WERBUNG:

Uzi und Co. unterliegen im Finale: FunPlus Phoenix ist LPL-Champion

Geposted von Maxellent,
Tae-sang 'Doinb' Kim und FunPlus Phoenix haben erstmals Chinas LPL gewonnen. Im Finale schlug das Team Royal Never Give Up um Zi-Hao 'Uzi' Jian souverän. Invictus Gaming kämpft am Wochenende noch um die Worlds-Teilnahme.
WERBUNG:
FunPlus Phoenix um Star-Mid-Laner Doinb konnte sich am Freitag zum LPL-Champion krönen. Beim 3:1 über Royal Never Give Up und Superstar Uzi war FPX das bessere Team. Beide Kontrahenten waren schon im Vorfeld des Spiels für die 2019 World Championship qualifiziert.

Bereits im Spring Split war FunPlus Phoenix in der Regular Season auf Platz 1 gelandet, enttäuschte damals aber in den Playoffs. Im Sommer hat sich das Lineup nun für die starke Saison belohnt.

RNG legt trotz leichter Schwierigkeiten vor



Spiel 1 gestaltete sich zunächst sehr dominant für Royal Never Give Up, das goldtechnisch bereits früh klar in Führung lag. Viele Fehler von FunPlus Phoenix ließen RNG den Vorsprung immer weiter ausbauen.



Später taten sich Uzi und Co. aber schwer damit, das Spiel auch zu Ende zu bringen. FunPlus schaffte es zwischenzeitlich sogar, sich einen Baron zu holen und somit an die Tür zum Comeback zu klopfen.

Am Ende gewann RNG dennoch das Spiel. Es deutete sich aber bereits in dieser ersten Partie an, dass Royal Never Give Up alles andere als fehlerfrei spielte.

FunPlus Phoenix dreht die Series, Spiel 3 mit irrem Finish



Doinb und seine Mitspieler fanden im zweiten Spiel eine gute Antwort. Plötzlich dominierte FunPlus Phoenix das geschehen und spielte vor allem die Fights deutlich besser. Schon nach knapp 22 Minuten holte das Team den ersten Baron und belagerte danach die Basis des Gegners. Einige Minuten später beendete FunPlus Phoenix das einseitige Game und glich zum 1:1 aus.



Das dritte Game des Best-of-Fives war dann extrem eng. Kurios: Uzi spielte Quinn auf der Bot-Lane. In der Partie fielen zunächst nur wenige Kills, FPX kontrollierte vor allem die Dragons. Dafür ging der erste Baron des Spiels an RNG.

Auch den Elder Drake konnte das Team um Hau-Hsuan 'Karsa' Hung stealen, verlor aber den anschließenden Teamfight und daraufhin Großteile der eigenen Basis und beinahe den Nexus.



Nach der erfolgreichen Verteidigung wollte RNG selbst finishen, allerdings waren Uzi und Co. nicht schnell genug. Das Hin und Her endete deshalb mit dem Sieg für FunPlus Phoenix.





Doinb und Co. machen LPL-Titel klar



Mit der Gesamtführung im Rücken spielte FunPlus Phoenix ein gutes viertes Game, in dem Starspieler Doinb mit Qiyana glänzen konnte. Das Match war lange ausgeglichen, doch nach etwas mehr als einer halben Stunde ging ein wichtiger Teamfight an FunPlus, das daraufhin Baron Nashor tötete.

Selbst gegen den Buff konnte sich RNG noch verteidigen, aber als FPX später mit dem Baron- und dem Elder Drake-Buff die gegnerische Basis stürmte, waren Uzi und Co. machtlos. Mit dem 3:1 war der erste LPL-Titel für Doinb und FunPlus Phoenix perfekt.





Dritter LPL-Seed für Worlds: Kann IG sich durchsetzen?



Als nächstes steht in China Weltmeister Invictus Gaming im Fokus. Eui-jin 'RooKie' Song und Co. müssen bereits in Runde 1 der Regional Finals, die am Wochenende ausgespielt werden, ran. Am morgigen Samstag, dem 7. September, geht es um 8 Uhr mit der Partie Invictus Gaming gegen JD Gaming und damit der Neuauflage des LPL Spring Split Finals los.

Am Sonntag um 9 Uhr muss der Sieger der Series gegen Top Esports um Chinas dritten Seed für die World Championship kämpfen.

Teaserbild: LoL Esports / YouTube





Mehr Infos und Artikel rund um die LPL findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: