WERBUNG:

Fnatic: Scouting-Report zu den Worlds

Geposted von OceanAir,
Als amtierender Worlds-Finalist muss sich Fnatic bei dieser Weltmeisterschaft alles andere als versteckten. Das Team muss sich allerdings in einer enorm schweren Gruppe behaupten und könnte vom Gruppenaus bis hin zum Sieg alles erreichen.
WERBUNG:

Der Weg zur World Championship



Seed: #2 - Meiste Championship Points in der LEC
(3. Platz + 2. Platz), Sieg in den Regional Finals (3:0 gegen Splyce)




Roster



be lol_top Gabriel 'Bwipo' Rau
dk lol_jun Mads 'Broxah' Brock-Pedersen
uk lol_jun Daniel 'Dan' Hockley
si lol_mid Tim 'Nemesis' Lipovšek
se lol_bot Martin 'Rekkles' Larsson
bg lol_sup Zdravets 'Hylissang' Galabov



Größte Erfolge



  • 1 x World Champion (2011)
  • 7 x EU LCS-Champion
  • 1 x Vize-World-Champion (2018)
  • 1 x Halbfinalist beim Mid-Season Invitational (2017)




So lief das Jahr 2019



Für Fnatic galt es nach 2018, auf den Leistungen des Vorjahres aufzubauen. Nachdem man Star-Mid-Laner Rasmus 'Caps' Winther an G2 Esports abgeben musste, waren die LEC-Zuschauer gespannt, wie sich der Worlds-Finalist schlagen würde. Mit Nemesis konnte man Caps zwar nicht direkt 1:1 ersetzten, aber der junge Slowene zeigte von Beginn an viel Potenzial und ist mittlerweile definitiv im Rennen um den Titel des besten europäischen Mid-Laners.



Im Spring Split kämpfte Fnatic nach großen Startschweirigkeiten zwar oben mit, war allerdings noch nicht ganz auf dem alten Niveau angekommen. Hinter G2 und Origen musste sich der europäische Rekordmeister mit Platz 3 begnügen. Sowohl in der regulären Saison als auch in den Playoffs zog das Team um Rekkles den Kürzeren.

Eine positive Entwicklung war bereits zum Start des Summer Splits zu erkennen. Anstatt nur mitzuhalten konnte Fnatic im Sommer schon viel aktiver mit G2 konkurrieren. Über den gesamten Split hinweg lieferten sich die zwei LoL-Giganten einen spannenden Titelkampf. In den Playoffs brachte Fnatic den Favoriten zweimal an den Rand einer Niederlage, doch schlussendlich fehlte Europas Rekordmeister das letzte Bisschen, um den Titel zu holen. So musste man sich bei Fnatic mit dem zweiten Seed begnügen.

Ausblick auf die Worlds



Nach der bitteren 2:3-Finalniederlage in der LEC kam es für Fnatic direkt zum nächsten Schock bei der Gruppenziehung. In Gruppe C warten bereits Worlds-Rekordsieger SK Telecom T1 und Ex-MSI-Champion Royal Never Give Up. Zi-Hao 'Uzi' Jian und Co. sind, gemessen an der Historie beider Teams bei internationalen Turnieren, ein echter Angstgegner für Rekkles und Fnatic. Zusätzlich gesellt sich noch ein Play-In-Team dazu. Diese Gruppe zu überstehen wäre ein starkes Ausrufezeichen an die Konkurrenz.



Damit die Gruppe überstanden werden kann, muss an die Leistungen vom LEC-Finale angeknüpft werden. Mit einem vergleichbaren Auftreten kann sich Fnatic womöglich auch den einen oder anderen Sieg gegen SKT und RNG schnappen. Dies ist keine unmögliche Aufgabe, aber durchaus eine sehr schwere. Ein mögliches Aus in der Gruppenphase wäre daher auch denkbar. Sollte Fnatic nach dieser Todesgruppe allerdings in ein Viertelfinale voranschreiten, wird keine Aufgabe mehr unlösbar sein.

Um die Gruppe zu überstehen, sollte sich Fnatic auf das Konzentrieren, was das Team bereits so eindrucksvoll gezeigt hat. Trotz Kritik am relativ kleinen Championpool sollte der europäische zweite Seed weiter an den Stärken schrauben und eventuell die eine oder andere Überraschung planen. Auch wenn der Name Royal Never Give Up ein großer in der LoL-Szene ist, darf man nicht vergessen, dass dieses Team kein sonderlich gutes Finale in der LPL gespielt hat. Platz 2 oder sogar Platz 1 ist für Fnatic durchaus im Rahmen der Möglichkeiten.









Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • OceanAir

    OceanAir

    Philipp
    Staff
    • Ort:
      Deutschland
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: