhr:

Fnatic hat Selfmade am Donnerstagabend als neuen Jungler vorgestellt.



Update vom 19. November, 18:05 Uhr:

Broxahs Abschied bei Fnatic ist offiziell: Der Däne schließt sich Team Liquid an.







Update vom 19. November, 16:35 Uhr:

SK Gaming gibt die Trennung von Selfmade bekannt.



Update vom 19. November, 13:05 Uhr:

Origen hat am Dienstag offiziell Mithy verabschiedet.



Ursprüngliche News vom 19. November, 12:15 Uhr:

Die Off-Season hat offiziell begonnen, die ersten Berichte um die Top-Teams der verschiedenen Regionen haben zahlreiche Diskussionen entfacht. Nach Angaben von ESPNs Jacob Wolf befindet sich LEC-Vize-Champion Fnatic im Prozess, Selfmade von SK Gaming als neuen Jungler für das Jahr 2020 zu verpflichten.

Der Pole würde Broxah ersetzen, der im Februar 2017 aus dem Academy-Team der Organisation befördert wurde. Der Däne soll laut ESPN in die nordamerikanische LCS zu Team Liquid wechseln. TL hatte seinen Jungler Jake 'Xmithie' Puchero am Dienstag offiziell verabschiedet.



Der 28-Jährige sei auf dem Sprung zu den Immortals, die das Unternehmen hinter OpTic Gaming aufgekauft und die Marke sowie alle Team-Slots übernommen hatten.

Für Xmithie wäre dies eine Rückkehr zu seinem alten Arbeitgeber. Im Sommer 2017 spielte er bereits für die Immortals und erreichte mit ihnen das LCS-Finale sowie die World Championship.

Mithy soll YoungBuck-Nachfolger werden



Mit dem Abgang von YoungBuck zu Excel Esports wurde kürzlich die Position des Head-Coaches bei Fnatic frei. Nach Angaben von Jacob Wolf wird Origen-Support Alfonso Aguirre 'Mithy' Rodriguez seine Karriere als Profi beenden. Er soll die Position des Niederländers beim Worlds-Viertelfinalisten einnehmen.



Mithy spielte bereits 2013 in der höchsten europäischen Spielklasse in League of Legends und feierte von 2016 bis 2017 mit G2 Esports seine größten Erfolge: Er gewann dreimal in Folge die LEC, damals noch EU LCS. Nach einem erfolglosen Jahr in Nordamerika bei Team SoloMid kehrte der Spanier Ende 2018 zu Origen nach Europa zurück.

Mit unserer Übersicht behaltet Ihr während der Off-Season die Transfers in der LEC, LCS und LCK im Auge:



Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: