WERBUNG:

KING-ZONE gestoppt: DAMWON Gaming für Worlds qualifiziert

Geposted von Maxellent,
DAMWON Gaming ist für die Play-In-Phase der 2019 World Championship qualifiziert. In einer spannenden Series bezwang das Team KING-ZONE DragonX mit 3:2.
WERBUNG:
In 2018 spielte DAMWON Gaming noch in Südkoreas zweiter Liga, in 2019 hat das Team den dritten LCK-Seed bei der World Championship erobert. Jeong-hyeon 'Nuclear' Sin und seine Mitspieler müssen bei den Worlds durch die Play-In-Stage.

KING-ZONE DragonX verlor das spannende Endspiel der Regional Finals mit 2:3. Hyuk-kyu 'Deft' Kim und Co. hatten in den ersten beiden Runden des Gauntlets zwei überraschende Siege hingelegt, DAMWON war aber zu stark für das Team.

DAMWON-Stomp zur Führung, Deft-Baron-Steal bringt Ausgleich



Das erste Match des Best-of-Fives war eindeutig. DAMWON Gaming war das bessere Team und machte das Spiel schnell. Im entscheidenden Moment gewann das Lineup um Ha-gwon 'Nuguri' Jang und Su 'ShowMaker' Heo auch den Teamfight und siegte in unter 25 Minuten.



Auch Game 2 startete wesentlich besser für den LCK-Halbfinalisten, allerdings schenkte DAMWON Gaming in der 22. Minute Baron Nashor her. KING-ZONEs AD-Carry-Veteran Deft schnappte sich das Monster mit dem Lucian-Culling.



Das brachte KING-ZONE DragonX zurück in die Partie. Das Team kämpfte sich wieder heran und übernahm später selbst die Führung. Mit Kennen und einer Gragas-Yasuo-Kombination konnte der Underdog in der 36. Minute den letzten Teamfight des Spiels auf engem Raum gewinnen und anschließend finishen.



DAMWON legt erneut vor, Naehyuns Azir schlägt zurück



Spiel Nummer 3 war dann wieder eine einseitige Angelegenheit. Erneut spielte DAMWON Gaming besseres League of Legends und entschied zahlreiche Fights für sich, sodass das Team nach 20 Minuten bereits über 10.000 Gold Vorsprung hatte. Weil diesmal auch der Baron nicht verloren ging, machten ShowMaker und Co. das 2:1 perfekt.



Die vierte Partie des Best-of-Fives zog sich erneut in die Länge. Wieder war DAMWON Gaming zu Beginn überlegen, doch KING-ZONE DragonX hielt sich diesmal besser im Spiel. Zwischenzeitlich sah es sogar so aus, als könnte der Favorit das Spiel einfach zum 3:1 beenden, doch Kwang-hee 'Rascal' Kim überlebte als Camille und konnte dem Gegner den Minion-Nachschub wegnehmen.



Als Nuclear und seine Teamkollegen später den zweiten Baron des Spiels angingen, sprang KING-ZONE-Mid-Laner Nae-hyun 'Naehyun' Yoo in das Pit und sorgte mit Azirs Emperor's Divide für drei Kills für sein Team. Etwas später startete KING-ZONE einen Flank und wieder war es Naehyuns Ultimate, die den Fight entschied. So kam der Underdog zum 2:2.



Keine Gegenwehr in Game 5: DAMWON sichert Worlds-Quali



Zum dritten Mal in der Series gelang DAMWON Gaming in Game 5 ein regelrechter Stomp, bei dem der Gegner kein einziges Objective und lediglich zwei Kills holen konnte. Nach drei einfachen Siegen für das Team um Nuguri und ShowMaker und zwei echten Arbeitssiegen für KING-ZONE DragonX kann man den 3:2-Erfolg für DAMWON Gaming als verdient bezeichnen.



Das als Aufsteiger in die LCK-Saison gestartete Team fährt damit erstmals zur World Championship. Für den ehemaligen H2K-AD-Carry Nuclear wird es die Rückkehr nach Europa. Zuvor hatten sich aus Südkorea bereits SK Telecom T1 und Griffin für die Worlds qualifiziert.





Foto: League of Legends Champions Korea LCK / Flickr



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: