WERBUNG:

Clutch Gaming: Scouting-Report zu den Worlds

Geposted von OceanAir,
Obwohl Clutch Gaming als Überraschungsteilnehmer aus Nordamerika ins Turnier gestartet war, kam das Team nach schwacher Anfangsphase zuletzt besser in Schwung. Das Entscheidungsmatch wurde klar mit 3:0 gewonnen und jetzt wartet die Todesgruppe C.
WERBUNG:

Der Weg zur World Championship



Seed: #3 - Sieger der Regional Finals in der LCS (3:2 gegen Team SoloMid)
Sieg bei den Worlds-Play-Ins (3:0 gegen Royal Youth)




Roster



kr lol_top Seung-Hoon 'Huni' Heo
usca lol_top Tom 'Rodov' Rodov
kr lol_jun Tae-yoo 'LirA' Nam
us lol_mid Tanner 'Damonte' Damonte
cn lol_bot Yu Sun 'Cody Sun' Li
ca lol_sup Philippe 'Vulcan' Laflamme



Größte Erfolge




2 x 4. Platz in der LCS




So lief das Jahr 2019



Im Spring Split lief es für Clutch Gaming alles andere als optimal. Nachdem das Team im Vorjahr bereits deutlich unter den eigenen Erwartungen blieb, lief auch der Spring Split wenig erfolgreich. Die Playoffs wurden um Längen verpasst und das Experiment mit Chae 'Piglet' Gwang-jin als Mid-Laner wurde als gescheitert abgestempelt.

Daraufhin wurde Academy-Mid-Laner Damonte ins Hauptteam hochgezogen und die Leistungen des Lineups verbesserten sich direkt. Im Sommer war es dann ein wirklicher Schlussspurt von Clutch, der die Playoffs ermöglichte. In den K.-o.-Spielen schlugen Huni und Co. dann völlig überraschend Team SoloMid mit 3:1 und brachten Team Liquid im Halbfinale an den Rand einer Niederlage, verloren schlussendlich aber doch mit 2:3.



Für die Regional Finals reichte es bei Clutch Gaming trotzdem. Von hinten räumte man das Feld auf und gewann die ersten Runden gegen FlyQuest und Counter Logic Gaming jeweils mit 3:1 relativ solide. Im Finale kam es dann, wie es kommen musste und es gab das Rematch gegen TSM. Nach 0:2-Rückstand schaffte es Clutch allerdings, die Serie nochmal umzudrehen und sich mit einem 3:2-Sieg zum ersten Mal für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

Ausblick auf die Worlds



Bei der Weltmeisterschaft präsentierte Clutch Gaming bis jetzt zwei Gesichter. In der Gruppe hatte das Team einige Probleme und verlor gegen die Unicorns of Love gleich zweimal. Doch dank guter Leistungen gegen MAMMOTH und im Tiebreaker sicherte man sich den ersten Platz in der Gruppe.



Im anschließenden Match gegen Royal Youth überzeugte der nordamerikanische Vertreter dann doch noch. Mit einem klaren 3:0 setzte sich Clutch durch und auch wenn es hier und dort Verbesserungsmöglichkeiten gibt, bewies man, dass man den Gruppeneinzug verdient hat.

In der Gruppenphase wird es für den Worlds-Neuling allerdings richtig schwer. Mit SK Telecom T1, Fnatic und Royal Never Give Up findet sich das Team in der schwersten Gruppe aller Zeiten wieder und ein Weiterkommen wirkt fast unmöglich. Mit einem unerwarteten Sieg kann Clutch den Ausgang der Gruppe aber maßgeblich beeinflussen.










Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • OceanAir

    OceanAir

    Philipp
    Staff
    • Ort:
      Deutschland
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: