WERBUNG:

Kein Finale für Titelverteidiger: FPX nach Kill-Fest im Endspiel

Geposted von Funk1ll3r,
Invictus Gaming ist im Halbfinale der World Championship 2019 ausgeschieden. Der amtierende World Champion unterlag am Samstag in Madrid FunPlus Phoenix mit 1:3.
WERBUNG:
Die Fans bekamen im ersten Halbfinale eine packende und actionreiche Serie zu sehen. Nach einer Führung von FPX glich der Titelverteidiger in einem äußerst blutigen Spiel aus, ehe der LPL-Sieger erneut vorlegte. Im vierten Game war es ein wildes Hin und Her, das die Worlds-Debütanten am Ende für sich entschieden.

Team-Fights und Kills pur in LPL-Duell



Invictus Gaming erwischte den besseren Start in das Halbfinale, FunPlus Phoenix versteckte sich aber nicht. Nach einigen Kills in den ersten Minuten kam es zu einem massiven Team-Fight in der Mitte. In diesem konnte FPX dank der Ultimates von Qiyana und Rumble iG überrollen und den Grundstein für die Führung im Halbfinale legen.



Im Anschluss wurde es deutlich ruhiger. FunPlus Phoenix nutzte die eigene Kontrolle über einen Großteil der Karte, um Baron Nashor zu erlegen. Innerhalb der nächsten Augenblicke gelang es den Chinesen, zum entscheidenden Push in diesem Spiel anzusetzen und ihn durchzuführen.



Der LPL-Champion erlebte im zweiten Spiel einen wahren Traumstart: Mit 5:0 Kills und über 2.000 Gold lag FPX nach 10 Minuten vorne. Tae-sang 'Doinb' Kim und seine Mitspieler gaben den Ton an und hielten das Tempo weiterhin hoch. Ein Team-Fight am Baron leitete aber das wahre Spektakel ein: Invictus Gaming gelang das Ace, wodurch sich der World Champion ins Spiel zurückkämpfte.



Im Anschluss folgten zahlreiche Fights mit vielen Kills, die die Zuschauer zunehmend fesselten. Kein Team konnte sich den entscheidenden Vorteil erspielen.





Erst ein Catch gegen Doinb ermöglichte es Invictus Gaming, nach 42 Minuten den Nexus von FunPlus Phoenix zu zerstören und die Serie auszugleichen. Mit 59 Kills war dieses Game nach Fnatic gegen Royal Club im Jahr 2013 (69 Kills) das zweitblutigste in der Geschichte der World Championship.



TheShy nimmt und TheShy gibt



Nach dem spektakulären zweiten Spiel ließen es beide Teams zunächst etwas ruhiger angehen. Erneut mit Qiyana im Jungle entschied FPX den ersten großen Fight für sich, die Golddifferenz konnte aber auch danach vernachlässigt werden.

Im weiteren Verlauf hatte der World Champion keine Möglichkeit, mit der eigenen Komposition 5v5s zu gewinnen. Nach nur 26 Minuten und mit dem ersten Baron-Buff ging FunPlus Phoenix zum zweiten Mal in diesem Halbfinale in Führung.



Angeführt von Tian-Liang 'Tian' Gao spielte FPX den Gegner im Early-Game des vierten Spiels aus. Als Kang 'TheShy' Seung-lok mit Kayle aber seinen Power-Spike erreichte, fing Invictus Gaming an, Team-Fights zu gewinnen.



Auch der erste Baron des Spiels ging an iG, allerdings sorgten mehrere Momente dafür, dass TheShy zur tragischen Figur in diesem Spiel wurde: In drei verschiedenen Situationen eliminierte FunPlus Phoenix den Top-Laner, bevor dieser seine Ultimate nutzen konnte, und entschied dadurch in der 35. Minute das Spiel und damit auch das Halbfinale für sich.





FunPlus Phoenix steht somit bei seiner ersten Teilnahme an den Worlds im Finale des Wettbewerb. Invictus Gaming wird keine Chance haben, den eigenen Titel im Finale zu verteidigen.

Am Sonntag um 12:00 Uhr stehen sich G2 Esports und SK Telecom T1 im zweiten Halbfinale gegenüber. Das große Endspiel steigt am 10. November in Paris.



Ihr könnt die Matches natürlich live bei Summoner's Inn verfolgen.



Bildquelle: Riot Games



Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: