WERBUNG:

Showdown gegen S04: Fnatic will Worlds-Quali und G2-Rematch

Geposted von Maxellent,
Das LEC-Finalwochenende in Athen steht bevor. Im Fokus: Fnatic. Hat sich der Rekordmeister von der bitteren Pleite gegen G2 Esports erholt? Im Duell mit dem FC Schalke 04 steht einiges auf dem Spiel.
WERBUNG:
Das Spiel gegen Schalke am Samstag um 17 Uhr ist für Fnatic ein Must-Win-Match. Nach der 2:3-Schlappe nach 2:0-Führung gegen G2 Esports wollen Martin 'Rekkles' Larsson und Co. in der Nikos Galis Olympic Indoor Hall in Athen unbedingt die Chance auf eine Revanche gegen den Erzrivalen erhalten. Dann hätte Fnatic außerdem die Chance, sich wieder auf Europas Thron zu setzen.

Noch wichtiger wird das Spiel für den Rekordmeister, weil es auch um die sichere Qualifikation für die 2019 World Championship geht: Wenn Schalke den Summer Split nicht gewinnt, hat Fnatic entweder die meisten Championship Points oder kann selbst die Trophäe abräumen. So oder so wäre die Worlds-Qualifikation sicher, ein Sieg über die Königsblauen am Samstag ist damit Pflicht.



In den ersten beiden Partien gegen G2 Esports zeigte Fnatic seine Stärken: Wenn Mads 'Broxah' Brock-Pedersen von Anfang an seine Lanes unterstützt, Tim 'Nemesis' Lipovšek mit seinem Twisted Fate überall auf der Karte für Gefahr sorgen kann und Gabriel 'Bwipo' Rau ein gutes Matchup bekommt, stehen die Chancen auf einen Fnatic-Sieg sehr gut. Den Grundstein für den Erfolg muss Fnatic im Draft legen.

Natürlich ist auch die Bot-Lane um Rekkles und Zdravets 'Hylissang' Galabov hervorzuheben, denn die beiden sind - oft auch ohne viel Hilfe von Broxah - auf der Lane meist kaum zu schlagen und später sehr wertvoll für ihr Team. Vor allem die Garen-Yuumi-Kombination sollte man Fnatic keinesfalls überlassen.

Schalker Underdogs wollen Fnatic ärgern



Obwohl Fnatic als klarer Favorit in das Match gegen den FC Schalke 04 geht, sollte man die Gelsenkirchener nicht unterschätzen. Der erfahrene Jungler Kim 'Trick' Gang-yun hat das Team im Vergleich zum Spring Split deutlich stärker gemacht und vor allem der deutsche Mid-Laner Felix 'Abbedagge' Braun hat sich zuletzt stark verbessert.



Schalke wird sich definitiv einen Plan zurechtlegen, um Fnatic schlagen zu können. Im Normalfall sollten die Königsblauen dem Rekordmeister nur bedingt gefährlich werden, doch bisher zeigten sie durchaus gute Leistungen in den Playoffs. Dabei war S04 allerdings auch nicht fehlerfrei.

Top-Favorit G2 wartet im Finale



G2 Esports kann sich das Match am Samstag in Ruhe ansehen, bevor es am Sonntag um 17 Uhr auch für Luka 'Perkz' Perković und seine Teamkollegen ernst wird. Im großen Finale will G2 den Titel verteidigen und geht zweifellos als Favorit in das Endspiel - unabhängig davon, wer der Gegner ist.



Für die 2019 World Championship ist G2 ohnehin bereits qualifiziert. Den Titel und den ersten Seed Europas würden Rasmus 'Caps' Winther und Co. aber sicherlich trotzdem gerne mitnehmen. Spielt das Team am Sonntag so wie in den letzten beiden Matches gegen Fnatic, dürfte dem nichts im Wege stehen. Dass G2 verwundbar ist, hat sich am vergangenen Wochenende aber auch gezeigt.



Die Partien der LEC könnt Ihr natürlich live bei Summoner's Inn verfolgen.



Fotos: Riot Games



Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: