WERBUNG:

Debakel abgewendet: Invictus Gaming bei den Worlds 2019 dabei

Geposted von Maxellent,
Invictus Gaming ist erneut für die World Championship qualifiziert. Als Titelverteidiger wird das Team mit dem dritten LPL-Seed zum wichtigsten Turnier des Jahres fahren. In den Regional Finals wurde es richtig eng für Rookie und Co.
WERBUNG:
Mit zwei 3:2-Erfolgen über JD Gaming und Top Esports hat sich Weltmeister Invictus Gaming durch die chinesischen Regional Finals gekämpft und Chinas dritten Worlds-Seed erobert. Somit ist der Titelverteidiger für die Gruppenphase der World Championship 2019 qualifiziert.

IGs Lineup hat sich im Vergleich zu den Worlds und zum MSI auf einer Position verändert: Zuletzt spielte Jungler Lu 'Leyan' Jue und hat Gao 'Ning' Zhen-Ning aus dem Stamm-Lineup verdrängt.

Neuauflage des Spring Split-Finals mit besserem Ende für IG



Gegen JD Gaming hatte Invictus zuletzt im Finale der LPL Spring Playoffs 2019 ein Best-of-Five bestritten. Damals ging das Match mit 3:0 für den Weltmeister aus. Eui-jin 'RooKie' Song und Co. hatten auch diesmal, in der ertsen Runde des Gauntlets, die Nase vorne - mit 3:2 allerdings deutlich knapper.

IG geriet sogar mit 0:1 in Rückstand, drehte das Best-of-Five aber dank Kang 'TheShy' Seung-loks Akali und Wen-Bo 'JackeyLove' Yus Ezreal. JD Gaming konnte zwar noch ausgleichen, doch Game 5 ging klar und deutlich an IG. JackeyLove erzielte zum Schluss einen Pentakill.



Enges Entscheidungsmatch gegen Top Esports



Gegen Top Esports drohte Invictus Gaming zunächst auch, das erste Game zu verlieren, doch Rookie und sein Team erwischten den Gegner, der mit dem Baron-Buff pushte, kalt und kämpften sich so zurück. Am Ende ging das 1:0 an IG.



Auch Spiel 2 war spannend, nach fast 40 Minuten kam Top Esports aber zum Ausgleich. Mit Rookies Qiyana, die der Südkoreaner schon in Game 1 erfolgreich gespielt hatte, holte sich Invictus Gaming die dritte Partie der Series dann mühelos, ehe Top erneut ausgleichen konnte.



Es kam zum entscheidenden fünften Game: Lange war das Match ausgeglichen, doch dann wurde Top-Support Zhang 'QiuQiu' Ming gecatcht und IG holte sich den Baron. Damit erspielte sich das Team einen Goldvorteil, legte mit einem weiteren Baron nach und holte am Ende den Sieg. Das 3:2 dürfte eine Erleichterung für den Weltmeister gewesen sein, der in Europa die Chance hat, seinen Titel zu verteidigen.





Vor Invictus Gaming hatten sich aus China bereits LPL-Champion FunPlus Phoenix und Royal Never Give Up um Zi-Hao 'Uzi' Jian für die World Championship qualifiziert.





Foto: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: