WERBUNG:

Rematch im LCK-Finale: Kann Griffin Faker und Co. diesmal stoppen?

Geposted von Maxellent,
Am Samstag um 10 Uhr treffen Griffin und SK Telecom T1 im Finale der LCK-Playoffs aufeinander. Das Match ist das Rückspiel des Spring Split-Finals. SKT geht als Favorit in das Duell, doch ein paar Faktoren machen die Partie extrem spannend.
WERBUNG:

SKT mit starkem Lauf: Ist der Titelverteidiger zu stoppen?



Sang-hyeok 'Faker' Lee und seine Mitspieler hatten lange Zeit Probleme in der Regular Season und drohten zwischenzeitlich, die Playoffs zu verpassen, doch SKT kämpfte sich zurück und drehte mit Beginn der K.-o.-Runde so richtig auf.

Auf einen 2:1-Sieg über die Afreeca Freecs folgten zwei 3:0-Erfolge, die Südkoreas Champion gegen SANDBOX Gaming und DAMWON Gaming einfahren konnte. Das Team spielte gut, allerdings nicht fehlerfrei. Mit zwei Best-of-Fives als Vorbereitung hat SKT dennoch einen leichten Vorteil gegenüber dem Gegner.



Griffin: Mehr Selbstvertrauen im dritten Finale in Folge



Griffin hingegen hat sich die LCK-Playoffs bisher entspannt ansehen können, denn das Team holte sich wie schon im Spring Split den ersten Platz in der Regular Season. Die Greifen können aber mit mehr Selbstvertrauen in das Finale gehen als noch im Frühling und zuvor im LCK Summer Split 2018, denn sie sind bereits sicher für die 2019 World Championship qualifiziert.



Damit hat das Team weniger Druck und kann freier aufspielen. Beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams siegte SKT zwar mit 1:2, doch seitdem haben die Greifen im Gegensatz zum Rivalen kein LCK-Match mehr verloren.

Neues Personal sorgt für mehr Spannung



Verbessert hat sich das Lineup außerdem auch: Mit Hyeon-joon 'Doran' Choi spielt seit Juli ein neuer talentierter Top-Laner für Griffin, der das Team mit seinen Leistungen stärker machte. Es bleibt abzuwarten, ob die fehlende Erfahrung im Finale zum Problem für ihn wird.



SKT hat ebenfalls etwas am Lineup verändert: Veteran und Support-Star Se-hyeong 'Mata' Cho wurde bereits Anfang Juli vom 18-jährigen Sang-ho 'Effort' Lee verdrängt. Noch nie spielte Effort in einem LCK-Finale, doch am Samstag wird es wohl so weit sein.

SK Telecom T1 wird außerdem darauf setzen, dass Mid-Lane-Legende Faker wieder zur Höchstform aufläuft. In den bisherigen Playoffs war der 23-Jährige richtig stark und glänzte vor allem gegen SANDBOX Gaming.

Mit den neuen Faktoren werden die Karten neu gemischt: Kann SK Telecom T1 den Titel am Samstag verteidigen oder schafft Griffin im dritten Finale des dritten LCK-Splits, an dem das Team teilnimmt, endlich den ganz großen Wurf? Egal wie das Match, das um 10 Uhr beginnt, ausgeht: Beide Teams werden wir bei der World Championship wiedersehen.



Die Partien der LCK könnt Ihr natürlich live bei Summoner's Inn verfolgen.



Foto: League of Legends Champions Korea LCK / Flickr



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: